Rundschreiben Bezirksgruppe Mittelfranken

Rundschreiben 3/2014

Nürnberg, im August 2014

Liebe Mitglieder, liebe fördernde Mitglieder,
liebe Eltern unserer blinden und sehbehinderten Kinder,
sehr geehrte Angehörige,

„Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück, es kommt nicht darauf an wie lange es dauert, sondern wie bunt es ist.“ Seneca, der römische Gelehrte, hat uns diese Weisheit mitgegeben. Und so versuchen wir, mit unseren vielfältigen Angeboten diesem Anspruch gerecht zu werden.

für unser Rundschreiben haben wir folgende Themen für Sie vorbereitet.

  1. Aus der Bezirksgruppe
  2. Kooperierende Einrichtungen
  3. Allgemeine Informationen
  4. BBZ geschlossen
  5. Infotelefon – Rundschreiben per E - Mail

1 Aus der Bezirksgruppe

1.1 Herbstausstellung der Hilfsmittelabteilung Nordbayern am Sa. 11.10.2014 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr im BBZ

Während der Woche des Sehens laden wir wieder zu unserer großen Hilfsmittelausstellung ein. Neben den Klassikern für den sehbehinderten- und blindengerechten Alltag haben wir einen Schwerpunkt zur Arbeitsplatzausstattung - zuhause, im Büro bzw. in Schule und Ausbildung - gewählt.
Darüber hinaus haben Sie auch wieder die Möglichkeit, verschiedenste Alltagshilfen kennen zu lernen und vor Ort zu kaufen.

Es erwarten sie

  • Firma Reinecker Vision (z.B. Bildschirmlesegeräte, digitale Lupen, vergrößernde Sehhilfen)
  • Firma Optelec (z.B. Bildschirmlesegeräte, Vorlesesysteme Ausstattung für den Schulbereich und Arbeitsplatz)
  • Firma Handytech (z.B. blindentechnische Hilfsmittel, elektronische Lupen, PC Lösungen)
  • Firma Steller (z.B. sehbehindertengerechte technische Lösungen, Arbeitsplatzgestaltung, kompakte Bildschirmlesegeräte, Vorlesesysteme für größere Textvorlagen)
  • Gaudiobraille (z.B. sprechende Unterhaltungselektronik, Alltagshilfen, intelligente Lösungen für den Haushalt)
  • Vorrausichtlich: Eschenbach Optik (optische und elektronische vergrößernde Sehhilfen)

Selbstverständlich erhalten Sie in unserem Bistro kalte und warme Getränke sowie eine kleine Brotzeit. Wir freuen uns auf Ihr reges Interesse!

1.2 Woche des Sehens - Augenblick mal – „Gute Aussichten“

  • Mi. 08.10.2014 Augenarztvortrag, 16:00 Uhr im BBZ „Früherkennung bei AMD, diabetischen Augenerkrankungen und Glaukom" mit Dr. med. Stephan Fröhlich, Anmeldung bitte unter 09 11/23 60 0-0
  • Mi. 15.10.2014 und Do. 16.10.2014 im Franken-Center In Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte (bbs), den Nürnberger Wohn- und Werkstätten (NWW) und dem Blindeninstitut Rückersdorf finden 2014 folgende Veranstaltungen im Franken-Center Langwasser statt: 
    • Infostand von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    • Führung durch das Franken-Center unter Simulationsbrillen mit einem Mobilitätstrainer zwischen 11:00 und 18:00 Uhr
  • Eröffnung Barrierefreier Skulpturengarten im Blindeninstitut Rückersdorf, Freitag 10.10.2014, 16.00 Uhr
  • NoLightDinner: 07./18./19.10.2014, nur mit Anmeldung im Restaurant Estragon, Telefon 09 11/23 09 03 40

1.3 Personelles

Nachdem Ende August die Zeit im Bundesfreiwilligendienst für Emre Dagkiran und Olga Wurmstein endet, können wir ab September 2 neue Kolleginnen begrüßen. Frau Lisa Lehner und Frau Claudia von Dobbeler.

