Rundschreiben Bezirksgruppe Mittelfranken

Rundschreiben 3/2015

Nürnberg, im Juli 2015

Liebe Mitglieder, liebe fördernde Mitglieder,
liebe Eltern unserer blinden und sehbehinderten Kinder,
sehr geehrte Angehörige,

„Man kann wählen zwischen Wählen und Nichtwählen“, so sagt es ein Sprichwort.
Die Chance zum Wählen haben Sie dieses Jahr bei unserer Bezirksgruppenversammlung mit Wahl der Bezirksgruppenleiter und weiterer Gremien.

für unser Rundschreiben haben wir folgende Themen für Sie vorbereitet.

  1. Aus der Bezirksgruppe
  2. Kooperierende Einrichtungen
  3. Allgemeine Informationen
  4. BBZ geschlossen
  5. Infotelefon – Rundschreiben per E - Mail

1 Aus der Bezirksgruppe

1.1 Bezirksgruppenversammlung am Sa. 25.07.2015 im          Südpunkt Nürnberg, Beginn 11:00 Uhr

Wir laden Sie herzlich zu unserer Bezirksgruppenversammlung 2015 mit Wahl des Bezirksgruppenleiters, des stellvertretenden Bezirksgruppenleiters, des Bezirksgruppenausschusses und der Delegierten zur Landestagung des BBSB ein. Sie findet wieder im Kultur- und Freizeitzentrum Südpunkt Nürnberg, Pillenreuther Straße 147, statt. Einlass ist um 10:30 Uhr, Beginn der Veranstaltung ist 11:00 Uhr.
Alle Mitglieder mit einer Begleitperson oder einem Angehörigen sind zu einem kleinen Mittagsimbiss sowie Kaffee und Kuchen herzlich eingeladen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, sich zur Bezirksgruppenversammlung im BBZ bis spätestens Fr. 17.07.2015 anzumelden; Kurzentschlossene sind, jedoch ohne Anspruch auf einen Mittagsimbiss, natürlich trotzdem willkommen.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder
  2. Wir gedenken der verstorbenen Mitglieder
  3. Tätigkeitsbericht 2014 mit Aussprache
  4. Finanzbericht 2014 mit Aussprache
  5. Bekanntgabe langjähriger Mitglieder unserer Bezirksgruppe im BBSB

Danach folgt die Mittagspause!

  1. Wahlen
    1. Entlastung des Bezirksgruppenleiters, des stellvertretenden Bezirksgruppenleiters und der Mitglieder des Bezirksgruppenausschusses
    2. Wahl des Bezirksgruppenleiters, des stellvertretenden Bezirksgruppenleiters und der Mitglieder des Bezirksgruppenausschusses
    3. Wahl der Delegierten zur Landestagung des BBSB e.V.
  2. Aktuelles aus der Bezirksgruppe
  3. Verschiedenes

Ihre Wahlvorschläge können Sie in schriftlicher Form bereits vor der Versammlung in der Beratungsstelle einreichen oder durch Zuruf am Wahltag bekunden.
Ende der Veranstaltung ist gegen 16:00 Uhr.
Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen.

1.2 Personelles

Im August enden die Arbeitsverhältnisse unserer Kolleginnen im Bundesfreiwilligen Dienst, Claudia von Dobbeler und Lisa Lehner. Wir sind bemüht diese Stellen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes wieder neu zu besetzen. Wenn Sie jemanden kennen, der Lust hat uns bei der Betreuung unserer Mitglieder zu helfen, dann geben Sie unsere Kontaktdaten weiter.

