Rundschreiben Bezirksgruppe Mittelfranken

Rundschreiben 1/2016

Nürnberg, im Januar 2016

Liebe Mitglieder, liebe fördernde Mitglieder,
liebe Eltern unserer blinden und sehbehinderten Kinder,
sehr geehrte Angehörige,

wir wünschen Ihnen ein Gesundes Neues Jahr und viele gute Begegnungen. Lassen Sie sich von unserem Angebot inspirieren!

1 Aus der Bezirksgruppe

1.1 Begegnungsaufenthalt in Saulgrub von Sa. 28.05. bis
Sa. 04.06.2016

Der diesjährige Begegnungsaufenthalt findet bereits im Frühlingsmonat Mai statt. Anmeldungen können ab 01.02.2016 angenommen werden. Die Kosten betragen für den gesamten Aufenthalt mit 7 Übernachtungen, Vollpension, Reiserücktrittsversicherung und Buskosten für Hin- und Rückfahrt 593,00 pro Person im Einzelzimmer und 548,00 pro Person im Doppelzimmer. Ihre Anmeldung ist nur durch die Anzahlung von 150,00 € bis zum 25.04.2016 verbindlich. Der Restbetrag in Höhe von 443,00 € bzw. 398,00 € ist dann bis 17.05.2016 zu begleichen. Das Rahmenprogramm geben wir im Rundschreiben Nr. 2 bekannt.

1.2 Bezirksgruppenversammlung am Sa. 23.07.2016 im Südpunkt Nürnberg, Beginn 11:00 Uhr

Wir laden Sie herzlich zu unserer Bezirksgruppenversammlung 2016 ein. Sie findet dieses Mal wieder im Kultur- und Freizeitzentrum Südpunkt Nürnberg, Pillenreuther Str. 147, statt. Einlass ist um 10:30 Uhr, Beginn der Veranstaltung 11:00 Uhr. Bitte notieren Sie sich diesen Termin vorab. Nähere Informationen und die vorläufige Tagesordnung geben wir im 3. Rundschreiben bekannt.

1.3 Hilfsmittelausstellung am Sa. 05.03.2016

Die Planungen für unsere erste Hilfsmittelausstellung sind abgeschlossen, so dass wir Sie an dieser Stelle herzlich dazu einladen dürfen.

Die Hausmesse findet am Sa. 05.03. von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr in den Räumen des BBZ Nürnberg statt. Aussteller sind dieses Mal:

  • Fa. Optelec, die seit kurzem mit Freedom Scientific zusammengegangen sind (elektronische Lösungen für Low Vision und Braille)
  • Fa. Baum – Retec (elektronische Lösungen für Low Vision und Braille)
  • Fa. Low Vision International (elektronische Lesesysteme, mobile Arbeitsplatzlösungen u.a. für Schule und Studium)
  • AASB Seidling (Spracheingabe für den PC und andere technisch basierte blinden/sehbehindertentechnische Lösungen)
  • Fa. Bellstadt (alles rund um das Thema Blindenführhund)
  • DHV Hannover (Alltagshilfen, Spiele, elektronische Hilfsmittel und vieles mehr)
  • Außerdem freuen wir uns, Ihnen den Wunsch nach einem Aussteller von Spielen erfüllen zu können: Velen Integrationsspiele - alles rund um das Thema Spiele aus dem Hause Ravensburger - wird mit einer Auswahl vertreten sein!

Wie gewohnt können Sie sich wieder im Bistro mit Kaffee, kalten Getränken und Brezeln verwöhnen lassen. Wir freuen uns auf Sie!

1.4 Mehrtagesfahrt nach Südtirol 2016

Wir fahren dieses Jahr von Mi. 29.06.2016 bis  So. 03.07.2016 nach Bozen in Südtirol.

