Rundschreiben Bezirksgruppe Oberpfalz

Rundschreiben 1/2015

Regensburg, im Januar 2015

Sehr geehrtes Mitglied, liebe Angehörige!

Mit unserem aktuellen Rundschreiben möchten wir Sie im neuen Jahr begrüßen, Sie zu unseren Veranstaltungen einladen und über Wissenswertes informieren.

  • Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2015
  • Faschingsfeier
  • Infostammtisch mit Hilfsmittelausstellung in Cham
  • Infostammtisch mit Hilfsmittelausstellung in Amberg
  • Infostammtisch mit Hilfsmittelausstellung in Neumarkt
  • Infostammtisch mit Hilfsmittelausstellung in Weiden
  • Infostammtisch mit Hilfsmittelausstellung in Eschenbach
  • Infostammtisch mit Hilfsmittelausstellung in Schwandorf
  • Infostammtisch mit Hilfsmittelausstellung in Mitterteich
  • Rundschreiben als Audio-CD
  • Barrierefreies Gotteslob
  • Bayerisches Frauenseminar Gesundheit für Körper, Geist und Seele
  • Haben Sie Probleme mit Ihrem PC?
  • Wer informiert ist, hat die Nase vorn.
  • Blind mit Kind- und Keiner kommt zu kurz - Wochenendseminar

Wie auch die Würfel fallen
und die Jahre uns gefallen,
wenn wir den Jubel und die Klagen
gemeinsam weiter tragen,
so lächelt uns das neue Jahr
freundlich, wie es immer war.

(© Monika Minder)

Wie das alte Jahr auch verlaufen sein mag, ob sich Wünsche erfüllt und Träume verwirklicht haben; ein Jahreswechsel ist der beste Zeitpunkt für einen Neuanfang. Lassen wir das neue Jahr voller Hoffnung und Zuversicht auf uns zukommen! Auch das Team der Bezirksgruppe Oberpfalz startet voller Zuversicht und mit vielen Plänen ins kommende Jahr.

Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2015

Im 1.Quartal des aktuellen Jahres wird der Mitgliedsbeitrag fällig. Mitglieder, die den Mitgliedsbeitrag überweisen, werden in den nächsten Tagen eine Rechnung über den fälligen Mitgliedsbeitrag erhalten.
Mitglieder, die am Lastschriftverfahren teilnehmen, werden wir im März
schriftlich über die Abbuchung des Mitgliedsbeitrags informieren.
Für die pünktliche Überweisung des Mitgliedsbeitrags möchten wir uns bereits im Voraus bei Ihnen bedanken.

Änderung des Mitgliedsbeitrags für jugendliche Mitglieder!

Der Landesausschuss des BBSB e. V. hat in der Sitzung am 14./15. November 2014 in Saulgrub folgenden Beschluss gefasst:

Ab dem Jahr 2015 sind jugendliche Mitglieder bis zum Ende des Kalenderjahres ihres 18. Geburtstages beitragsfrei.

Faschingsfeier

Wie schon im letzten Jahr möchten wir auch in diesem Jahr alle unsere Mitglieder und deren Begleitpersonen im Februar zu unserem monatlich stattfindenden Kaffeekränzchen einladen. Bei Kaffee, Krapfen und Küchl können Sie ein paar gemütliche Stunden bei uns im BBZ verbringen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen vorab schon einen gemütlichen Nachmittag.

  • Wann: Montag, den 02. Februar 2015
  • Beginn: ab 13:30 Uhr
  • Ort: BBZ Regensburg, Bahnhofstraße 18 (im Bahnhofsgebäude 1. OG)

Anmeldung bitte bis 29. Januar 2015, Telefonnummer 09 41-59 56 50,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infostammtisch mit Hilfsmittelausstellung in Cham

Zu unserem Infostammtisch in Cham für Blinde und Sehbehinderte der Stadt und des Landkreises Cham mit Hilfsmittelausstellung möchten wir alle Betroffenen und Interessierten recht herzlich einladen. Auch in diesem Jahr haben wir einen Lieferanten für elektronische Hilfsmittel eingeladen.

  • Ort: Cham, Gaststätte Kasbauer, Forstamtstraße 7.
  • Termin: Freitag 27. Februar 2015, von 15:00 Uhr ca. 17:30 Uhr.

Infostammtisch mit Hilfsmittelausstellung in Amberg

Zu unserem Infostammtisch in Amberg für Blinde und Sehbehinderte der Stadt und des Landkreises Amberg mit Hilfsmittelausstellung der Firma Pappenmeier möchten wir alle Betroffenen und Interessierten recht herzlich einladen. Auch in diesem Jahr haben wir einen Lieferanten für elektronische Hilfsmittel eingeladen.

  • Ort: Amberg, Gaststätte WINKLER Bräuwirt, Untere Nabburger Straße 34.
  • Termin: Mittwoch 04. März 2015, von 15:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr.

