Rundschreiben Bezirksgruppe Oberbayern Rosenheim

Rundschreiben 4/2014

Liebe Mitglieder und Förderer, sehr geehrte Angehörige, liebe Eltern blinder und sehbehinderter Kinder!

Mit diesem Rundschreiben informieren wir Sie über folgende Themen.

Inhalt

1. Veranstaltungen
  • Einladung zur Weihnachtsfeier
  • Hilfsmittelausstellung in der Landesgeschäftsstelle
2. Hinweise
  • Öffnungszeiten Beratungsstelle Rosenheim
  • Hilfsmittelausstellung in der Landesgeschäftsstelle
  • Von wem bekommt man einen Toilettenschlüssel für die Behinderten-WC's?
  • Drachenbootrennen
  • Umrüstung von Ampeln in Rosenheim
  • Verkaufsanzeige
  • Dank- und Grußworte
  • Abfahrtszeiten der Busse zur vorweihnachtlichen Feier

1. Veranstaltungen

Einladung zur vorweihnachtlichen Feier am 29. November 2014

Die Bezirksgruppe Oberbayern – Rosenheim des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes (BBSB) e. V. lädt Sie und eine Begleitperson recht herzlich zur vorweihnachtlichen Feier,
am Samstag, 29. November 2014
ein.
Die Feier findet nicht wie gewohnt in Bad Aibling, sondern im großen Saal des
Gasthauses Weingast
Kematen 12
83075 Bad Feilnbach
statt. Beginn ist um 11:30 Uhr.

Auch in diesem Jahr servieren wir Ihnen und Ihrer Begleitperson ein kostenloses Mittagessen.
Sie haben die Wahl zwischen 3 verschiedenen Gerichten:
1. Hirschgulasch mit Spätzle und Salat
2. Schnitzel „Wiener Art“ mit Pommes und Salat
3. Rösti mit Gemüse und Salat
Bitte kreuzen Sie auf Ihrer Anmeldekarte Ihren Essenswunsch an.

Um 13:00 Uhr beginnt der besinnliche Teil, der von der „Höglinger Stubenmusik“ gestaltet wird.
Durch das Programm führt heuer zum ersten Mal Franz Knarr.
Vielen Hörern unserer klingenden Zeitschrift „Kontakt“ und den Besuchern des Stammtisches auf dem Rosenheimer Herbstfest ist er sicherlich bekannt.
An unserer Feier werden wie immer Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens teilnehmen.
Im Veranstaltungssaal wird die Hilfsmittelfirma Baum ihre neuesten Produkte, wie Vorlesegeräte, Bildschirmlesegeräte, elektronische Lupen usw., ausstellen und vorführen.
Die Bezirksgruppe ist mit einem Verkaufsstand vertreten, an dem Sie sprechende Uhren, Verkehrsschutzzeichen, Haushaltshilfen und vieles mehr erhalten.

Die Veranstaltung wird gegen 14:30 Uhr beendet sein und die Busse fahren um ca. 15:00 Uhr wieder zurück.
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie und Ihre Begleitung zu dieser Feierstunde begrüßen dürften.

Aus organisatorischen Gründen ist es unbedingt notwendig, dass Sie sich bis spätestens 21. November anmelden. Bitte senden Sie die beigefügte Anmeldekarte mit Ihrem Essenswunsch und gegebenenfalls der Einstiegsstelle an uns zurück oder rufen Sie uns unter 0 80 31/3 25 55 an.

Um eine reibungslose Organisation zu gewährleisten, ist eine spätere Anmeldung nicht mehr möglich.
Sollten Sie unvorhergesehen, trotz Anmeldung nicht teilnehmen können, bitten wir um Benachrichtigung, da wir jedes bestellte Essen bezahlen müssen.

Wie jedes Jahr bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die von uns kostenlos zur Verfügung gestellten Busse zu nutzen.
Die Abfahrtszeiten finden sie als Anlage am Ende dieses Rundschreibens.

2. Hinweise

Öffnungszeiten Beratungsstelle Rosenheim

Bitte beachten Sie, dass unsere Beratungsstelle in der Zeit vom
22. Dezember 2014 bis 6. Januar 2015
wegen Urlaub nur stundenweise besetzt ist.
Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, wir rufen Sie dann baldmöglichst zurück.

Hilfsmittelausstellung in der Landesgeschäftsstelle

Eine Hilfsmittelausstellung findet am Donnerstag, den 23. Oktober 2014
in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Landesgeschäftsstelle, Arnulfstraße 22, 80335 München statt.
Verschiedene Hilfsmittelfirmen stellen hier ihre Produkte aus.

Von wem bekommt man einen Toilettenschlüssel für die
Behinderten-WC's?

