Rundschreiben Bezirksgruppe Allgäu

Rundschreiben 3/2015

Liebe Mitglieder, liebe fördernde Mitglieder,
werte Eltern unserer blinden und sehbehinderten Kinder,

für unser Sommerrundschreiben 2015 haben wir folgende Themen für Sie vorbereitet.

  • Aus der Jahreshauptversammlung
  • Termine auf einen Blick
  • Blindengeld wurde ab 1. Juli erhöht
  • Öffnungszeiten der Beratungsstelle im August
  • BIT-Zentrum München
  • Woche des Sehens
  • Allgäuer Festwoche 2015
  • Offene Behindertenarbeit OBA bietet Begleitservice an
  • Bitte um eine Spende

Aus der Jahreshauptversammlung

Am 9. Mai hatten wir unsere Mitglieder und Förderer zu unserer Jahreshauptversammlung ins Hotel Waldhorn in Kempten eingeladen. Es nahmen 42 Mitglieder teil. Vom Landesvorstand war Herr Gerd Schopp zu uns gekommen. Neben der Verlesung des Tätigkeitsberichts und des Berichts über die Finanzen der Bezirksgruppe fanden auch Neuwahlen des Bezirksgruppenausschusses statt. Zum Bezirksgruppenleiter wiedergewählt wurde Herr Robert Weichenmeier, stellvertr. Bezirksgruppenleiterin bleibt Frau Christine Bibiella. Wiedergewählt wurden auch die 5 Beisitzer im Bezirksgruppenausschuss Frau Schiegg, Frau Mann, Herr Baur, Herr Böhm und Herr Ruf. Mitgliedsjubiläum können 2015 feiern: 10 Jahre sind bei uns: Erwin Brugger, Durach, Eleonore Erler, Kraftisried, Gisela Firmes-Astheimer, Blaichach, Liesbeth Funke, Marktoberdorf, Wolfgang Gerstmeier, Pfaffenhausen, Lena-Lotte Ginsberg, Oberstaufen, Gabriele Hahn, Kaufbeuren, Adelheid Heider, Mindelheim, Juliana Hensel, Marktoberdorf, Helmut Hölzle, Ronsberg, Josefine Jutz, Sontheim, Marianne Kammerer, Memmingen, Emma Lang, Pforzen, Reinhard Niehaus, Faistenoy, Brigitte Paulwitz, Kaufbeuren, Hans-Georg Rudat, Oberstaufen,

Max Stöckl. Wasserburg, Theodor Thanner, Waltenhofen. 25 Jahre Mitglied sind: Michaela Bayerle, Türkheim, Inge Beikirch, Rettenberg, Wilfried Herkenrath, Lindenberg, Jürgen Hörburger, Kempten, Helmut Schmal, Opfenbach, Maria Schnober, Lindau, Anna-Maria Thuma, Burgberg, Marianne Wesch, Oberstdorf. 40 Jahre Mitglied ist Erika Weichenmeier, Kempten. 50 Jahre Mitglied sind Heinz Böhm, Durach, Eleonore Moosmang, Westendorf und Theresia Walter, Buxheim. Die Urkunden und kleine Geschenke der Bezirksgruppe werden im Rahmen unserer vorweihnachtlichen Feiern und bei der Weihnachtsfeier in Kempten überreicht.

Termine auf einen Blick

Kempten

Begegnungsnachmittag im Ratscafe ist am 01. September, 06. Oktober und 03. November 2015. Im September feiern wir mit unseren Mitgliedern, die heuer einen runden Geburtstag haben. Beginn ist immer um 14:00 Uhr.
Mit Fragen wenden Sie sich bitte an die Beratungsstelle unter Telefon 0831/23310. Im August ist Veranstaltungspause.

Kaufbeuren

Begegnungsnachmittage sind am 8. September und 10. November. Am 13. Oktober findet eine Schulungsveranstaltung zum Thema „Trickbetrug, Trickdiebstahl und Einbruch nicht mit uns“ statt. Referent ist Herr Michael Schneider. Im September feiern wir mit unseren Mitgliedern die einen runden Geburtstag haben. Im August ist Veranstaltungspause.
Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte bei Frau Mann unter Telefon 0 83 41/9 61 72 95. 