1.3 Veranstaltungen

  • Sa. 08.08.2015 Führhunde-Stammtisch
    Wanderung von Strullendorf nach Hirscheid auf Waldwegen und entlang des Rhein-Main-Donau-Kanals, Anmeldung bitte bei Daniel Puff, Telefon 09 11/5 21 62 21 oder Mobil 01 51/11 08 79 25.
  • Mi. 12.08.2015 Smart-Phone-Treff
    Beginn 18:00 Uhr, da das BBZ geschlossen ist findet die Veranstaltung außerhalb statt. Nähere Infos und Anmeldung bitte bei Frank Nohr, Mobil 0170/7 77 19 65 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Mo. 07.09.2015 Montagsveranstaltung
    Thema noch offen, Beginn 14:00 Uhr, Kosten für Kaffee und Kuchen 3,00 €. Bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Mi. 09.09.2015 After-Work-Treff,
    Beginn 18:00 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Sa. 12.09.2015 Führhunde-Stammtisch
    Wanderung in der schönen Hersbrucker Schweiz, Anmeldung bitte bei Daniel Puff, Telefon 09 11/5 21 62 21 oder Mobil 01 51/11 08 79 25.
  • Mi. 16.09.2015 Frauentreff
    Beginn 14:00 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Do. 17.09.2015 Spieletreff
    Beginn 14:30 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Mo. 21.09.2015 Montagsveranstaltung
    Neues zur Sehhilfenberatung mit Gerhard Frühwald,
    Beginn 14:00 Uhr. Bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Fr. 25.09.2015 Diabetikertreffen
    Beginn 15:30 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Mo. 05.10.2015 Montagsveranstaltung
    Malteser-Hilfsdienst – Hausnotruf und Essen auf Rädern.
    Beginn 14:00 Uhr. Bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Sa. 10.10.2015 Führhunde-Stammtisch
    Erste Hilfekurs für Hunde, Leitung Daniela Sigmund,       Tierheilpraktikerin, Beginn 14:00 Uhr im BBZ, Anmeldung bitte bei Daniel Puff, Telefon 09 11/5 21 62 21 oder Mobil 01 51/11 08 79 25.
  • Mi. 14.10.2015 Smart-Phone-Treff
    Beginn 18:00 Uhr im BBZ, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Mi. 14.10.2015 Der Tod gehört zum Leben!
    Wir nähern uns diesmal einem etwas heiklen Thema – wir besichtigen das Krematorium Nürnberg. Die Verbrennung des Körpers eines Verstorbenen ist in zahlreichen Kulturen bekannt. Die Asche wurde entweder im Wasser oder auf dem Land verstreut oder in besonderen Behältnissen aufbewahrt. Im Krematorium Nürnberg fand die erste Einäscherung bereits am 19.05.1913 statt. In deutschen Großstädten sind heute mehr als die Hälfte der Beisetzung Feuerbestattungen. Wir    wollen an diesem Tag einmal hinter die Kulissen des Krematoriums blicken. Diese Führung wird uns sicherlich zum Nachdenken anregen. Treffpunkt: Mi. 14.10.2015 um 13:15 Uhr am Eingang Krematorium, Schnieglinger Straße 147, 90425 Nürnberg. Dauer: ca. 1 – 1,5 Stunden. Kostenbeitrag: 3,00 € pro Person. Die Buslinie Nr. 38 hält direkt am Krematorium. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen     begrenzt und richtet sich nach der Reihenfolge der Anmeldungen. Bitte melden Sie sich im BBZ bis Fr. 09.10.2015 an.
  • Do. 15.10.2015 Spieletreff
    Beginn 14:30 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Sa. 17.10.2015 Hilfsmittelausstellung II Alltagshilfen, elektronische- und nicht elektronische Hilfsmittel stehen bei unserer Hausmesse am Sa 17.10.2015, zu der wir Sie sehr  herzlich einladen dürfen, wieder im Mittelpunkt.Unsere Hilfsmittel-Hausmesse findet wie gewohnt in den Räumen des BBZ Nürnberg in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt.Dieses Mal erwarten uns folgende Anbieter:
    • Rehan: Bildschirmlesegeräte mit und ohne Sprachausgabe, elektronische Lupen, Tischleuchten, Vorlesesysteme
    • Hedo: Vorlesesysteme, Bildschirmlesegeräte, Braillezeilen, Arbeitsplatzausstattungen
    • Fluesoft: Vergrößerungssoftware, elektronische Hilfsmittel
    • Protak: Braillezeilen, Screenreader, Arbeitsplatzlösungen
    • BHVD: Telefone, elektronische und nicht elektronische Alltagshilfen
    • Vistac: Farberkennung, Smartphone-Lösungen, elektronische                 Alltagshilfen
    • Mc Blind: alles rund um das Thema Iphone, Ipad und Apple
    • Möllertherm: Lupen, Leuchtlupen, digitale Lupen
    • Wie immer können Sie sich auch in unserem Bistro mit Kaffee, Erfrischungsgetränken und Brezeln stärken und sich in einer gemütlichen Runde gegenseitig austauschen.Ebenfalls ist an diesem Samstag der Hilfsmittelverkauf der Bezirksgruppe für Sie geöffnet.Kirsten Hüser-Nuß, Gerhard Frühwald und das Team des BBZ freuen sich wieder auf Ihr reges Interesse!
  • Mo. 19.10.2015 Montagsveranstaltung
    Neues aus der Sozialabteilung mit Klaus Weber
    Beginn 14:00 Uhr. Bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Mi. 21.10.2015 Frauentreff
    Beginn 14:00 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.


1.4 Hörfilmkino im Filmkunsttheater Casablanca

Im August und September werden die Hörfilme wie gewohnt jeweils am 2. Sonntag im Monat um 15:30 Uhr gezeigt.

Ab Oktober 2015 wird die Reihe Hörfilm im Kino - Kino auch für die Ohren in ein Inklusionsangebot umgewandelt.