Geplant sind u.a. der Besuch einer Schaukäserei, eine Weinprobe, Stadtführungen in Brixen und Bozen, ein Ausflug zum Gardasee mit Schifffahrt sowie eine Führung im Naturparkhaus Villnößtal.

Die Gesamtkosten belaufen sich pro Person voraussichtlich
auf 420,00 €. Darin sind enthalten die Fahrtkosten, 4 Mal Übernachtung und Halbpension (Frühstückbuffet und Abendmenü) im Hotel Post in Bozen sowie alle Ausflüge und Führungen.

Der Einzelzimmerzuschlag für 4 Übernachtungen beträgt 80,00 € pro Person. Die Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon und Minibar. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, erbitten wir Ihre baldige Anmeldung bei Frau Jutta Winter, Telefon 0 91 31/3 92 74 (nach 18:00 Uhr und am Wochenende).

Alle Interessenten erhalten zu gegebener Zeit ein ausführliches Programm inkl. Informationen zu den Zahlungsmodalitäten.

1.5 Teleservice des BIT zum Vorlesen des Rundschreibens

Derzeit startet der BBSB eine Testphase mit dem BIT Teleservice zum Vorlesen des Rundschreibens am Telefon. Die Bezirksgruppe Mittelfranken beteiligt sich mit diesem Rundschreiben daran.

Und so funktioniert es: Interessierte wählen bitte 0 89/14 37 73 99 (BIT-Teleservice). Danach wählen Sie bitte die „0“ für Bezirksgruppenrundschreiben und anschließend die „1“ für Mittelfranken. Probieren Sie es doch einmal aus!

1.6 Personelles

Das Arbeitsverhältnis von Frau von Dobbeler endet zum 14.03.2016.
Erfreulicher Weise wird sie sich auch zukünftig ehrenamtlich für den BBSB engagieren.