Vom Club Behinderter und ihrer Freunde Darmstadt e.V. (CBF)!
Der CBF Darmstadt entwickelte und setzte 1986 das Konzept zum einheitlichen Schlüssel für Toiletten in Raststätten auf Autobahnen usw. um. Er vertreibt zentral in Deutschland und im europäischen Ausland den EURO-Toilettenschlüssel.
Inzwischen kann der Schlüssel über die Grenzen Deutschlands hinaus genutzt werden. Alleine das Verzeichnis „DER LOCUS“ weist 9.000 Toiletten aus, die sich mit dem Euro-Schlüssel öffnen lassen.
Der CBF ist darauf bedacht, dass der Schlüssel Menschen mit einer Behinderung ausgehändigt wird, die auf behindertengerechte Toiletten angewiesen sind. Das sind z.B.: Blinde, schwer Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer, Stomaträger, Schwerbehinderte, die hilfsbedürftig sind und gegebenenfalls eine Hilfsperson brauchen; an Multipler Sklerose, Morbus Crohn und Colitis ulcerosa Erkrankte und Menschen mit chronischer Blasen- / Darmerkrankung.

Der deutsche Schwerbehindertenausweis gilt als Berechtigung, wenn

  • das Merkzeichen: Bl, aG, B, H
  • das Merkzeichen G und 70% aufwärts, 80, 90 oder 100% eingetragen ist.

Um Missbrauch zu vermeiden, muss bei der Bestellung des EURO-Schlüssels eine Kopie des Schwerbehindertenausweises, bei Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa ein ärztlicher Nachweis an den 

CBF Darmstadt e.V.
Pallaswiesenstraße 123a
64293 Darmstadt

gesandt werden.
Treffen diese Unterlagen mit einer kleinen schriftlichen Bestellung beim CBF-Darmstadt ein, wird der Schlüssel umgehend per Post zugesandt.
Bestellungen sind auch Online möglich unter: www.cbf-darmstadt.de

Die Preise sind:

      • EUR 20,- für einen EURO-Toilettenschlüssel
      • EUR 27,- für den Schlüssel und das Verzeichnis "DER LOCUS"
      • EUR 8,- für den Behindertentoilettenführer "DER LOCUS" als Einzelexemplar

Bei weiteren Fragen zum Euro-WC-Schlüssel wenden Sie sich bitte direkt an den CBF Darmstadt
Herrn Vogl Telefon 0 61 51/81 22-15
oder Herrn Braun Telefon 0 61 51 81 22-21
Drachenbootrennen in Rosenheim
Am 20. September 2014 fand in Rosenheim das 6. Drachenbootrennen statt.
In diesem Jahr ging zum dritten Mal ein Drachenboot besetzt mit blinden und sehbehinderten Paddlern unter dem Motto
INKLUSION LEBEN –DABEISEIN IST ALLES
an den Start.
Der Einsatz hat sich gelohnt. Von 66 startenden Mannschaften erreichten wir Platz 63 in der Wertung.

Umrüstung von Ampeln in Rosenheim

Das Staatliche Bauamt Rosenheim und die Stadt Rosenheim erstellen eine Prioritätenliste, welche bestehenden Ampeln im Stadtgebiet Rosenheim entlang der Bundesstraße 15 vorrangig mit einem akustischen Signal ausgestattet werden sollen.
Hierzu ist Ihre Meinung gefragt!
Wir haben z. B. das Staatliche Bauamt bereits darauf hingewiesen, dass die Kreuzung Prinzregentenstraße/Samerstraße, die Lücke vom Bahnhof bis zur Kaiserstraße, mit adaptierten Ampeln schließen würde.
Ihre Vorschläge richten Sie bitte an
Brigitte Lindmeier Telefon: 08634 5808
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir werden diese dann an das Staatliche Bauamt weiterleiten.

Verkaufsanzeige

Zu verkaufen

1. Visuelle Stimulation am PC
von der Frühförderung der Blindeninstitutsstiftung Würzburg (Hrsg.)
CD mit Handbuch, ISBN 3-934471-25-0
empfohlen für Betriebssystem Microsoft Windows 95/98/ME
kaum benutzt, für 6 Euro

2. Bücher in Vollschrift für Kinder

      • a) Wir pfeifen auf den Gurkenkönig, 2 Bände, NP 52,96 Euro Einige Blätter lose, VB 15 Euro
      • b) Der Himmel fiel aus allen Wolken, 1 Band, NP 27,13 Euro Ecken abgestoßen, VB 10 Euro
      • c) Hans Huckebein, 1 Band, NP 10 Euro guter Zustand, VB 5 Euro
      • d) Fußballgeschichten vom Franz, NP 10 Euro etwas abgegriffen, VB 5 Euro
      • e) Der Kater Konstantin, 3 Bände, NP 75,45 Euro Einband geknickt und abgestoßen, VB 10 Euro
      • f) Verse, Sprüche und Reime für Kinder, 2 Bände, NP 19,80 CHF guter Zustand, VB 12 Euro
      • g) Meister Eder und sein Pumuckl, 4 Bände, NP 18,50 CHF guter Zustand, VB 12 Euro

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an
Frau Steinbacher Telefon: 08 61/9 09 61 61
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dank für Ihre Spenden

An alle, die unsere Bezirksgruppe in diesem Jahr mit einer Spende bedacht haben, und somit die Treue zu unserer Organisation bewiesen haben, ein herzliches „Vergelt’s Gott“.


Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit, allen Kranken baldige Genesung und würden uns freuen, Sie zahlreich bei unserer vorweihnachtlichen Feier am 29. November begrüßen zu dürfen.

Allen, denen es nicht möglich ist, an unserer vorweihnachtlichen Feier teilzunehmen, wünschen wir jetzt schon ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

Zum Schluss sagen wir herzlichen Dank allen Vorlesern, die es ermöglichen, dass unsere Informationen durch Ihre Hilfe zu den Mitgliedern gelangen.


Für die Bezirksgruppe
Oberbayern – Rosenheim


Brigitte Lindmeier
Bezirksgruppenleiterin

Anlage
Abfahrtszeiten der Busse zur vorweihnachtlichen Feier

Abfahrtszeiten der Busse zur vorweihnachtlichen Feier

Bus I, Astl

Kiefersfelden, Bergwirt 9:25 Uhr
Oberaudorf, Bäckerbrunnen 9:35 Uhr
Fischbach, Bushaltestelle 9:40 Uhr
Flintsbach, Feuerwehrhaus 9:45 Uhr
Brannenburg, Fiat Huber 9:50 Uhr
Raubling, Gemeindehalle 10:05 Uhr
Rosenheim, Bahnhofsvorplatz an: 10:20 Uhr
Rosenheim, Bahnhofsvorplatz ab: 10:30 Uhr
Kolbermoor, Bahnhof 10:45 Uhr
Bad Aibling, Bahnhof 10:55 Uhr
Kematen 12, Bad Feilnbach
Gasthaus Weingast 11:15 Uhr

Bus II, Hövels

Garching, Janischplatz, Bushaltestelle 8:30 Uhr
Engelsberg 8:35 Uhr
Schalchen, Weißbräu Schwendel 8:45 Uhr
Trostberg, Bayernstr. Bushaltestelle 8:55 Uhr
Altenmarkt, Rathaus 9:00 Uhr
Traunreut, Kirche 9:15 Uhr
Nußdorf Wirtshaus Aiging Traunsteiner Straße 189:25 Uhr
Prien, Bahnhof 9:55 Uhr
Bad Endorf, Bahnhof 10:10 Uhr
Bad Endorf, Heubergstraße oben 10:15 Uhr
Haidholzen, Café Bauer 10:30 Uhr
Kematen 12, Bad Feilnbach
Gasthaus Weingast 11:00 Uhr

Bus III, Schwaiger

Berchtesgaden, Bahnhof 8:15 Uhr
Bischofswiesen, Gasthaus Watzmannstube 8:35 Uhr
Bayerisch Gmain, Alpengarten 8:45 Uhr
Bad Reichenhall, Bahnhofsapotheke 8:55 Uhr
Piding, Rewe-Markt 9:05 Uhr
Freilassing, Bahnhof 9:20 Uhr
Waging, Schule 10:00 Uhr
Traunstein, Bahnhof 10:20 Uhr
Vachendorf, Rathaus 10:30 Uhr
Kematen 12, Bad Feilnbach
Gasthaus Weingast 11:10 Uhr

Bus IV, Wengler

Tittmoning, Stadtplatz Bushaltestelle 8:05 Uhr
Burghausen, St. Konrad 8:30 Uhr
Burgkirchen, Obere Terrasse 8:45 Uhr
Kastl, Gasthof Spirkl 8:50 Uhr
Altötting, Bahnhof Bushaltestelle 9:00 Uhr
Neuötting, Müllerbräu 9:05 Uhr
Winhöring, Feldkirche 9:15 Uhr
Töging, Müllerbräu 9:25 Uhr
Mühldorf, Bahnhof 9:35 Uhr
Waldkraiburg, Gasthaus Zappe 9:50 Uhr
Wasserburg, Bushaltestelle Gabersee 10:20 Uhr
Kematen 12, Bad Feilnbach
Gasthaus Weingast 11:10 Uhr

Bus V,

BITTE BEACHTEN!! Dieser Bus verkehrt nur auf Anfrage
Bitte setzen Sie sich bei Bedarf mit der Beratungsstelle
Telefon 0 80 31/3 25 55 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
in Verbindung!
Hausham, Rathaus
Miesbach, Bahnhof
Waakirchen, Rathaus
Holzkirchen, Bahnhof
Feldkirchen-Westerham, Schule
Karl-Weigl-Platz 1
Bruckmühl, Bahnhof
Heufeld Ortsmitte Raiba Bruckmühler Straße

Zusätzliche Informationen