Füssen

Unsere Mitglieder aus dem Raum Füssen-Pfronten treffen sich im Hotel Luitpoldtreff, Nähe Bahnhof, am 09. September, 14. Oktober und am 11. November 2015. Beginn ist um 14:00 Uhr.
Fragen richten Sie bitte an die Beratungsstelle in Kempten unter Telefon 08 31/2 33 10. Im August ist Veranstaltungspause. Im Oktober feiern wir mit den Mitgliedern, die heuer einen runden Geburtstag haben.

Memmingen

Am 1. August lädt Sie Herr Baur wieder zum traditionellen Ausflug zur Ehwiesmühle bei Wolfertschwenden ein. Die Begegnungsnachmittage im weißen Ross in Memmingen sind am 5. September, 3. Oktober und 7. November.
Fragen und Anregungen richten Sie bitte an die Beratungsstelle unter Telefon 08 31/2 33 10. Im September feiern wir mit unseren Mitgliedern, die einen runden Geburtstag haben.

Lindau

Zum Begegnungsnachmittag im Pfarrzentrum St. Josef lädt Sie Frau Schiegg am 6. Oktober und 3. November 2015 herzlich ein. Am 1. September findet eine Schulungsveranstaltung zum Thema „Trickbetrug an der Haustür und Sicherung der Wohnung vor Einbruch“ statt. Referent ist Herr Martelmes. Im Oktober feiern wir mit unseren Mitgliedern, die heuer einen runden Geburtstag haben.
Anmeldungen, auch für den Fahrdienst, bei Frau Schiegg unter Telefon 0 83 82/7 82 23. Im August ist Veranstaltungspause.

Sonthofen

Begegnungsnachmittag in der Kulturwerkstatt, Altstädter Straße 7, ist am 12. September und 10. Oktober. Herr Weichenmeier freut sich über zahlreichen Besuch. Anmeldungen bitte an Herrn Weichenmeier unter Telefon dienstlich 08 31/2 03-3 48 von 8 bis 14:30 Uhr oder privat 08 31/9 19 88 nach 18:00 Uhr. Im August ist Veranstaltungspause. Im Oktober feiern wir mit den Mitgliedern, die heuer einen runden Geburtstag haben.

Der Abendstammtisch für Berufstätige und andere Interessierte findet jeden letzten Freitag im Monat im Brauereigasthof Hirsch, Grüntenstrasse 7, statt. Beginn ist um 18:30 Uhr. Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte in unserer Beratungsstelle unter Telefon 08 31/2 33 10. Frau Rau würde sich über mehr Gäste sehr freuen.

Liebe Mitglieder aus Sonthofen und dem Oberallgäu. Im laufenden Jahr haben an den Begegnungsnachmittagen im Schnitt nur 3 Personen teilgenommen. Es wäre interessant zu wissen, warum Sie an dieser Veranstaltung nicht mehr teilnehmen. Habe ich etwas falsch gemacht? Bitte sprechen Sie mit mir! Wenn die Besucher im September und Oktober nicht mehr werden, bleibt uns nichts anderes übrig, als den Begegnungsnachmittag, den es jetzt fast 30 Jahre gibt, einzustellen. Wegen 3 Teilnehmern rentiert sich der Aufwand nicht. Also denken Sie bitte darüber nach!

Buchloe

Die nächsten Termine für unsere Allgäuer Infobörse für Personen zwischen 18 und 65 Jahren sind am 12. September und 14. November. Im September ist die Firma Vistac zu Gast. Sie stellt Geräte der Milestone-Familie vor.
Anmeldungen, bis Dienstag vor der Veranstaltung, richten Sie bitte an die Beratungsstelle unter Telefon 08 31/2 33 10 oder an Herrn Walter Baur unter Telefon 0 83 35/98 94 04, bei ihm erfahren Sie auch welche Themen besprochen werden. Natürlich sind auch Gäste die älter als 65 sind herzlich willkommen.

Blindengeld wurde ab ersten Juli erhöht

Alle Blindengeldempfänger haben am 01. Juli einen Bescheid des ZBFS (Versorgungsamt) erhalten. Dem Bescheid lag bei Beziehern des vollen Blindengeldes ein Formular bei, das Sie dringend bis Ende des Monats ausgefüllt zurücksenden müssen. Eine Bestätigung einer Behörde oder des BBSB ist nicht notwendig. Den Betrag, den Sie ab 01. Juli für das volle Blindengeld erhalten, ist 556 €.

