Rundschreiben Bezirksgruppe Unterfranken Aschaffenburg Miltenberg

Rundschreiben 3/2016

Liebe Mitglieder,
liebe Eltern unserer blinden und sehbehinderten Kinder, werte Angehörige!

Vor den Sommerferien möchten wir uns nochmals an Sie wenden, um Ihnen unsere weiteren Aktivitäten und einige Neuigkeiten mitzuteilen.

Bevor wir zum Inhalt dieses Rundschreiben kommen der Spruch des Monats:

Versäume nicht zu viel Zeit, über den Sinn des Lebens nachzudenken, sonst bleibt zu wenig Zeit, es zu leben

(Tilly Boesche-Zacharowski)

Hier ein Überblick über dieses Rundschreiben:

  1. Öffnungszeiten der Beratungsstelle im August 
  2. Rückblick Mitgliederversammlung 2016
  3. Veranstaltungen
  4. Fernsehprogramm auf Daisy CD
  5. Dies und Das

1. Wichtig!

Es ist wieder soweit, das Team der Bezirksgruppenleitung verabschiedet sich für drei Wochen in den Urlaub. Die Beratungsstelle ist deshalb vom 09. August bis einschließlich 26. August geschlossen.

In dringenden Fällen wenden Sie sich in dieser Zeit an den Bezirksgrup­penleiter, Tel. 0 60 21/9 85 60.

2. Rückblick Mitgliedversammlung 2016  

Am 21. Mai 2016. fand die Jahreshauptversammlung in den Maintalstu­ben in Mainaschaff statt. Anwesend waren 63 Personen, davon 37 or­dent­liche und 6 fördernde Mitglieder.

Neben einem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr wurde der Tä­tigkeits- und Finanzbericht zur Kenntnis gebracht. Weiterhin wurden Mit­glieder für langjährige Zugehörigkeit beim BBSB geehrt.

Für 10 Jährige Mitgliedschaft wurden 15 Personen geehrt.

Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden vier Personen geehrt.

Für 40 jährige Mitgliedschaft wurde eine Person und für 50 jährige Mit­gliedschaft ebenfalls eine Person geehrt.

Wir gratulieren allen Mitgliedern und danken diesen für ihre Treue und Solidarität.

3. Veranstaltungen

Kaffeenachmittag

Mit Carmen und Peter Nüßlein jeden 1. Montag im Monat ab 14 Uhr in der Beratungsstelle. Die nächsten Termine sind der 1. August und der 5. September.

Singrunde

Jeden 4. Mittwoch im Monat ab 14 Uhr in der Beratungsstelle, Hanauer Straße 2, Aschaffenburg. Leitung: Bruno Bohlender. Die nächsten Ter­mine sind am 27. Juli, 28. September.

Stammtisch in Miltenberg

Margit Giegerich lädt herzlich zum Stammtisch ein und zwar am Freitag, 19. August und 23. September, um 14:00 Uhr in die Schwimmbadgast­stätte Aqua Bistro, Jahnstraße 1 in Miltenberg. Am 29. Juli findet der Stammtisch wieder im Biergarten des Klosters Engelberg in Großheu­bach statt (bei Regen in der Klostergaststätte). 

iPhone- Treff "Augapfel".

Jeden 4. Freitag im Monat ab 15 Uhr in der Beratungsstelle. Der nächste Termin ist am 26. August. Der Treff am 29. Juli entfällt.

Wanderung

am Samstag 23.Juli mit Maria und Burkhard Rosenberger. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Bahnhof Schöllkrippen bzw.14.20 Uhr am Wan­derparkplatz oberhalb des Schwimmbades in Schöllkrippen. Wander­strecke ab Bahnhof drei Kilometer, ab Wanderparkplatz zwei Kilometer. Wer möchte kann mit dem PKW zur Rodberghütte fahren. 

In Schöllkrip­pen Richtung Schwimmbad am Bad vorbei ca. 500 m rechts zum Wan­derparkplatz, von dort weiter geradeaus fahren bis zur Rodberghütte. Bus ab Aschaffenburg Linie 25 bis Schöllkrippen, Abfahrt 13.02 Uhr vom Bussteig 6. Weitere Informationen erhalten Sie von Maria Rosenberger Tel 0 60 24/33 38.

Der nächste Yoga Kurs für blinde und Sehbehinderte beginnt erst im September. Als Alternative bieten wir im Juli/August Sitz Yoga in der Be­ratungsstelle an. Diese Yogaform ist auch für Menschen mit Bewe­gungs-einschränkungen geeignet.