Interessierte blinde und sehbehinderte Menschen können im Casablanca die Filme mit Audiodeskription in den regulären Vorstellungen anschauen. Die akustische Filmbeschreibung bekommt man über ein kleines Empfangsgerät mit Kopfhörer. So können Sie künftig unabhängig von festen Terminen und von eigenen technischen Geräten selbst entscheiden, wann Sie einen Hörfilm ansehen möchten. Alternativ können sich Nutzer von Smartphones Hörfilme im Casablanca auch mit der App "Greta" erschließen.

Das Casablanca ermöglicht es uns mit diesem Angebot, den Inklusionsgedanken wirklich zu leben.

Frank Nohr steht Ihnen weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung.

2 Kooperierende Einrichtungen

2.1 Gemeinsamer Ausflug 2015

Der diesjährige gemeinsame Ausflug der katholischen Blinden- und Sehbehindertenseelsorge, der evang. Blinden- und Sehbehindertenseelsorge und dem BBSB findet am Do. 01.10.2015 statt. Ziel ist Amberg. Nähere Informationen erhalten Sie ab Mitte Juli im BBZ. Bitte melden Sie sich auch dort telefonisch unter 0911 – 23600 0 an. Den bis dahin auch bekannten Kostenbeitrag erfahren Sie bei der Anmeldung. Den Betrag überweisen Sie bitte auf das Konto des Bayer. Blinden- und Sehbehindertenverbandes: Sparkasse Erlangen
IBAN DE09 7635 0000 0027 0015 32,
BIC BYLADEM1ERH

2.2 Katholische Blinden- und Sehbehindertenseelsorge

Die nächsten Treffen der katholischen Blindenseelsorge mit Gesprächen zu religiösen Themen und gemeinsamen Gesang bei Kaffee und Kuchen finden am Mo. 14.09. und Mo. 12.10.2015 im BBZ um 14:00 Uhr statt.

2.3 Evangelische Blinden- und Sehbehindertenseelsorge

Informationen zu aktuellen Veranstaltungen unter: Telefon 09 11/81 00 54 55.

3 Allgemeine Informationen

3.1 Einkaufshilfen, ein Service des Einzelhandels

Einige Einzelhandelsunternehmen bieten einen Lieferservice für Senioren und behinderte Menschen an. Es kann dort telefonisch eine Bestellung aufgegeben werden und die Ware wird dann ins Haus geliefert. Für behinderte Menschen mit Schwerbehindertenausweis entfällt die Zustellgebühr.
Derzeit ist uns in Nürnberg folgender Supermarkt bekannt:

Edeka-Markt Schätz in der Thomas-Mann- Straße Langwasser, 
Telefon 09 11/81 88 99 90. Liefertage sind Dienstag und Donnerstag, Bestellung am Vortrag bis 12:00 Uhr. Eine Bestellung ist auch bis zu 21 Tagen im Voraus möglich.

Daneben besteht die Möglichkeit eines Einkaufs Online bei:
Rewe: rewe-online.de, Eismann: eismann.de, bofrost: bofrost.de, Lebensmittel.de – telefonische Bestellhotlein: 05 11/65 61 00 11.
Sollten Ihnen weitere Märkte mit diesem Service bekannt sein, dann geben Sie uns bitte Bescheid, damit wir die Liste vervollständigen können.

3.2 Nicht blind nicht sehend - rund ums Lesen

Ein Seminar des BBSB-Referates für die Belange Sehbehinderter vom 31.10. bis 03.11.2015 im Aura-Hotel Saulgrub.
Dieses Seminar richtet sich an alle, die gerne Gedrucktes lesen, dies jedoch zum Teil nur mit Schwierigkeiten und Anstrengung schaffen und neue Möglichkeiten dafür kennenlernen wollen.

  • Ist Ihnen das Lesen mit den Augen möglich und wichtig? 
  • Sind Sie gerade gut geübt oder ist das Lesen derzeit mühselig, weil Sie noch nicht die optimale Technik oder Methode gefunden haben?
  • Wie lesen Sie die Tageszeitung oder Bücher - in gedruckter Form, als Hörbücher oder nutzen Sie einen E-Book-Reader bzw. ein Tablet? 
  • Wissen Sie Bescheid über optimale Beleuchtung, vergrößernde optische oder elektronische Sehhilfen, die das Lesen erleichtern können?