Öffnungszeiten der Beratungsstelle im August

Während des Ferienmonats August ist die Beratungsstelle nicht immer mit einem Mitarbeiter besetzt. Wir empfehlen Ihnen deshalb zuerst anzurufen, wenn Sie uns besuchen möchten. Die Öffnungszeiten werden auch auf dem Anrufbeantworter bekannt gegeben. Termine, die Herr Zieger mit Ihnen vereinbart, werden durchgeführt. Während unseres großen Ausflugs bleibt die Beratungsstelle in der Woche vom 21. bis 25. September geschossen.
In besonders dringenden Fällen erreichen Sie den Bezirksgruppenleiter, Herrn Weichenmeier, unter seiner dienstlichen Rufnummer 08 31/2 03-3 48. Dies gilt nicht in der Ausflugswoche.

BIT-Zentrum München

Auch heuer möchten wir in diesem Rundschreiben auf unser BIT-Zentrum in München hinweisen, das einige Serviceleistungen für Sie bereithält. So können Sie sich nach wie vor Texte in Blindenschrift, Maxidruck oder Daisy CDs übertragen lassen.
Den Newsletter BBSB-Inform erreichen Sie unter folgender Nummer: 08 71/70 00-1 40 00. Seit dem 11. Juni ist der BIT-Teleservice unter einer neuen Rufnummer zu erreichen: Sie lautet 0 89/14 37 73 99. Hier können Sie sich die Videotextseiten von ARD, ZDF und Bayerntext vorlesen lassen.

Woche des Sehens

Am 13. Oktober wird unsere Diabetesreferentin, Frau Irma-Lies Dippold, bei uns sein.
In der Zeit von 11 bis 16 Uhr wird das neue Blutzuckermessgerät, das ohne stechen auskommt, vorgestellt.
Natürlich beantwortet Frau Dippold auch Ihre Fragen. Damit wir planen können, wäre es schön wenn Sie sich anmelden würden. Sie erreichen uns unter Telefon 08 31/2 33 10.

Allgäuer Festwoche 2015

Vom 8. bis 16. August findet wieder die Allgäuer Festwoche statt. in dieser Zeit können die Leitsysteme für Blinde an der ZUM nicht benutzt werden. Erstmals wird es an den Kassen Flyer in Großdruck für Sehbehinderte geben, in ihnen finden Sie ein Austellerverzeichnis und Hinweise zum Rahmenprogramm.

Offene Behindertenarbeit OBA Ostallgäu bietet Begleitservice an

Immer wieder werden wir gefragt, ob wir nicht jemand hätten, der Sie zu verschiedenen Anlässen begleitet. Nun gibt es für die Mitglieder im Landkreis Ostallgäu die Möglichkeit sich von ehrenamtlichen und auch hauptamtlichen Menschen begleiten zu lassen. Der Dienst ist nicht ganz kostenlos, aber eine gute Gelegenheit das Blindengeld zweckgemäß einzusetzen.
Sie können sich unter folgender Telefonnummer anmelden: 0 83 41/9 66 10-13 (Frau Busse und Frau Wiedemann) Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Fragen beantworten Ihnen Frau Mann Telefon 0 83 41/9 61 72 95 und Herr Böhm Telefon 08 31/5 12 46 56.

Bitte um eine Spende

Wir erlauben uns auch heuer Sie um eine Spende zu bitten. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Bezirksgruppe danken allen Mitgliedern sehr herzlich für Ihre finanzielle Hilfe, dadurch wurde Ihre Arbeit wesentlich erleichtert und gefördert. Wir sind Ihnen für jeden Betrag, der Ihnen zu geben möglich ist, dankbar. Zugleich sei allen herzlich gedankt, die Ihren Mitgliedsbeitrag mit einer Spende verbunden haben.

Wir bedanken uns bei den Vorleserinnen und Vorlesern für Ihre Geduld. Unseren Kranken wünschen wir baldige Genesung. Verbringen Sie fröhliche Sommertage und haben Sie viel Freude bei unseren Veranstaltungen.

Mit freundlichen Grüßen

R. Weichenmeier

Bezirksgruppenleiter
im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Zusätzliche Informationen