1.4 Veranstaltungen

  • So. 10.08.2014 Hörfilmkino im Filmkunsttheater Casablanca
    „Vielen Dank für Nichts“, Beginn 15:30 Uhr
    • Reservierungen sind möglich aber nicht zwingend erforderlich über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, per Telefon 09 11/45 48 24 oder über www.casablanca-nuernberg.de.
    • Alle die das Casablanca nicht kennen, haben die Möglichkeit mit Frank Nohr einen Treffpunkt zu vereinbaren: mobil 01 70/7 77 19 65
  • Mo. 01.09.2014 Montagsveranstaltung
    „Smartphone für Blinde“ – Herr Schwegler informiert. Beginn 14:00 Uhr, Kosten für Kaffee und Kuchen 3,00 €. Bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Mi. 10.09.2014 After-Work-Treff
    Den After-Work-Treff gibt es nun seit mehr als einem Jahr. Bei den meisten Treffen stellten Referenten einzelne, uns betreffende Themen vor. Dagegen soll dieses Mal viel Zeit für Diskussion und Gespräche sein. Ein kurzer Rückblick auf die vergangenen Veranstaltungen soll uns Anregungen für die Planung und Gestaltung zukünftiger After- Work- Treffs bringen, um weiterhin möglichst attraktiv zu bleiben. Referenten aus unserem Kreis sind immer willkommen Beginn 18:00 Uhr im BBZ, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Mi. 10.09.2104 Besuch des Botanischen Gartens in Erlangen
    Der Botanische Garten ist eine Einrichtung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Bewundern Sie mit uns in ca. 1.700 m² großen Gewächshäusern Pflanzen aus den Tropen und Subtropen.
    • Seit 1828 befindet sich der knapp 2 ha große Botanische Garten an seiner jetzigen Stelle an der Nordseite des Schlossgartens, mitten im Stadtzentrum.
    • Treffpunkt: 9:30 Uhr BBZ Nbg, Abfahrt am Hbf, 10:10 Uhr (Gleis 2)
    • Ankunft in Erlangen: 10:37 Uhr, Beginn der ca. 60 minütigen Führung um 11:00 Uhr ( begrenzt auf 25 Personen.)
    • Bitte melden Sie sich bis Mo. 01.09.2014 verbindlich durch Zahlung der Kostenpauschale von 4,00 € im BBZ an.
    • Bedenken Sie bitte, dass nur Personen mit der entsprechender Wertmarke und dem Kennzeichen B eine kostenlose Fahrt für sich und die Begleitperson ermöglicht wird. Teilnehmer ohne diesen Eintrag bitten wir, sich die Fahrkarte direkt bei der Deutschen Bahn zu besorgen.
  • Sa. 13.09.2014 Führhundestammtisch – Wanderung
    Wanderung bei Hartmut Karg in Neunkirchen am Sand. Anmeldung bitte bis 08.09.2014 unter Telefon 0 91 23/9 62 81 21.
  • So. 14.09.2014 Hörfilmkino im Filmkunsttheater Casablanca
    Film noch offen, Informationen über das Infotelefon.
  • Mo. 15.09.2014 Montagsveranstaltung
    „Haubbdsach is dassd dou bist, Bou“ – Fränkische Geschichten mit Jürgen Mandel.
  • Mi. 17.09.2014 Frauentreff
    Beginn 14:00 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Fr. 19.09.2014 Diabetikertreffen
    Beginn 15:00 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Mi. 24.09.2014 Smartphone-Treff im BBZ
    Smartphone-Treff, ein neues Angebot beim BBSB, hier haben Sie Gelegenheit zu