1.7 Veranstaltungen

  • Mo. 01.02.2016 Montagsveranstaltung
    Kleine Faschingsfeier mit Hr. Hatzold an der Orgel,
    Beginn 14:00 Uhr, Kosten für Kaffee und Kuchen 3,00 €. Bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Mi. 03.02.2016  Showdown-Gruppe
    Die Showdown-Gruppe startet ihre sportlichen Aktivitäten. Geplant sind wöchentliche Treffen. Beginn ist jeweils um18:00 Uhr im BBZ. Bitte melden Sie sich bei Daniel Puff unter Telefon 09 11/5 21 62 21, Mobil 01 51/11 08 79 25 oder Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.
  • Mi. 10.02.2016  Smartphone-Treff
    Beginn 18:00 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Sa. 13.02.2016  Führhundetreff
    Beginn: 14:00 Uhr, gemütliches Beisammensein im BBZ. Es wäre schön, wenn jeder eine Kleinigkeit zu Essen mitbringen könnte.
    Anmeldung bitte bei Daniel Puff, Telefon 09 11/5 21 62 21 oder Mobil 01 51/11 08 79 25.
  • Sa. 13.02.2016  Wanderung mit dem Fränkischen Alb Verein
    Zu den eisigen Höhlen und Höhen um das Ahorntal
    Kirchahorn - Brünnberg – Lange Leite - Oberailsfeld - Kohlstein – Behringersmühle
    Treffpunkt ist um 7:25 Uhr N-Hbf. in der Mittelhalle, Gehzeit ca. 5,5 Std., Länge der Strecke: 19 km, Anmeldung bitte bis 05.02.2016 im BBZ.
    Schwierigkeit:  Eine sehr unterschiedliche Strecke erwartet uns. Bis Brünnberg haben wir unproblematische Forst- und Flurwege mit einer längeren, geringen Steigung. Zur Langen Leite gibt es am An- und Abstieg einen steilen und schmalen Pfad. Und auch nach Pfaffenberg kann der schmale, steinige und mit Wurzeln durchsetzter Pfad durchaus heikel werden (im Abstieg). Bei Nässe oder Schnee kann es sein, dass der Weg vom Wanderführer kurzfristig verkürzt wird. Ganz ohne diese Wegbeschaffenheit kommen wir allerdings nicht in das Ailsbachtal. Nach dem Schneiderloch gegenüber der Burg Rabenstein lassen die Schwierigkeiten dann nach. Bis zum Mittagessen und dem abschließenden Weiterweg zum Bus haben wir wieder einfache Wald- und Forstwege. Es handelt sich um eine durchaus anspruchsvolle Wanderung, die durch ihr Auf und Ab auch etwas Kondition erfordert. Für sehende Wanderer sind Wanderstöcke hilfreich.
  • Mo. 15.02.2016 Montagsveranstaltung
    „Opa, da oben ist eine Glatze“ – lustige Geschichten mit Hr. Mandel, Beginn 14:00 Uhr. Bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Di. 16.02.2016   Museum im Tucherschloss – auf Tuchfüllung mit der Renaissance
    Eine spezielle Führung für blinde- u. sehbehinderte Menschen
    Im Tucherschloss lässt sich in fast allen Räumen erfühlen und - im wahrsten Sinne des Wortes – begreifen, wie eine wohlhabende Patrizierfamilie in der Renaissance lebte. Auch über den Geruchssinn kommen die Besucher den ´Pfeffersäcken´ auf die Spur...
    Dauer der Führung: ca. 90 Minuten, Treffpunkt: 9:45 Uhr im Tucherschloss, Herschelgasse 9, Kosten pro Person: 6,00 €
    Anmeldung bitte bis 11.02.2016 im BBZ. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.
  • Mi. 17.02.2016  Frauentreff
    Beginn 14:00 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Do. 18.02.2016 Spieletreff
    Leider findet der Spieletreff mangels Beteiligung bis auf weiteres nicht mehr statt.
  • Sa. 05.03.2016  Wanderung mit dem FAV
    Am Frankenweg und Jurasteig zu den Labertaler Mühlen südlich von Deining
    Deining Bhf. - Roßthal - Eismannsberg - Sippelmühle - Labermühle - Deining Bhf.
    Treffpunkt ist um 8:00 Uhr N-Hbf. in der Mittelhalle. (Abf. 8.17), Gehzeit. ca. 5,5 Std., Länge der Strecke 21 km.
    Schwierigkeit: Lange Distanz bis zum Mittagessen – 16Km! Die Wege sind abwechslungsreich und stellen kein Problem dar. Die ersten 10 Km haben immer wieder kleine, kurze Steigungen. Ansonsten ist das Gelände meist  flach und bietet keinerlei Schwierigkeiten. Anmeldung im BBZ bitte bis 26.02.2016 im BBZ.
    Interessierte können bei Fragen auch gerne direkt mit Hr. Lange-Tropper Kontakt aufnehmen. Telefon 09 11/45 00 93 39.
  • Mo. 07.03.2016 Montagsveranstaltung
    Vortrag der Diabetesberaterin, Frau Dippold, mit Zeit für individuelle Fragen. Beginn 14:00 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Mi. 09.03.2016  After-Work-Treff, Beginn 18:00 Uhr, BBZ
    Der Referent für elektronische Hilfsmittel für sehbehinderte Menschen beim BBSB, Herr Sebastian Eckardt, stellt sich und seine Tätigkeit vor. Des Weiteren wird er über Grundlagen und die Einrichtung von Windows 10 berichten, im Speziellen bezogen auf die Benutzung durch Sehbehinderte. Anmeldungen bitte wie üblich in der Bezirksgruppe unter Telefon 09 11/23 60 00.
  • Fr. 11.03.2016   Diabetikertreffen
    Beginn 15:30 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Sa. 12.03.2016  Führhundetreff
    Beginn: 14:00 Uhr, Fachvortrag im BBZ, das Thema wird separat bekannt gegeben. Anmeldung bitte bei Daniel Puff, Telefon 09 11/5 21 62 21 oder Mobil 01 51/11 08 79 25.
  • Mi. 16.03.2016  Frauentreff
    Beginn 14:00 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Do. 17.03.2016 Hör-Sehbehinderten-Kaffeenachmittag
    Beginn 14:00 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Mo. 21.03.2016 Montagsveranstaltung
    Thema noch offen, bitte fragen Sie im BBZ nach oder hören Sie unser Infotelefon ab.
  • Mo. 04.04.2016 Montagsveranstaltung
    Thema noch offen, bitte fragen Sie im BBZ nach oder hören Sie unser Infotelefon ab.
  • Sa. 09.04.2016  Führhundetreff
    Wanderung zur Edelweißhütte in der Nähe von Hersbruck.
    Anmeldung und nähere Informationen bitte bis 06.04.2016 bei Daniel Puff, Telefon 09 11/5 21 62 21 oder Mobil 01 51/11 08 79 25.
  • Mi. 13.04.2016  Smartphone-Treff
    Beginn 18:00 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Mo. 18.04.2016 Montagsveranstaltung
    Rund ums Reisen – Fortsetzung der Reiseberichte mit Angelika Vogel. Beginn 14:00 Uhr. Bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Mi. 20.04.2016  Frauentreff
    Beginn 14:00 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.

