Rundschreiben Bezirksgruppe Mittelfranken

Rundschreiben 2/2014

Nürnberg, im Mai

Liebe Mitglieder, liebe fördernde Mitglieder,liebe Eltern unserer blinden und sehbehinderten Kinder,sehr geehrte Angehörige,

„carpe diem“, so fordert uns der römische Dichter Horaz in seiner Ode auf, den Tag heute zu genießen und nichts auf morgen zu verschieben. Sicher findet sich auf den folgenden Seiten auch Einiges, dass Sie gerne genießen und nicht auf den nächsten Tag verschieben möchten.

für unser Rundschreiben haben wir folgende Themen für Sie vorbereitet.

  1. Aus der Bezirksgruppe
  2. Kooperierende Einrichtungen
  3. Allgemeine Informationen
  4. BBZ geschlossen
  5. 5 Infotelefon – Rundschreiben per E - Mail

1 Aus der Bezirksgruppe

1.1 Bezirksgruppenversammlung am Samstag 14.06.2014 im Südpunkt Nürnberg, Beginn: aus organisatorischen Gründen bereits um 11:00 Uhr

Wir laden Sie herzlich zu unserer Bezirksgruppenversammlung 2014 ein. Sie findet dieses Mal wieder im Kultur- und Freizeitzentrum Südpunkt Nürnberg, Pillenreuther Straße 147, statt. Einlass ist um 10:30 Uhr, Beginn der Veranstaltung 11:00 Uhr. Alle Mitglieder mit ihren Begleitungen und/oder Angehörigen sind zu einem kleinen Imbiss herzlich eingeladen.

  • U-Bahn: U1, Haltestelle Frankenstraße
  • Straßenbahn: Linie 5 Haltestelle Frankenstraße
  • Bus: Linie 51, 65, 67, 95, 97, 651, N5, Haltestelle Frankenstraße

An allen Haltepunkten stehen Helfer bereit, um Sie zu begleiten.
In diesem Zusammenhang eine Bitte an sehende Angehörige oder Begleitungen. Da der Haltepunkt Frankenstraße ein großer Knotenpunkt im ÖPNV ist, wären wir für Unterstützung beim Begleitdienst dankbar. Wenn Sie also Lust haben, uns hierbei behilflich zu sein, melden Sie sich bitte bis Freitag 06.06.2014 im BBZ.

Aus verwaltungstechnischen Gründen bitten wir Sie, sich zur Bezirksgruppenversammlung im BBZ anzumelden; Kurzentschlossene sind natürlich trotzdem willkommen.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Feststellung der stimmberechtigten Mitglieder
  2. Wir gedenken der verstorbenen Mitglieder
  3. Tätigkeitsbericht 2013 mit Aussprache
  4. Finanzbericht 2013 mit Aussprache
  5. Pause
  6. Vortrag von Herrn Florian Zeiler zum Thema: Versicherungsangebote und Versicherungsschutz für Mitglieder des BBSB
  7. Bekanntgabe langjähriger Mitglieder unserer Bezirksgruppe im BBSB
  8. Aktuelles aus der Bezirksgruppe
  9. Verschiedenes

Voraussichtliches Ende gegen 14:30 Uhr.

1.2 Personelles

Herr Dr. Thomas Krämer ist von seinem Amt als Mitglied des Bezirksgruppenausschusses aus beruflichen Gründen, die eine räumliche Veränderung mit sich brachten, zurückgetreten. Nachgerückt, gemäß der Stimmenanzahl aus der Bezirksgruppenversammlung 2011, ist Frau Renate Löw.

1.3 Veranstaltungen

Mo. 02.06.2014 Montagsveranstaltung

Hilfen für Senioren im Alltag – Vortrag mit Frau Spreng, Seniorenamt Beginn 14:00 Uhr, Kosten für Kaffee und Kuchen 3,00 €. Bitte melden Sie sich im BBZ, Telefon 09 11-2 36 00-0, an.

Fr. 06.06.2014 Sehbehindertentag und Sehbehindertenforum - „Smartphone-Infotag

Heinz Mehrlich, Mitglied im Fachausschuss für die Belange Sehbehinderter beim Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband und begeisterter Nutzer von Smartphones und Tablets, informiert darüber, welche Vorteile diese Geräte mit sich bringen: kommunizieren, informieren, Bücher lesen, Filme und Fotos ansehen – und wie fast alle anderen - ganz einfach an der digitalen Welt teilnehmen. Im Anschluss ist Zeit für einen Erfahrungsaustausch. Beginn um 12:00 Uhr, Einlass ab 11:30 Uhr. Ende ca 15:00 Uhr. Melden Sie sich bitte bis zum 02.06.2014 im BBZ an.