    • gegenseitigem Erfahrungsaustausch wie z.B. über gut nutzbare Apps oder sinnvolles Zubehör
    • gemeinsamer Entdeckung der vielfältigen Möglichkeiten eines Smartphones und deren geschickter Anwendung.
    • Das erste Treffen für alle Interessierten findet am Mi. 24.09.2014 um 18:00 Uhr im BBZ statt. Alle weiteren Treffen werden immer am ersten Mittwoch eines geraden Monats angeboten.
      Ansprechpartner
      Frank Nohr,
      mobil 01 70/7 77 19 65,
      Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
    • Bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Sa. 04.10.2014 Stammtisch Nürnberg, 14:00 Uhr im BBZ
    erster Stammtisch nach der Sommerpause
  • Mo. 06.10.2014 Montagsveranstaltung
    „Mein Leben in Japan“ - Susanne Kreuschwig, selbst blind, berichtet aus ihrer Zeit in Japan.
  • Sa. 11.10.2014 Führhundestammtisch – Wanderung
    Wanderung bei Dieter Gschwendtner in Neumarkt zum Gradelhof. Anmeldung bitte bis 06.10.2014 unter
    Telefon 0 91 81/44 07 06.
  • So. 12.10.2014 Hörfilmkino im Filmkunsttheater Casablanca
    „Phoenix“ - die Geschichte von Nelly, die mit zerstörtem Gesicht das KZ überlebt hat. Sommer 1945, mit operiertem Gesicht, erkennt ihr Mann sie nicht. Er sieht ihre Ähnlichkeit mit seiner toten Frau, schlägt ihr vor, diese zu spielen, um an deren Erbe zu kommen. Je mehr Nelly die Tote wird, umso verzweifelter und irritierter wird sie.
  • Mi. 15.10.2014 Frauentreff
    Beginn 14:00 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Do. 16.10.2014 Spieletreff
    Beginn 14:30 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Fr. 17.10.2014 Sehbehindertenforum
    Beginn 13:30 Uhr im BBZ. Thema: Aktuelles aus der Sehbehindertenarbeit und Nachtrag zur Woche des Sehens. Im Anschluss Austausch der Beteiligten. Bitte melden Sie sich bis Mo. 13.10.2014 im BBZ an.
  • Mo. 20.10.2014 Montagsveranstaltung
    Kriminalhauptkommissar Wilfrid Kunze gibt allgemeine kriminalpolizeiliche Vorbeugungs-Tipps.
  • Mi. 22.10.2014 Hör- und Sehbehindertentreff im BBZ
    Beginn 14:00 Uhr. Gemütliches Beisammensein und Informationsaustausch von hör- und sehbehinderten Menschen. Anmeldung bitte im BBZ.
  • Mo. 03.11.2014 Montagsveranstaltung
    „Fränkischer S(ch)auerbraten“ – Lesung mit Uschi Schmidt-Spreer
  • Sa. 08.11.2014 Führhundestammtisch im BBZ
    Beginn 14:00 Uhr, Thema: Ernährungsberatung für Hunde.
  • So. 09.11.2014 Hörfilmkino im Filmkunsttheater Casablanca
    „Die Einsamkeit des Killers vor dem Schuss“ .- eine schwarze Komödie aus Deutschland.
  • Mi. 12.11.2014 After-Work-Treff
    Beginn 18:00 Uhr im BBZ, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Mo. 17.11.2014 Montagsveranstaltung
    Leseveranstaltung der Blindenhörbücherei. Das Thema wird am Infotelefon und in der vorherigen Montagsveranstaltung bekanntgegeben.
  • Mi. 19.11.2014 Frauentreff
    Beginn 14:00 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.
  • Do. 20.11.2014 Spieletreff
    Beginn 14:30 Uhr, bitte melden Sie sich im BBZ an.