Es sind einfache Bewegungen, die den Körper dehnen, lockern und kräf­tigen. Mit einer bewussten Atmung wird der Kreislauf angeregt und die Versorgung des ganzen Körpers mit Sauerstoff gefördert.

Folgende Termine bieten wir an:

  • Freitag 29. Juli            11:00 Uhr  
  • Freitag 05. August       11:00 Uhr
  • Freitag 19. August       11:00 Uhr
  • Freitag 26. August       11:00 Uhr 
  • Freitag 02.September  11:00 Uhr  -    
    (Kursgebühr pro Termin 3 - 4 Euro)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, melden Sie sich deshalb schnell in der Beratungsstelle unter Tel. 0 60 21/2 93 93 an.

Stadtführung in Miltenberg am Donnerstag 25. August

Treffpunkt ist um 14 Uhr vor der Brauerei Faust in Miltenberg (Parkmög­lichkeit am Main). Start der Führung 14.30 Uhr – Dauer ca. 1,5 Stunden

Mit Dreispitzhut und Laute führt Willy Herth durch die Altstadt und bringt mit Bassgesang passend zu den Gebäuden Lieder der Ritter, Lands­knechte und Kaufleute zu Gehör. Verschiedene Strukturen und Materia­lien der alten Fachwerkhäuser können ertastet werden.

Nach der Führung – ca. 16 Uhr - lassen wir den Nachmittag im Aqua-Bistro-Café (Hallenbad Miltenberg) gemütlich ausklingen. (Anmeldungen bitte in der Beratungsstelle).

4. 14-tägiges Fernsehprogramm auf CD im Daysy-Format

Soweit mir bekannt gibt es keine TV Zeitschrift in Blindenschrift. Als Al­ternative gibt eine Daisy-CD mit dem Fernsehprogramm für folgende Sender:

ARD, ZDF, SWR3, WDR3, Hessen3, Bayern3, 3SAT, ARTE, MDR3, NDR3 und die Privaten: RTL, SAT1, PRO7, VOX, Kabel1, RTL2 Jahres­abo: 40,50 Euro (Kostenloses Probeexemplar erhältlich!).

Zu beziehen ist diese CD bei der Trierische Tonpost
Postfach 1340, 54203 Trier
Tel.: 06 51/71 05-4 30.

5. Dies und Das

Die Woche des Sehens 2016 findet vom 08. bis 15. Oktober statt. Durch eine Vielzahl von Aktionen wird auf die Bedeutung guten Sehvermögens, die Ursachen vermeidbarer Blindheit sowie auf die Situation sehbehin­derter und blinder Menschen aufmerksam gemacht. Auch unsere Selbst-hilfegruppe ist wieder mit Aktionen dabei. Hier schon einmal ein interessanter Termin!

Am Dienstag, den 11. Oktober hält der Augenarzt Dr. Werner Bachmann einen Vortrag zum Thema "Wenn die Sehkraft schwindet - verschiedene Au­generkrankungen". Beginn ist um 14:30 Uhr in unserer Beratungsstelle Hanauer Str. 2 Aschaffenburg. Weitere Aktionen sind noch in Pla­nung.

Die einfachsten Handgriffe fallen schwer, wenn das Sehvermögen sich plötzlich stark verschlechtert oder gar verloren geht. Es gibt eine Reihe von Alltagshilfen, die das fehlende Sehvermögen zumindest teilweise ausgleichen können. Fragen Sie in der Beratungsstelle nach geeigneten Hilfsmitteln.

Umfassende Sozial- und Rechtsberatung in blindheits- und sehbehinde­rungsbedingten Angelegenheiten bieten die Sozialabteilun­gen des BBSB. Zuständig für unsere Region ist Frau Anca Ursu, die je­den zwei­ten Dienstag im Monat von 13 – 16 Uhr Sprechstunden in der Bera­tungsstelle anbietet. Wenn Sie einen Termin benötigen, bitte an­melden.

Vielen Dank für Ihre Spende

Jeder Unterstützungsbeitrag ist uns sehr willkommen - mit Hilfe Ihrer Spende können wir unsere Angebote pflegen und erweitern.

Dafür danken wir Ihnen!

Spendenkonto BBSB e.V. Aschaffenburg
Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau

IBAN: DE18 7955 0000 0000 312611

BIC BYLADEM1ASA

Allen Vorleserinnen und Vorlesern sagen wir recht herzlichen Dank.

Besonders den Betagten, Pflegebedürftigen und Kranken unter uns wün­schen wir Gesundheit, Kraft und Zuversicht.

Viele Grüße und einen schönen Sommer

Peter Nüßlein
Bezirksgruppenleiter

Zusätzliche Informationen