Rundschreiben Bezirksgruppe Unterfranken Aschaffenburg Miltenberg

Rundschreiben 2/2014

Liebe Mitglieder,
werte Angehörige und Freunde!

Ein Zitat am Anfang

Kein Aprilwetter schlägt so rasch um wie die Stimmung der Menge.

Peter Rosegger (1843 - 1918)

Mit diesem Rundschreiben möchten wir Sie herzlich zu unserer Jahresver­samm­lung am Samstag, 10. Mai einladen. Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr in der Gaststätte „Maintalstuben“, Am Sportplatz 5 in 63814 Mainaschaff.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Verlesen der Anwesenheitsliste
  3. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
  4. Erstattung des Tätigkeitsberichtes 2013 mit anschließender Aussprache
  5. Erstattung des Finanzberichtes 2013 mit anschließender Aussprache
  6. Ehrung langjähriger Mitglieder
  7. Wünsche und Anträge, Verschiedenes.

Beim gemeinsamen Mittagessen sind Sie und Ihre Begleitperson Gäste der Be­zirksgruppe.

Damit zahlreiche Mitglieder an der Versammlung teilnehmen können, setzen wir aus dem Bereich Miltenberg bei genügender Beteiligung einen Bus ein. Bitte mel­den Sie sich zu dieser Fahrt bis Freitag, 02.05. im Bezirksgruppenbüro an.

Vom Regionalen Omnibusbahnhof ROB Aschaffenburg, Bussteig 14, können Sie mit dem Stadtbus Linie 14 um 9.35 Uhr nach Mainaschaff, Halte­stelle Neu­baustraße, fahren. Von hier erreichen Sie die Maintalstuben nach ca. 50 m.

Hier ein kurzer Überblick über das weitere Rundschreiben

  1. SightCity im Sheraton Airport Hotel Frankfurt
  2. Dies und Das
  3. Veranstaltungen
  4. Tag der offenen Tür am 06.06.

1 SightCity - die größte Fachmesse

Die größte Fachmesse für Blin­den- und Sehbehinderten-Hilfsmittel in Deutschland vom 14. bis 16. Mai 2014

Veranstaltungsort

Sheraton Airport Frankfurt
Hugo-Eckener-Ring 15
D-60549 Frankfurt am Main

Anreise

Die Messe selbst ist mit allen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Mit der Bahn

Zugverbindungen S8 und S9 sowie Fern- und Regionalbahnen..

Für Regionalbahn und S-Bahn: Haltestelle Frankfurt (M) Flughafen Regio­nalbf

Für Fernzüge und ICE: Haltestelle Frankfurt (M) Flughafen Fernbahnhof

Zeiten

14. Mai 2014 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
15. Mai 2014 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
16. Mai 2014 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Kostenloser Abholservice

Sowohl am Fern- als auch am S-Bahnhof finden Sie zu jeder vollen und halben Stunde SightCity-Personal, das Sie direkt zur SightCity begleitet. Fragen Sie nach den Messeguides mit den gelben T-Shirts.

Den SightCity-Besucherservice erreichen Sie während der Veranstaltung unter der mobilen Rufnummer 01 51/56 59 69 79

Bitte beachten Sie, dass diese Rufnummer nur während der Messe in Be­trieb ist!

2 Dies und Das

Diejenigen die sich für die Mehrtagesfahrt vom Freitag, 13. Juni bis Don­nerstag, 19. Juni nach Rimbach in den Bay. Wald anmeldet haben erhalten Anfang Mai ein Schreiben mit dem geplanten Programm und weiteren Informationen sowie einen Überweisungsträger damit Sie den Fahrpreis überweisen können.

Die DZB Leipzig gibt zeitgenössische Romane und Erzählungen in Heftform heraus. Die Fortsetzungshefte erscheinen wöchentlich unter dem Titel „Literaturtreff“.