1.5 Beratungszertifikat zum Blinden- und Sehbehindertenberater

Die neue Seminarreihe „Beratungszertifikat“ beginnt im November 2014. Diese soll zum einen wie immer die Ausbildung zum Blinden- und Sehbehindertenberater beinhalten, zum anderen erstmals die Zusatzqualifizierung zum Modul „Blickpunkt Auge (BPA)“. Bitte nehmen Sie bei Interesse mit der Bezirksgruppenleitung im BBZ Kontakt auf.

1.6 Aura-Hotel

Der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund e. V. führt seine Saulgruber Einrichtung im 52. Jahr ihres Bestehens in die Selbständigkeit.
Das AURA-HOTEL Kur- und Begegnungszentrum Saulgrub ist ab sofort eine in das Handelsregister eingetragene gemeinnützige GmbH, eine einhundertprozentige Tochter des Vereins.
Der BBSB bleibt dem Haus als alleiniger Gesellschafter eng verbunden und wird es weiterhin finanziell unterstützen. Das gesamte Personal mit Thomas Krause als Geschäftsführenden Hoteldirektor an der Spitze bleibt dem Haus in gewohnt engagierter Weise verbunden.

1.7 Hörzeitung (NN und NZ) per Telefon über Phone Publisher

Der Verlag Nürnberger Presse bietet in Zusammenarbeit mit der Firma Phone Publisher ab Mi. 01.10.2014 ein Abonnement für die Nürnberger Nachrichten sowie für die Nürnberger Zeitung an. Das Verbreitungsgebiet umfasst Nürnberg und fast alle Heimatteile, ausgenommen sind Rothenburg, Weißenburg, Gunzenhausen.

Die Abo-Preise betragen

  • 21,90 € pro Monat für die Hörzeitung als Erstabonnement,
  • 5,00 € pro Monat für die so genannte Hörzeitung plus bei bereits bestehendem Printabonnement.

Dieses Angebot gilt zunächst für einen Zeitraum von 12 Monaten und erfordert eine Mindestanzahl von 15 Abonnenten.
Unter folgenden Telefonnummern können Sie Hörproben und die Funktionsweise testen

  • Leipziger Volkszeitung 05 41/44 44-184 81
  • TV Programm 03 41/49 99-2 22

Wir bitten das nun zustande gekommene Angebot wahrzunehmen und sich bis zum 03.09.2014 in unserem BBZ Nürnberg,
Telefon 09 11/2 36 00-0, für ein Abo anzumelden.
Außerdem hier noch der Hinweis, dass für das Abhören Telefonkosten anfallen, die sich nach Ihren Vertragsbedingungen für Telefonate ins Festnetz richten, von Vorteil ist in diesem Fall eine Flatrate.
Das Angebot der Firma Papenmeier, die Zeitung mittels „Newsreader“ abzurufen, bleibt davon unberührt.

1.8 Bildschirmlesegerät im Bistro

Seit kurzen steht ein hochwertiges Bildschirmlesegerät in unserem Bistro für Sie bereit. Somit können Sie nun auch bei uns im BBZ Zeitung, Rundschreiben oder sonstige Schriftsachen in ihrer gewünschten Vergrößerung und Kontrastdarstellung entspannt lesen.

1.9 Ehrenamtlicher Helfer im Landkreis Fürth

Für Fahr- und Begleitdienste konnten wir einen ehrenamtlichen Helfer gewinnen, der, soweit es seine Zeit erlaubt, gerne blinde und sehbehinderte Menschen im Landkreis Fürth unterstützen möchte. Mitglieder des BBSB können sich bei Bedarf im BBZ melden.

2 Kooperierende Einrichtungen

2.1 Blinden- und Sehbehindertenseelsorge

2.1.1 Katholische Blindenseelsorge

Die nächsten Treffen der katholischen Blindenseelsorge mit Gesprächen zu religiösen Themen und gemeinsamen Gesang bei Kaffee und Kuchen finden am

  • Mo. 08.09.2014
  • Mo. 13.10.2014
  • und Mo. 10.11.2014 im BBZ um 14:00 Uhr statt.

Tagesausflug nach Bad Windsheim

  • am Mi 06.08.2014
  • Anmeldung bitte bei Regine Schramm,
  • Telefon 09 11/7 94 03 98

Religiöse Freizeitwoche in Saulgrub

  • vom Sa 15.11. – 22.11.2014

Adventsfeier in St. Josef, Nbg.