2 Kooperierende Einrichtungen

2.1 Katholische Blinden- und Sehbehindertenseelsorge

Die nächsten Treffen der katholischen Blindenseelsorge mit Gesprächen zu religiösen Themen und gemeinsamen Gesang bei Kaffee und Kuchen finden am Mo. 08.02., 14.03. und 11.04.2016 im BBZ um 14:00 Uhr statt.

Seminar: Kultur der Achtsamkeit –Schutz vor sexuellen Missbrauch

Es gibt Themen in unsere Gesellschaft über die man nicht gerne spricht. Dazu gehört sexueller Missbrauch und sexualisierte Gewalt. Das Schweigen verunsichert und macht persönlich hilflos. Wissen aber ist Macht, stärkt das Selbstbewusstsein und hilft, sich zu schützen. In Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle zur Prävention von sexuellem Missbrauch der Erzdiözese Bamberg, der evangelischen Blinden-und Sehbehindertenseelsorge und dem BBSB Mittelfranken findet eine zweiteilige Schulung für Blinde und Sehbehinderte und Begleitungen statt. Sie erhalten Basiswissen zu Täterstrategien und Opferschutz, Informationen über die rechtliche Situation und über Hilfsangebote.

Termine: Freitag, 08.04.2016 und Freitag, 22.04.2016 jeweils von 16:00 -20:00 Uhr (mit Pause) Referentin: Magdalena Oppelt

Ort: Seminarraum BBSB Nürnberg, Bahnhofsplatz 6

Teilnehmerzahl: 20 Personen

Anmeldungen telefonisch oder per Email bis 24.03.2016 bei Regine Schramm. Telefon: 09 11/7 94 03 98

Vorankündigung: Religiöse Freizeit in Saulgrub zusammen mit der kath. Blinden-und Sehbehindertenseelsorge Würzburg vom 08.-15.10.2016. Bitte bereits jetzt vormerken!

2.2 Evangelische Blinden- und Sehbehindertenseelsorge

Freizeiten 2016
Die Freizeiten 2016 werden uns nach Landschlacht (CH), in den Bayerischen Wald und nach Altötting führen. Den Freizeitenprospekt können sie in unserer Dienststelle anfordern.