So. 08.06.2014 Hörfilmkino im Filmkunsttheater Casablanca

Beginn 15:30 Uhr, „Vielen Dank für nichts“ Reservierungen sind möglich aber nicht zwingend erforderlich über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, per Telefon 09 11-45 48 24 oder über www.casablanca-nuernberg.de. Alle die das Casablanca nicht kennen, haben die Möglichkeit mit Frank Nohr einen Treffpunkt zu vereinbaren: mobil 01 70-7 77 19 65

Fr. 13.06.2014 Diabetikertreffen

Beginn 15:30 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.

Mo. 16.06.2014 Montagsveranstaltung

Reisebericht Teil 3 – mit Frau Angelika Vogel

Mi. 18.06.2014 Frauentreff

Beginn 14:00 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.

Mo. 07.07.2014 Montagsveranstaltung

Geschichten mit den Spätzündern

Mi. 09.07.14 After-Work-Treff "Blinde /Sehbehinderte im Arbeitsalltag - Probleme und Chancen durch elektronische Hilfsmittel"

Beginn 18:00 Uhr Historie der elektronischen Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte - Nutzung und Akzeptanz der Hilfsmittel am Arbeitsplatz. Referieren wird Herr Alfred Schwegler, Referat elektronische Hilfsmittel für blinde Menschen beim BBSB. Für Rückfragen steht Frau Schwander unter Telefon 01 60-97 35 59 37 gerne zur Verfügung. Bitte melden Sie sich im BBZ an.

Sa. 12.07.14 Führhundestammtisch – Wanderung

Wanderung um Hagenbüchach, Anmeldung bitte bis 08.07.2014 bei Dieter Höflmeir, Telefon 0 91 91-97 43

So. 13.07.14 Hörfilmkinoim Filmkunsttheater Casablanca

Beginn 15:30 Uhr, „Exit Marakesh“

Mi. 16.07.14 Frauentreff

Beginn 14:00 Uhr. Bitte melden Sie sich im BBZ an

Do. 17.07.2014 Spieletreff

Beginn 14:00 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.

Mo. 21.07.14 Montagsveranstaltung

„Haus der 13 Mörder“ – Lesung mit Frau Uschi Schmidt-Spreer

Mi. 23.07.2014 Tagesausflug nach Regensburg

Fahren Sie mit uns in die „UNESCO-Welterbe-Stadt“ Regensburg! Lernen Sie den Dom, die Steinerne Brücke, die historische Wurstküche und das Römertor kennen.

Eine spezielle Führung für blinde und sehbehinderte Menschen ermöglicht es Ihnen, viele Stationen an den lokalen Tastmodellen selbst zu erkunden. Dauer der Führung ca. 1,5 bis 2 Stunden.

Anschließend werden wir im ältesten Biergarten Regensburgs, im wunderschönen Spitalgarten – direkt an der Donau – einkehren. Wir fahren diesmal mit der Bahn. Abfahrt Nürnberg Hauptbahnhof : 10:38 Uhr, Rückkehr in Nürnberg: 18:26 Uhr.

Bitte bedenken Sie, dass nur den Personen mit entsprechender Wertmarke und dem Kennzeichen B eine kostenlose Fahrt ermöglicht wird. Teilnehmer ohne diesen Eintrag bitten wir, sich die Fahrkarten direkt bei der Deutschen Bahn zu besorgen. Kosten pro Person: 7,00 €.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir Sie um Anmeldung und Vorauszahlung bis spätestens Freitag 11.07.2014 im BBZ.

Sa. 09.08.2014 Führhundestammtisch -. Wanderung

Wanderung in Reichelsdorf mit anschließendem Biergartenbesuch, Anmeldung bitte bis 04.08.2014 bei Karin Flößer, Telefon 09 11-31 19 95

So. 10.08.2014 Hörfilmkino im Filmkunsttheater Casablanca

Beginn 15:30 Uhr, „shine a light“

1.4 Bezirksgruppenfahrt nach Saulgrub von Samstag 20.09. – Samstag 27.09.2014

Für den Begegnungsaufenthalt vom 20.09.- 27.09.2014 sind folgende Ausflugsziele vorgesehen. Im Anschreiben, welches die Teilnehmer noch erhalten, wird der genaue Plan noch einmal mitgeteilt. Lassen Sie sich überraschen!