  • am Di 13.12.2014 um 14:00 Uhr
2.1.2 Gemeinsamer Tagesausflug nach Augsburg mit der kath. und ev. Blinden- und Sehbehindertenseelsorge und dem BBSB Mittelfranken am Do. 02.10.2014

Unser jährlicher gemeinsamer Ausflug führt uns nach Augsburg, der drittgrößten Stadt Bayerns Wir haben ein schönes Programm zusammengestellt mit ein paar kleinen Überraschungen. Wir fahren wieder mit der Bahn. Treffpunkt ist in Nürnberg um 8:20 Uhr am Infopoint, Mittelhalle Hauptbahnhof Nürnberg. Wir gehen dann gemeinsam zum Gleis. Abfahrt mit dem RE um 8.39 Uhr, Ankunft in Augsburg 10:31 Uhr.

Mit der Straßenbahn fahren wir vom Bahnhof zur Augsburger Puppenkiste und erhalten im Puppentheatermuseum eine Führung in kleinen Gruppen. Zum Mittagessen gehen wir in das Haus St. Ulrich, das nur ca. 5 Minuten entfernt liegt. Für 10,00 € können Sie dort ein Dreigang-Menü einnehmen. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob sie ein vegetarisches oder ein Fleischgericht möchten. Im Haus St. Ulrich wird uns Herr Schwegler, ehrenamtlicher Berater beim BBSB und blinder Stadtführer, abholen und uns seine Heimatstadt zeigen. Die Stadtführung endet in St. Anna, wo wir miteinander eine kleine Andacht feiern. Im Anna-Cafe, gleich nebenan haben wir Plätze zum Kaffeetrinken reserviert. Dort wollen wir um 16:45 Uhr aufbrechen und gemeinsam zum Bahnhof gehen. Die Rückfahrt ist um 17:19 Uhr, Ankunft in Nürnberg um 19:17 Uhr.

Kosten: 8,00 €. Die Anmeldungen nimmt zentral die ev. Blinden-und Sehbehindertenseelsorge entgegen. Telefon 09 11/2 14 22 22. Bitte hier auch den Essenswunsch angeben!
Angemeldet ist, wer seinen Teilnahmebeitrag von 8,00 € auf das Konto der evang. BSS vorab überwiesen hat

Kontonummer: 5363616, Ev. Kreditgenossenschaft Kassel (EKK) BLZ 52060410.
IBAN: DE11520604100005363616/
BIC: GENODEF1EK1

Wir freuen uns auf die gemeinsame Fahrt!

2.1.3 Evangelische Blinden- und Sehbehindertenseelsorge Sonderführung für Blinde und Sehbehinderte Themenweg 2014: „Nürnberg – eine Stadt zwischen Religion und Politik“
  • am Do.14.08.2014 um 14:30 Uhr. Treffpunkt ist vor der Egidienkirche.
  • Kosten 2,00 €, Dauer ca. 75 Minuten, die Zahl der Teilnehmer ist auf 20 begrenzt.
  • Im Anschluss an die Führung besteht die Möglichkeit, im Restaurant „zeitlos“ im Haus „eckstein“ noch zusammen Kaffee zu trinken.

2.2 Bildungszentrum der Stadt Nürnberg

Die neuen Kataloge für das 2. Halbjahr 2014 liegen im BBZ zur Abholung bereit.

3 Allgemeine Informationen

3.1 Ausschreibung Blindenfußball-Workshop am Sa. 20.09.2014

Beginn: 10:00 Uhr, Ende: 18:00 Uhr, Turnhalle des Post SV München, Franz-Mader-Straße 11. Die Teilnahmegebühr beträgt 10,00 €.
Getränke und ein Mittagessen sind in der Teilnahmegebühr enthalten.
Sportkleidung, Hallenfußballschuhe oder Hallenturnschuhe bitte mitbringen. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Sekretariat der Landesgeschäftsstelle des BBSB

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
Telefon 0 89/5 59 88-2 24 an.