Unser Mitglied Horst Eilbacher hat den Roman „Brot und Unwetter“ von Stefano Benni gelesen und gibt diese 8 Hefte gerne an interessierte Leser ab, bevor sie auf Nimmerwiedersehen entsorgt werden. Gleiches gilt für den Roman (in 6 Heften) James Bond 007 Casino Royale von Ian Fleming, den er gerade liest. Als 3. Roman hat die DZB aktuell Joshilyn Jacksons „Mittendrin ist auch daneben“ in 10 Heften im Programm.

Horst Eilbacher erreichen Sie telefonisch unter der Rufnummer 0 93 72/27 41
bzw. per E-mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der nächste literarische Nachmittag mit dem Lesepaten Stephan Kott­haus findet am Donnerstag, 08. Mai ab 16:00 Uhr in der Be­ratungsstelle statt. Herr Kotthaus liest wieder aus dem Buch "Stiller und die Tote im Bus".

Der Autor des Kriminalromans ist der Zeitungs-Journalist Peter Freuden­berger aus Aschaffenburg. Vorlage seines Romans war ein echter Mordfall in Aschaffenburg-Damm aus dem Jahr 1984.

In der Beratungsstelle Hanauer Straße 2 in Aschaffenburg werden immer wieder Hörbücher abgegeben mittlerweile sind es ca. 70. Sie können diese Hörbücher gerne kostenlos ausleihen. Haben auch Sie Hörbücher die sie nicht mehr nutzen? Wir nehmen diese  gerne in unser Sortiment auf. Eine Auflistung der Bücher schicken wir ihnen gerne zu.

3 Veranstaltungen

Kaffeenachmittage

sind am Montag, 05.05. und 02.06, jeweils um 14.00 Uhr in der Be­ra­tungsstelle. Das Team der Kaffeerunde freut sich darauf, Sie ein wenig ver­wöh­nen zu dürfen.

Mitglieder, die Freude am Singen haben, treffen sich an jedem vierten Mittwoch im Mo­nat um 14.00 Uhr in der Beratungsstelle, also wieder am 23.04., 21.05. und 25.06.

Der nächste Stammtisch in Miltenberg findetam Freitag,16. Mai statt. Treff­punkt ist ab 14:00 Uhr im „Gasthaus Mainperle“ am Berliner Platz 8 in Mil­tenberg.

Frau Irmtraud Damm und Frau Anette Straka Straka laden alle interessierten Damen und Herren zum Montagstreff ein. Der nächste Termin ist am 26. Mai. Der Termin im April Ostermontag entfällt.

4 Tag der offenen Tür

am 06.06.2014 ab 13:00 Uhr in der Beratungsstelle Hanauer Straße 2 in Aschaffenburg

Am 06. Juni 2014 findet der Sehbehindertentag oder auch der "Tag der Sehbehinderten" statt. Es handelt sich dabei um einen Aktionstag, der 1998 durch den Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. und seine Mitgliedseinrichtungen eingeführt wurde.

Betroffenen und Interessierten bie­ten wir

  • Unverbindliches Ausprobieren von vergrößernden Sehhilfen wie z.B. Kanten­filter, elektronischen Lupen, Bildschirmlesegeräten.
  • Sehende Personen können sich mittels Simulationsbrillen in die Situation sehbehinderter Menschen  hineinversetzen.
  • Kennenlernen von praktischen "Alltagshilfen" wie z.B. Großtastentelefon, Uhren mit großem Display u.ä.

Selbstverständlich beantworten wir Fragen zu Augenkrankheiten wie

  • Grauer Star
  • Makula-Degeneration
  • Grüner Star
  • Diabetische Retinopathie
  • Retinitis Pigmentosa

Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, wenden Sie sich an uns. Die Be­ratungsstelle ist jeden Dienstag und Freitag von 13:00 – 17:00 Uhr geöffnet. Telefonisch sind wir zu erreichen unter Nummer 0 60 21/2 93 93.

All denjenigen, die bereits den Jahresbeitrag 2014 bezahlt, die mit dem Bei­trag eine Spende überwiesen bzw. gesondert gespendet haben, sagen wir vie­len Dank.

Das Team der Bezirksgruppenleitung würde sich freuen, Sie bei der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu können.

Für heute grüßt Sie freundlich

Peter Nüßlein

Bezirksgruppenleiter

Zusätzliche Informationen