Halbtagesausflüge
  • Bauernhofmuseum Glentleiten
  • Kloster Andechs
  • Staffelsee mit Schifffahrt
  • eventuell Oberammergau
Tagesausflug

Innsbruck mit Besichtigung der Skischanze.

Die Kosten betragen für den gesamten Aufenthalt mit 7 Übernachtungen, Vollpension, Reiserücktrittsversicherung und Buskosten für Hin- und Rückfahrt 590,00 € pro Person im Einzelzimmer und 545,00 € pro Person im Doppelzimmer.

Bitte melden Sie sich bei uns im BBZ an.

Ihre Anmeldung ist nur durch die Anzahlung von 150,00 € verbindlich.

Der Restbetrag in Höhe von 440,00 € bzw. 395,00 € ist bis 25.08.2014 fällig.

1.5 Mehrtagesfahrt nach Berlin im Juli 2014

Für die Berlin-Fahrt von Mittwoch 09.07.2014 bis Sonntag 13.07.2014 sind noch Plätze frei.

Wir planen u. a.

  • eine Schifffahrt auf der Spree durch den Berliner Stadtkern
  • einen Besuch des Reichstagsgebäudes mit Führung
  • einen Besuch des Berliner Zoos mit Führung
  • Stadtführungen in Berlin und Potsdam
  • sowie eine Führung durch den Park von Sanssouci

Die Gesamtkosten belaufen sich pro Person voraussichtlich auf 440,00 €. Darin sind enthalten die Fahrtkosten, 4 mal Übernachtung und Halbpension (Frühstückbuffet und Abendmenü) im Best Western Plus Hotel Berlin Steglitz, alle Ausflüge und Führungen sowie eine Reiserücktrittskostenversicherung. Der Einzelzimmerzuschlag für 4 Übernachtungen beträgt 92,00 € pro Person. Die Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon.

Wir erbitten Ihre baldige Anmeldung bei Frau Jutta Winter, Telefon 0 91 31-3 92 74 (nach 18:00 Uhr und am Wochenende).

Alle Interessenten erhalten demnächst ein ausführliches Programm inkl. Informationen zu den Zahlungsmodalitäten.

1.6 Aura-Hotel

Seminar „Nicht blind, nicht sehend 2014"

Tricks und Kniffe für das tägliche Leben
Termin: Donnerstag, 02.10. bis Sonntag, 05.10.2014
Maximal 12 Plätze, Anmeldeschluss Freitag 22.08.2014
Dieses Seminar richtet sich an Interessierte, die gerne lesen und mit Sehhilfen noch Schriftzeichen und Symbole wahrnehmen können.
Zwei erfahrene Reha-Fachkräfte vermitteln in praktischen Übungen nützliche Techniken.

Themenschwerpunkte

  • optisches Lesen
  • Gebrauch von Sehhilfen
  • Einsatz von eBook-Readern und Tablets
  • Beleuchtung
  • Kontraste
  • Ordnungssysteme und Hilfsmittel für den Alltag

Nähere Informationen und Preise erhalten Sie beim Aura Hotel Saulgrub,

Telefon 0 88 45-99-0,
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2 Kooperierende Einrichtungen

2.1 Evangelische und katholische Blinden- und Sehbehindertenseelsorge

Das nächste Treffen der katholischen Blindenseelsorge mit Gesprächen zu religiösen Themen und gemeinsamen Gesang bei Kaffee und Kuchen findet am Montag 14.07.2014 im BBZ um 14:00 Uhr statt.
Gemeinsame Ausfahrt der evangelischen und katholischen Blindenseelsorge mit dem BBSB
Donnerstag 02.10.2014, es geht nach Augsburg. Nähere Informationen erhalten Sie im nächsten Rundschreiben.

2.2 Aktive Selbstverteidigung mit Armin Nembach

Am Samstag 28. und Sonntag 29.06.2014 findet in den Räumen des BBSB Nürnberg ein Kurs für Blindjutsu, zur aktiven Selbstverteidigung mit Armin Nembach statt. In kleinen Übungen wird versucht, die eigene Wahrnehmung der Teilnehmer zu schärfen, um sie damit auf unbekannte nicht alltägliche Situationen vorzubereiten. Gezeigt werden Ausweich- und Konterbewegungen im Wechselspiel von Reaktion und Gegenreaktion.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Die Kursgebühr beträgt pro Tag und Teilnehmer 40,00 €. Es besteht die Möglichkeit den Samstag als separaten Einstiegskurs zu nutzen. Am Sonntag liegt der Schwerpunkt auf der praktischen Anwendung und dem Durchspielen verschiedener Situationen.
Beginn: 11:00 Uhr, Ende ca 17:00 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Anmeldungen bitte im BBZ bis 20.06.2014.