"Jemand wie Ich" (JwI)
Am zweiten Donnerstag im Monat treffen wir uns, um bei Kaffee und Kuchen miteinander ins Gespräch zu kommen. Jeder Nachmittag steht unter einem bestimmten Thema.
Termine: 14. Jan, 11. Febr., 10. März, 14. April, Gaststätte Schloss Egg, Schweinauer Str. 38, U-Bahn St. Leonhard, von 14.30 - 17.00 Uhr

Nachmittage der Begegnung (NdB)
Bei den Treffen erwarten Sie kulturelle Darbietungen oder interessante Themen aus Kirche und Gesellschaft in Vortragsform mit Referenten.
19.März: Gottesdienst zur Passionszeit in St. Jakob (U-Bahn Weißer Turm). Anschließend Zusammensein bei Kaffee und Kuchen im Gemeindesaal.
30. April: Flüchtlinge unter uns. Was macht die Kirche? Nachmittag mit der Leiterin der Flüchtlingsberatung der Stadtmission und ehrenamtlichen Unterstützern.

Ort:
Gemeindesaal in der Jakobskirche, 2. Etage, Aufzug vorhanden
Zeit jeweils 14.30 -17.00Uhr

Bibelbrunch:
Das heißt: Sich treffen, miteinander reden, essen, singen und Gedanken zu einem biblischen Impuls austauschen. Ein Angebot für ca. 25 - 50-Jährige. Termine:
Sa. 13. 02., Sa.16.04. in den Räumen der Gehörlosenseelsorge, Egidienplatz 33, von11.00 - 15.00 Uhr.
Bei allen Veranstaltungen bitten wir um Anmeldung: Telefon  09 11/81 00 54 55

3 Allgemeine Informationen

3.1 Besetzung des Behindertenrats mit Blinden und Sehbehinderten

Im November 2015 stand der Behindertenrat der Stadt Nürnberg zur Neuwahl an. Aus dem Kreise der blinden und sehbehinderten Menschen wurden gewählt: Frau Sonja Abend, Herr Peter Vogt, Frau Sigrid König, Frau Elke Puff, Herr Daniel Puff.

4 Jahresbeitrag 2016

Der Jahresbeitrag für ordentliche Mitglieder des BBSB e.V. beträgt
75,00 €. Der Beitrag für fördernde Mitglieder sollte mindestens 75,00 € betragen. Nach § 7 unserer Satzung ist der Beitrag im ersten Quartal bis zum 31.03. des Kalenderjahres zu entrichten.
Kinder und Jugendliche sind bis zum Ende des Kalenderjahres ihres 18. Geburtstags beitragsfrei. Schülern, Auszubildenden und Studenten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, wird eine Beitragsermäßigung auf die Hälfte des vollen Mitgliedsbeitrags gewährt, soweit ein Nachweis über den Schulbesuch bzw. das Ausbildungsverhältnis vorgelegt wird.
Wir möchten Ihnen auch in diesem Jahr wieder Gelegenheit geben, den Jahresbeitrag per Lastschrift einziehen zu lassen. Mit einem Lastschrifteinzug müssen Sie sich in Zukunft nicht mehr darum kümmern, dass der Jahresbeitrag entrichtet wird. Ein kurzer Anruf genügt und wir lassen Ihnen ein Formular zukommen. Der Beitrag wird jährlich ab März von Ihrem Konto abgebucht werden.
Sollten Sie jedoch den Beitrag weiterhin direkt bei uns einzahlen wollen oder überweisen, ist dies selbstverständlich möglich.
Bitte verwenden Sie folgende Kontonummer:

Stadt- und Kreissparkasse Erlangen,
IBAN DE09 7635 0000 0027 001532,

Überweisungsformulare erhalten Sie auf Anfrage.
Um die sozialen Leistungen zu erhalten und Kürzungen möglichst zu verhindern, ist eine starke Selbsthilfeorganisation ohne Alternative. Wir appellieren deshalb an Sie, den BBSB als starke Gemeinschaft weiterhin als Mitglied zu unterstützen und ihm treu zu bleiben.
Sollten Sie in Ihrem Bekanntenkreis sehbehinderte oder blinde Menschen kennen, würde es uns sehr am Herzen liegen, dass Sie auf den BBSB aufmerksam machen und um eine Mitgliedschaft werben. Ferner sind uns natürlich auch sehende Menschen als fördernde Mitglieder willkommen.