"Dies sind nur einige Fragen von vielen", so die Seminarleiterin Andrea Kuchenreuthter, "auf die sehbehinderte Menschen unterschiedliche Antworten haben“.
Referenten sind:
Kirsten Hüser-Nuß. Hilfsmittelberaterin und Reha-Fachkraft im BBSB (Aschaffenburg)
Gerhard Frühwald, Hilfsmittelberater im BBSB (Nürnberg)
Heinz Mehrlich, selbst sehbehindert, Mitglied des Fachausschusses für Informationstechnologie (FIT) im DBSV (Nürnberg)
Elisabeth Schmid, Ganzheitliche Augentrainerin (Bad Tölz)
Gisela Antor, Kneipp-Trainerin (Kempten)
Kosten: Seminargebühr: 100,00 € zuzüglich der Hotelkosten im Aura - Hotel
Anmeldung bitte bis 25.09.2015 beim Aura-Hotel Saulgrub, Alte Römerstraße 41-43 in 82442 Saulgrub, Telefon 0 88 45/9 90 E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3.3 Selbstverteidigungskurs Sa. 19.09.2015 mit Armin Nembach

Was ist ein Angriff, und ab wann darf ich mich verteidigen?
Jeder Mensch hat seinen ganz eigenen, imaginären Schutzraum, den niemand betreten darf. Es sei denn, er hat die Erlaubnis dazu erteilt.
Dies gilt nicht nur für die eigenen vier Wände, dies gilt auch im öffentlichen Raum.
In kleinen Übungen versuche ich die eigene Wahrnehmung der Teilnehmer zu schärfen, um sie damit auf unbekannte nicht alltägliche Situationen vorzubereiten. Gezeigt werden Ausweich- und Konterbewegungen im Wechselspiel von Reaktion und Gegenreaktion.
Mein Ziel ist es, den Teilnehmern aus der Vielzahl an Möglichkeiten eine Auswahl von soliden Techniken mit auf den Weg zu geben.
Besondere Aufmerksamkeit verdient auch der immer mitgeführte Blindenstock, welcher sich auch als unkonventionelles Instrument zur aktiven Selbstverteidigung eignet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen.
Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt, Anmeldung im BBZ
Termin: Sa. 19.09.2015 11:00 Uhr bis 17:00 im BBZ
Teilnahmegebühr: 30,00€

3.4 „Auf Tuchfühlung mit der Renaissance“

Auch in der zweiten Hälfte 2015 bietet das KPZ weiterhin Tastführungen für Blinde und sehbehinderte Menschen im Tucherschloss an.
Die Führungen finden jeweils um 11:00 Uhr am So. 18.10.2015 und
So. 29.11.2015 statt. Nähere Informationen erhalten Sie unter Telefon 2 31/54 21.

4 BBZ geschlossen

Das BBZ ist am Mi. 22.07.2015 und am Mi 28.10.2015 wegen einer betrieblichen Veranstaltung geschlossen. Vom 10.08. – 21.08.2015 haben wir Betriebsurlaub.


5 Infotelefon – Rundschreiben per E - Mail

Bitte beachten Sie auch unser Infotelefon, auf dem Sie wöchentlich aktuell über Wissenswertes und Veranstaltungen der Bezirksgruppe informiert werden: Telefonnummer 09 11/2 11 00 00.
Wenn Sie das Rundschreiben per E-Mail erhalten möchten, senden Sie Ihre Informationen bitte an E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit freundlichen Grüßen

Werner Prechter, Bezirksgruppenleiter
Wolfgang Kurzer, stellv. Bezirksgruppenleiter

Chronologische Zusammenstellung der Veranstaltungen

        • Sa. 08.08.2015 Führhunde-Stammtisch, Wanderung
        • Mi. 12.08.2015 Smart-Phone-Treff, Treffpunkt außerhalb
        • Mo. 07.09.2015 Montagsveranstaltung, 14:00h, BBZ
        • Mi. 09.09.2015 After-Work-Treff, 18:00h, BBZ
        • Mo. 16.09.2015 Kath. Blindenseelsorge, 14:00h, BBZ
        • Mi. 16.09.2015 Frauentreff, 14:00h, BBZ
        • Do. 17.09.2015 Spieletreff, 14:30h, BBZ
        • Mo. 21.09.2015 Montagsveranstaltung, 14:00h, BBZ
        • Fr. 25.09.2015 Diabetikertreffen, 15:30h, BBZ
        • Do 01.10.2015 gemeins. Ausflug der kath.BSS, ev.BSS, BBSB
        • Mo. 05.10.2015 Montagsveranstaltung, 14:00h, BBZ
        • Sa. 10.10.2015 Führhunde-Stammtisch, 14:00h, BBZ
        • Mo. 12.10.2015 Kath. Blindenseelsorge, 14:00h, BBZ
        • Mi. 14.10.2015 Smart-Phone-Treff, 18:00h, BBZ
        • Mi. 14.10.2015 Führung durch das Krematorium, 13:15h
        • Do. 15.10.2015 Spieletreff, 14:30h, BBZ
        • Sa. 17.10.2015 Hilfsmittelausstellung II, 10:00h, BBZ
        • Mo. 19.10.2015 Montagsveranstaltung, 14:00h, BBZ
        • Mi. 21.10.2015 Frauentreff, 14:00h, BBZ

Zusätzliche Informationen