3 Allgemeine Informationen

3.1 Skatspieler

Die Skatspieler treffen sich regelmäßig alle 14 Tage mittwochs zum gemeinsamen Kartenspiel. Nächstes Treffen ist Mittwoch 28.05.2014.

3.2 Senioren-Technik-Botschafter

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat eine Initiative ins Leben gerufen, die das Ziel hat, technisches Wissen durch ältere Menschen, so genannte Senioren-Technik-Botschafter, an andere ältere Menschen zu vermitteln. Auch die Interessengemeinschaft sehgeschädigter Computerbenutzer e. V. - ISCB - beteiligt sich an dieser Initiative. Für den Großraum Nürnberg ist Herr Manfred Härth als Senioren-Technik-Botschafter zuständig.

Kontakt

Telefon 09 11-22 12 85 oder 01 72-8 64 87 60
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3.3 Barrierefreies Kino für Menschen mit Seh- und Hörbehinderung

Seit kurzem ist ein innovatives Programm als App erhältlich, welches es Menschen mit Seh- und Hörschädigung wieder erlaubt aktiver am Kinoerlebnis teilzunehmen. Die App, die den Film automatisch erkennt ist kostenlos und wird einfach auf dem eigenen Smartphone oder Tablet während des Kinobesuches gestartet. Das Programm nennt sich "GRETA & STARKS": http://www.gretaundstarks.de/

4 BBZ geschlossen

Das BBZ ist am Freitag 30.05.2014, am Freitag 20.06.2014 wegen Brückentags und am Mittwoch 16.07.2014 wegen einer betrieblichen Veranstaltung sowie vom Montag 11.08. bis Freitag 22.08.2014 wegen Betriebsurlaubs geschlossen.

5 Infotelefon – Rundschreiben per E - Mail

Bitte beachten Sie auch unser Infotelefon, auf dem Sie wöchentlich aktuell über Wissenswertes und Veranstaltungen der Bezirksgruppe informiert werden: Telefonnummerr 09 11-2 11 00 00.
Wenn Sie das Rundschreiben per E-Mail erhalten möchten, senden Sie Ihre Informationen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
BBSB-Inform wird Ihnen am Telefon vorgelesen, wählen Sie 08 71-7 00 01 40 00.

Mit freundlichen Grüßen
Werner Prechter

Bezirksgruppenleiter           

Wolfgang Kurzer

stellv. Bezirksgruppenleiter

Veranstaltungskalender – chronologisch

  • Mo 02.06.2014 Montagsveranstaltung Beginn 14:00 Uhr, BBZ
  • Fr 06.06.2014 Sehbehindertentag und Forum - „Smartphone-Infotag Beginn 12:00 Uhr, BBZ
  • Sa 08.06.2014 Hörfilmkino Beginn 15:30 Uhr, Filmkunsttheater Casablanca
  • Fr 13.06.2014 Diabetikertreffen Beginn 15:30 Uhr, BBZ
  • Mo 16.06.2014 Montagsveranstaltung Beginn 14:00 Uhr, BBZ
  • Mi 18.06.2014 Frauentreff Beginn 14:00 Uhr, BBZ
  • Sa 28. und 29.06.2014 Aktive Selbstverteidigung, BBZ
  • Mo 07.07.2014 Montagsveranstaltung Beginn 14:00 Uhr, BBZ
  • Mi 09.07.2014 After-Work-Treff Beginn 18:00 Uhr, BBZ
  • Sa 12.07.2014 Führhundestammtisch – Wanderung
  • So 13.07.2014 Hörfilmkino Beginn 15:30 Uhr, Filmkunsttheater Casablanca
  • Mo 14.07.2014 Kath. Blindenseelsorge Beginn 14:00 Uhr, BBZ
  • Mi 16.07.2014 Frauentreff Beginn 14:00 Uhr, BBZ
  • Do 17.07.2014 Spieletreff Beginn 14:00 Uhr, BBZ
  • Mo 21.07.2014 Montagsveranstaltung Beginn 14:00 Uhr, BBZ
  • Mi 23.07.2014 Tagesausflug nach Regensburg
  • Sa 09.08.2014 Führhundestammtisch - Wanderung
  • So 08.10.2014 Hörfilmkino Beginn 15:30 Uhr, Filmkunsttheater Casablanca

Zusätzliche Informationen