Rundschreiben Bezirksgruppe Oberfranken

Rundschreiben 1/2016

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder und Angehörige,
sehr geehrte Förderer!

für das Jahr 2016, in das Sie alle hoffentlich gut gestartet sind, wünschen wir Ihnen alles Gute, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

In blindheits- und sehbehinderungsbedingten Angelegenheiten sowie bei diesbezüglichen sozialrechtlichen Fragen stehen wir Ihnen auch 2016 gerne zur Seite. Auch in diesem Jahr werden wir Sie regelmäßig über unsere Angebote und Veranstaltungen informieren und freuen uns, wenn wir Sie bei unseren Aktivitäten begrüßen dürfen.

Mit diesem Rundschreiben informieren wir Sie über folgende Themen:

  • Mitgliedsbeitrag 2016
  • Veranstaltungen / Termine
  • Sozialabteilung
  • Verschiedenes
  • Monatstreffs

1. Mitgliedsbeitrag

Der Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2016 beträgt wie im Vorjahr 75 €. Gemäß BBSB-Satzung ist der Mitgliedsbeitrag im ersten Quartal des Jahres, also bis spätestens 31. März, zu entrichten. Dazu liegt  ein vorgedrucktes Überweisungsformular diesem Rundschreiben bei.
Falls Sie am bequemen Einzugsverfahren per Lastschrift teilnehmen, werden wir den Beitrag im  März von Ihrem Konto abbuchen.
Aus Vereinfachungsgründen bei der Bearbeitung wurde jedem Rundschreiben ein Überweisungsformular beigefügt.
Falls die Überweisung des Beitrags nicht vom Konto des Mitglieds erfolgt, bitten wir um Angabe des Namens des Mitglieds im Verwendungszweck, damit wir den Mitgliedsbeitrag richtig zuordnen können.

Der BBSB setzt sich als Interessenvertretung aktiv für die Belange blinder, sehbehinderter oder von Sehbehinderung bedrohter Menschen ein. Falls Sie solche Personen kennen, die bisher noch nicht den Weg zu uns gefunden haben, ermutigen Sie diese doch bei uns Mitglied zu werden.
Je mehr Mitglieder unser Verband hat, desto größer sind die Aussichten politisch wahrgenommen zu werden. Dies ist auch in der aktuellen Situation wichtig.
Denjenigen Mitgliedern, die auch in diesem Jahr den Beitrag nach oben aufrunden und uns somit zusätzlich finanziell unterstützen, danken wir herzlich.

2. Veranstaltungen/Terminvorschau

Mehrtagesfahrt an den Rhein
Die Initiatoren unseres Bayreuther Monatstreffs führen vom 13. bis 15. Mai eine in Bayreuth startende Busfahrt an den Rhein (Koblenz, Lorelei, Rüdesheim, etc.) durch. Dafür sind noch einige Plätze frei. Nähere Auskunft (Programm, Preise etc.) erteilt auf Anfrage Frau Margitta Fischer, Telefon: 0 92 73/9 66 74 81, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

2.1 Vorankündigung: Diabetiker-Freizeit 2016 in Saulgrub

Auch in diesem Jahr führt unsere Hofer Blinden- und Sehbehindertenberaterin Irma-Lies Dippold, die zudem die Diabetes-Referentin des Bayer. Blinden- und Sehbehindertenbundes ist, eine Diabetiker-Freizeit in Saulgrub/Oberbayern durch.
Der Termin für diese Woche, die neben der Information auch der Erholung und dem geselligen Beisammensein dient, ist die Woche vom 25. Juni bis 2. Juli 2016. Der Preis für diese Woche inklusive Vollpension beträgt 558 €. Genauere Informationen bezüglich Inhalte und Anmeldung erhalten Sie direkt bei Frau Irma-Lies Dippold unter der Telefonnummer 0 92 81/6 26 11.

2.2 Terminvorschau

Die Bezirksgruppenversammlung 2016 findet am Samstag, 18. Juni in Kronach statt.

3. Sozialabteilung

Unsere Mitarbeiterin in der Sozialabteilung Oberfranken, Frau Annerose Kaiser, hat sich beruflich verändert und uns somit leider zum Jahresende verlassen. Während der letzten Rehateam-Sitzung unserer Bezirksgruppe im Dezember haben wir ihr für ihre Mitarbeit gedankt und sie verabschiedet.

Wir freuen uns jedoch sehr, dass der BBSB diese Stelle zeitnah wieder besetzen konnte und begrüßen Frau Anca Ursu als neue Mitarbeiterin in dieser Position herzlich. Wir wünschen ihr viel Freude und Erfolg bei der sozialrechtlichen Beratung (z.B. Schwerbehindertenrecht, Blindengeld, Kostenübernahme von Hilfsmitteln durch die Krankenkassen) unserer Mitglieder. Ab 1. März ist sie unter der Telefonnummer 09 51/70 09 32-20 erreichbar.

4. Diverses

Im Rahmen der Inklusion bietet die Volkshochschule Bamberg inzwischen auch Kurse an, an denen blinde und sehbehinderte Menschen barrierefrei teilnehmen können. Falls Sie am neuen Kursprogramm, das im März beginnt, Interesse haben, steht Ihnen unsere Mitarbeiterin Elisabeth Seemüller unter Telefon 09 51/70 09 32-0 für Fragen zur Verfügung.