5 Dank für Ihre Spenden

In Zeiten steigender Preise ist es für viele Menschen immer schwieriger, andere durch Spenden zu unterstützen. Allen, die unsere Bezirksgruppe im letzten Jahr mit einer Spende bedacht haben ein herzliches „Dankeschön“.

6 BBZ geschlossen

Das BBZ ist am Mi. 20.04.2016 wegen einer betrieblichen
Veranstaltung geschlossen.
Am Faschingsdienstag, 09.02.2016 schließen wir um 12:00 Uhr – Hellau!

7 Infotelefon – Rundschreiben per E - Mail

Bitte beachten Sie auch unser Infotelefon, auf dem Sie wöchentlich aktuell über Wissenswertes und Veranstaltungen der Bezirksgruppe informiert werden: Telefon 09 11/2 11 00 00.
Wenn Sie das Rundschreiben per E-Mail erhalten möchten, senden
Sie Ihre Informationen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit freundlichen Grüßen

Paul Brunner, Bezirksgruppenleiter
Werner Prechter, stellv. Bezirksgruppenleiter

Chronologische Zusammenstellung der Veranstaltungen

  • Mo. 01.02.2016 Montagsveranstaltung, 14:00h, BBZ
  • Mi. 03.02.2016  Showdown-Gruppe, 18:00h, BBZ
  • Mo. 08.02.2016 kath. Blindenseelsorge, 14:00 h, BBZ
  • Mi. 10.02.2016  Smartphone-Treff,18:00 h, BBZ
  • Sa. 13.02.2016  Führhundetreff, 14:00 h, BBZ
  • Sa. 13.02.2016  Wanderung mit dem Fränkischen Alb Verein
  • Mo. 15.02.2016 Montagsveranstaltung, 14:00 h, BBZ
  • Di. 16.02.2016   Museum im Tucherschloss, 9:45 h
  • Mi. 17.02.2016  Frauentreff, 14:00 h, BBZ
  • Sa. 05.03.2016  Hilfsmittelausstellung, 10:00 h, BBZ
  • Sa. 05.03.2016  Wanderung mit FAV
  • Mo. 07.03.2016 Montagsveranstaltung, 14:00 h, BBZ
  • Mi. 09.03.2016  After-Work-Treff, 18:00 h, BBZ
  • Fr. 11.03.2016   Diabetikertreffen, 15:30 h, BBZ
  • Sa. 12.03.2016  Führhundetreff 14:00 h, BBZ
  • Mo. 14.03.2016 kath. Blindenseelsorge, 14:00 h, BBZ
  • Mi. 16.03.2016  Frauentreff, 14:00,BBZ
  • Do. 17.03.2016 Hör-Sehbehinderten-Kaffeenachmittag, 14:00 h, BBZ
  • Mo. 21.03.2016 Montagsveranstaltung, 14:00 h, BBZ
  • Mo. 04.04.2016 Montagsveranstaltung, 14:00 h, BBZ
  • Fr. 08.04.2016   Kultur der Achtsamkeit, 16:00 h, BBZ
  • Sa. 09.04.2016  Führhundetreff, Wanderung
  • Mo. 11.04.2016 kath. Blindenseelsorge, 14:00 h, BBZ
  • Mi. 13.04.2016  Smartphone-Treff, 18:00 h, BBZ
  • Mo. 18.04.2016 Montagsveranstaltung, 14:00 h, BBZ
  • Mi. 20.04.2016  Frauentreff, 14:00 h, BBZ
  • Fr. 22.04.2016   Kultur der Achtsamkeit, 16:00 h, BBZ
  • Do.28.04.2016  Ausflug zum fränkischen Freilandmuseum in Bad Windsheim

Zusätzliche Informationen