3.2 Showdown-Workshop am Sa. 18.10.2014

Der Arbeitskreis Sport lädt Sie am Samstag den 18.10.2014 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr in die Landesgeschäftsstelle des BBSB, Arnulfstraße 22 in München zum Showdown-Workshop ein. Unter Anleitung von Michael Heuer, einem erfahrenen Showdown-Trainer können Sie die neue Sportart für sich entdecken.
Die Ausrüstung, Schläger, Ball und einen stabilen Handschuh für die Schlaghand stellen wir zur Verfügung. Bitte bringen Sie für die Schlaghand einen dünnen Baumwoll- oder Motorradhandschuh zum darunterziehen mit.
Die Teilnehmerzahl ist auf max. 10 Teilnehmer begrenzt. Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt.
Bitte melden Sie sich bei Martina Hell

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
Mobil: 01 52/33 94 48 74
bis spätestens Freitag den 10.10.2014 an.

3.3 BIT-Teleservice

Seit Juni 2014 hat der BIT-Teleservice des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes e.V. (BBSB) eine neue Telefonnummer.
Wählen Sie 0 89/14 37 73 99, dann wird Ihnen wie gewohnt der Videotext von ARD, ZDF und Bayerntext vorgelesen.
Durch eine neue technische Lösung konnte die Sprachqualität der Ansage erheblich verbessert werden.

3.4 Anpassung Blindengeld

Zum 01. Juli 2014 erhöht sich das (volle) Blindengeld nach dem Bayerischen Blindengeldgesetz auf monatlich 544,00 €; das halbe Blindengeld beträgt 272,00 €.

3.5 Führung im DB Museum für Blinde und Sehbehinderte

Die Eisenbahn ist ein Erlebnis für alle Sinne. Jede Lokomotive hat ihr eigenes Geräusch, einen besonderen Geruch, und bestimmte Konstruktionsdetails lassen sich ertasten.
Im Vordergrund dieser Führungen stehen die haptischen Erfahrungen. Anhand eines detailgetreuen Fahrzeugmodells im Maßstab 1:10 kann die Funktionsweise einer Lokomotive „begriffen werden“. In der Fahrzeughalle können dann die am Modell gewonnenen Erkenntnisse an Originallokomotiven nachvollzogen werden. Auch die Entwicklungsgeschichte der Dampflokomotiven lässt sich ertasten. Komplizierte betriebliche Abläufe bei der Bahn werden durch einfache Hilfsmittel begreifbar.
Dauer 90 Minuten, maximal 8 Teilnehmer plus Begleitung, Anmeldung bitte unter 09 11/2 19 58-28 oder 2 19 58-20, Kosten: Museumseintritt.

Termine

  • Sa. 11.10.2014 um 15:00 Uhr
  • und Fr. 14.11.2014 um 15:00 Uhr.

3.6 Einkaufsservice bei Galeria Kaufhof

Wir möchten Sie an den Einkaufsservice bei Galeria Kaufhof erinnern. Bequem können Sie mit einer Einkaufshilfe, die speziell dafür geschult wurde, bei der Galeria Kaufhof einkaufen und sich beraten lassen. Die Terminvereinbarung erfolgt telefonisch über das Sekretariat,
Telefon 09 11/2 02 12 14.

3.7 3-S-Zentrale DB AG Nürnberg

Die 3-S-Zentrale DB AG Nürnberg ist rund um die Uhr unter Telefon 09 11/2 19-10 55 erreichbar und steht Fahrgästen zur Verfügung in allen Fragen rund um die Themen Service, Sicherheit und Sauberkeit. Sie kann z. B. genutzt werden, wenn die Umsteigehilfe nicht kommt oder wenn wichtige Informationen für Ihre Reise (Verspätungen, Gleisänderungen) nicht rechtzeitig oder barrierefrei erfolgen. Die 3-S-Zentrale Nürnberg ist auch zuständig für Bamberg und Regensburg und gewährleistet damit die Erreichbarkeit für ganz Mittel- und Oberfranken sowie der Oberpfalz.