Zu dem Thema "Getröstet leben" haben Mitarbeiter der Erzdiözese Bamberg und des Kirchenkreises Bayreuth ein ökumenisches Exerzitienbuch für die Fastenzeit 2016  erstellt. Pastoralreferentin Regine Schramm und der landeskirchliche Beauftragte für Blinden- und Sehbehindertenseelsorge, Pfarrer Gerald Kick,  haben die Texte auf CD (Daisy-CD und Audio-CD) aufgenommen. Gegen einen Kostenbeitrag von fünf Euro können Sie die Schwarzschriftausgabe, die Daisy-CD oder die Audio-CD über die Evangelische Blinden- und Sehbehindertenseelsorge unter der Telefonnummer 09 11/81 00 54 55 bestellen.
Falls darüber hinaus Interesse an sogenannten Regionaltreffen besteht, stehen Herr Kick unter obiger Telefonnummer und
Frau Schramm unter 09 11/7 94 03 98  für Auskünfte gerne zur Verfügung.

5. Monatstreffs

In unserer Bezirksgruppe finden in nahezu jedem Landkreis Begegnungsnachmittage, unsere sogenannten Monatstreffs, statt. Diese dienen der Information, dem Erfahrungsaustausch und natürlich der Pflege sozialer Kontakte. Mindestens ein ehrenamtlich tätiger Blinden- und Sehbehindertenberater ist als Ansprechpartner für Sie vor Ort.

Auf Seite 4 dieses Rundschreibens finden Sie eine Übersicht der Monatstreffs, zu denen neben blinden und sehbehinderten Personen natürlich auch Angehörige und Freunde herzlich eingeladen sind.
Wie gewohnt beschließen wir dieses Rundschreiben mit einem herzlichen Dank an die Vorleser dieser Zeilen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

BBSB – Bezirksgruppe Oberfranken

gez. Manfred Voit
Bezirksgruppenleiter

Monatstreffs der Bezirksgruppe Oberfranken

Bamberg
Allgemeiner Monatstreff im Café „Bamberger Treff“,
in Bamberg, Hallstadter Straße 20:
Zweiter Mittwoch im Monat, ab 14:00 Uhr
Ansprechpartner Beratungsstelle Telefon: 09 51/7 00 93 20

Monatlicher Frauentreff im Veranstaltungsraum der Beratungsstelle
in Bamberg,  Lichtenhaidestraße 23:
Erster Dienstag im Monat ab 14:30 Uhr
Ansprechpartner Beratungsstelle Telefon: 09 51/7 00 93 20

Bayreuth
Monatstreff in der Gaststätte Moosing, Oberobsang 11
Erster Samstag im Monat ab 14:00 Uhr
Ansprechpartner: Hartmut Peckmann, Weidenberg,
Telefon: 0 92 78/9 83 91

Coburg
Monatstreff im Haus der Generationen der AWO, Oberer Bürglaß 3, Josiasgarten:
Erster Dienstag im Monat ab 13:30 Uhr
Auskunft: Enzo Albanese, Neustadt, Telefon: 0 95 68/75 88

Ebermannstadt (für Landkreis Forchheim)
Monatstreff im Hotel-Gasthof „Resengörg“, Hauptstraße 36:
Letzter Donnerstag im Monat ab 14:30 Uhr
Auskunft: Ludwig Taschner, Unterleinleiter, Telefon: 0 91 98/89 30

Hof
Monatstreff im Hotel-Restaurant „Akropolis“, Sedanstraße 1 1/2:
Erster Sonntag im Monat ab 14:00 Uhr
Auskunft: Karl Kenter, Bad Steben, Telefon: 0 92 88/85 15
oder Irma-Lies Dippold, Hof, Telefon: 0 92 81 / 6 26 11

Kronach
Monatstreff im Gasthaus „Frische Quelle“, Rodacher Straße 30:
Zweiter Montag im Monat ab 14:00 Uhr
Auskunft: Rainer Hader, Steinwiesen-Nurn, Telefon: 0 92 62/2 98 00 76

Kulmbach
Monatstreff im Hotel „Kronprinz“, Fischergasse 4 – 6:
Dritter Freitag im Monat ab 14:00 Uhr
Ansprechpartner: Hartmut Peckmann, Weidenberg,
Telefon: 0 92 78/9 83 91

Lichtenfels
Monatstreff im Gasthof „Rauch“, Alte Reichsstraße 34:
Dritter Mittwoch im Monat ab 14:00 Uhr
Auskunft: Rainer Hader, Steinwiesen-Nurn, Telefon: 0 92 62/2 98 00 76

Neustadt
Monatstreff im AWO-Seniorentreff, Kirchstraße 9:
Vierter Mittwoch im Monat ab 14:00 Uhr
Auskunft: Enzo Albanese, Neustadt, Telefon: 0 95 68/75 88

Pegnitz
Monatstreff im Cafe Bär, Nürnberger Straße 17
Dritter Dienstag im Monat ab 15:00 Uhr
Auskunft: Manfred Voit Telefon 09 51/7 00 93 20

Zweimonatliches Treffen Junger und Junggebliebener
in wechselnden Lokalen und Orten in Oberfranken:
Zweiter Samstag im ungeraden Monat ab 12:00 Uhr
Auskunft:
Rainer Hader, Steinwiesen-Nurn, Telefon: 0 92 62/2 98 00 76,
Daniel Kugel, Redwitz, Telefon: 0 92 64/8 01 50 68 oder
Mandy Herrmann, Stockheim, Telefon: 01 70/7 54 07 42

Samstags nach Rücksprache
Showdown in Kulmbach, Alte Spinnerei, Hans-Hacker-Str. 10 ab 10:00 Uhr
Auskunft: Mandy Herrmann, Stockheim, Telefon: 01 70/7 54 07 42

Info-Telefon der Bezirksgruppe Oberfranken: 09 51/70 09 32 17
Hier hören Sie ab jeden Freitagabend neu unsere aktuellen Veranstaltungen und Aktivitäten der bevorstehenden Woche!

Zusätzliche Informationen