4 BBZ geschlossen

Das BBZ ist von Mo. 11.08. bis Fr. 22.08.2014 wegen Betriebsurlaubs und am Mi. 29.10.2014 wegen einer betrieblichen Veranstaltung geschlossen.

5 Infotelefon – Rundschreiben per E - Mail

Bitte beachten Sie auch unser Infotelefon, auf dem Sie wöchentlich aktuell über Wissenswertes und Veranstaltungen der Bezirksgruppe informiert werden.

Telefon 09 11/2 11 00 00.

Wenn Sie das Rundschreiben per E-Mail erhalten möchten, senden Sie Ihre Informationen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen. Wählen Sie 08 71/70 00-1 40 00.

Auf der Homepage finden Sie den BBSB-Inform unter www.bbsb.org Newsletter.

Mit freundlichen Grüßen

Werner Prechter, Bezirksgruppenleiter
Wolfgang Kurzer, stellv. Bezirksgruppenleiter

Chronologische Zusammenstellung der Veranstaltungen

  • So 10.08.2014 Hörfilmkino im Casablanca Beginn 15:30 Uhr
  • Mo 01.09.2014 Montagsveranstaltung 14:00 Uhr, BBZ
  • Mo 08.09.2014 Katholische Blindenseelsorge 14:00 Uhr, BBZ
  • Mi 11.09.2014 After-Work-Treff
  • Mi. 10.09.2104 Besuch des Botanischen Gartens in Erlangen
  • Sa. 13.09.2014 Führhundestammtisch – Wanderung
  • So. 14.09.2014 Hörfilmkino im Filmkunsttheater Casablanca, 15:30 Uhr
  • Mo. 15.09.2014 Montagsveranstaltung 14:00 Uhr, BBZ
  • Mi. 17.09.2014 Frauentreff 14:00 Uhr, BBZ
  • Fr. 19.09.2014 Diabetikertreffen 15:00 Uhr, BBZ
  • Mi. 24.09.2014 Smartphone-Treff 18:00 Uhr, BBZ
  • Do. 02.10.2014 Tagesausflug nach Augsburg
  • Sa. 04.10.2014 Stammtisch Nürnberg 14:00 Uhr, BBZ
  • Mo. 06.10.2014 Montagsveranstaltung 14:00 Uhr, BBZ
  • Mi. 08.10.2014 Augenarztvortrag 16:00 Uhr, BBZ
  • Sa. 11.10.2014 Führhundestammtisch – Wanderung
  • So. 12.10.2014 Hörfilmkino im Filmkunsttheater Casablanca 15:30 Uhr
  • Mo. 13.10.2014 kath. Blindenseelsorge 14:00 Uhr, BBZ
  • Mi. 15.10.2014 Frauentreff 14:00 Uhr, BBZ
  • Do. 16.10.2014 Spieletreff 14:30 Uhr, BBZ
  • Fr. 17.10.2014 Sehbehindertenforum 13:30 Uhr, BBZ
  • Mo. 20.10.2014 Montagsveranstaltung 14:00 Uhr, BBZ
  • Mi. 22.10.2014 Hör- und Sehbehindertentreff 14:00 Uhr, BBZ
  • Mo. 03.11.2014 Montagsveranstaltung 14:00 Uhr, BBZ
  • Sa. 08.11.2014 Führhundestammtisch 14:00 Uhr, BBZ
  • So. 09.11.2014 Hörfilmkino im Filmkunsttheater Casablanca, 15:30 Uhr
  • Mo. 10.11.2014 kath. Blindenseelsorge 14:00 Uhr, BBZ
  • Mi. 12.11.2014 After-Work-Treff 18:00 Uhr, BBZ
  • Mo. 17.11.2014 Montagsveranstaltung 14:00 Uhr, BBZ
  • Mi. 19.11.2014 Frauentreff 14:00 Uhr, BBZ
  • Do. 20.11.2014 Spieletreff 14:30 Uhr, BBZ

Zusätzliche Informationen