Infostammtisch mit Hilfsmittelausstellung in Neumarkt

Zu unserem Infostammtisch in Neumarkt für Blinde und Sehbehinderte der Stadt und des Landkreises Neumarkt mit Hilfsmittelausstellung möchten wir alle Betroffenen und Interessierten recht herzlich einladen. Auch in diesem Jahr haben wir einen Lieferanten für elektronische Hilfsmittel eingeladen.

  • Ort: Neumarkt, Gasthaus „Oberer Ganskeller“, Ringstraße 2.
  • Termin: Donnerstag 05. März 2015, von 15:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr.

Infostammtisch mit Hilfsmittelausstellung in Weiden

Zu unserem Infostammtisch in Weiden für Blinde und Sehbehinderte der Stadt und des Landkreises Weiden mit Hilfsmittelausstellung möchten wir alle Betroffenen und Interessierten recht herzlich einladen. Auch in diesem Jahr haben wir einen Lieferanten für elektronische Hilfsmittel eingeladen.

  • Ort: Weiden, Gasthaus „Bräustüberl, Bürgermeister-Prechtl-Straße 22.
  • Termin: Samstag 07. März 2015, von 10:00 Uhr bis ca. 12:30 Uhr.

Infostammtisch mit Hilfsmittelausstellung in Eschenbach

Zu unserem Infostammtisch in Eschenbach für Blinde und Sehbehinderte der Stadt und des Landkreises Eschenbach mit Hilfsmittelausstellung möchten wir alle Betroffenen und Interessierten recht herzlich einladen. Auch in diesem Jahr haben wir einen Lieferanten für elektronische Hilfsmittel eingeladen.

  • Ort: Eschenbach, Gasthaus „Weißes Ross“, Marienplatz 34.
  • Termin: Dienstag 17. März 2015, von 14:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr.

Infostammtisch mit Hilfsmittelausstellung in Schwandorf

Zu unserem Infostammtisch in Schwandorf für Blinde und Sehbehinderte der Stadt und des Landkreises Schwandorf mit Hilfsmittelausstellung möchten wir alle Betroffenen und Interessierten recht herzlich einladen.Auch in diesem Jahr haben wir einen Lieferanten für elektronische Hilfsmittel eingeladen.

  • Ort: Schwandorf, Gasthaus „Mehrl“, Klosterstraße 13.
  • Termin: Freitag 20. März 2015, von 14:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr.

Infostammtisch mit Hilfsmittelausstellung in Mitterteich

Zu unserem Infostammtisch in Mitterteich für Blinde und Sehbehinderte der Stadt und des Landkreises Mitterteich mit Hilfsmittelausstellung möchten wir alle Betroffenen und Interessierten recht herzlich einladen. Auch in diesem Jahr haben wir einen Lieferanten für elektronische Hilfsmittel eingeladen.

  • Ort: Mitterteich, Mehrgenerationenhaus, Kirchplatz 3-5.
  • Termin: Freitag 27. März 2015, von 13:00 Uhr bis ca. 15:30 Uhr.

Rundschreiben als Audio-CD

Ab 01.01.2015 besteht die Möglichkeit, das Rundschreiben auch als Audio-CD zu erhalten. Sie können diese CD mit allen handelsüblichen CD-Playern und natürlich auch mit einem Daisy-Player abspielen.
Wenn Sie unsere Rundschreiben in Zukunft als Audio-CD erhalten möchten, setzen Sie sich bitte mit Frau Sporer unter der Telefonnummer 09 41-59 56 50 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Verbindung. Auf Wunsch senden wir Ihnen auch gerne eine Muster CD zu.

Barrierefreies Gotteslob

Den Stammteil des neuen Gotteslobes gibt es bereits in Blindenschrift, als Daisy-Hörbuch und in Großdruck. Für die Diözesanen Eigenteile des neuen Gotteslobes sind die jeweiligen Diözesen selbst verantwortlich. Bei entsprechender Nachfrage würde die Diözese Regensburg den Eigenteil ebenfalls barrierefrei umsetzen.
Bitte teilen Sie uns unter der Telefonnummer 09 41-59 56 50 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit, wenn Sie Interesse an einem barrierefreien Gotteslob der Diözese Regensburg haben. Wir werden Ihre Anfragen dann an Herrn Pfarrer Christian Burkard, Behindertenbeauftragten der Diözese Regensburg weiterleiten.

Den Stammteil des neuen Gotteslobes gibt es bereits in Blindenschrift, als Daisy-Hörbuch und in Großdruck. Für die Diözesanen Eigenteile des neuen Gotteslobes sind die jeweiligen Diözesen selbst verantwortlich. Bei entsprechender Nachfrage würde die Diözese Regensburg den Eigenteil ebenfalls barrierefrei umsetzen.
Bitte teilen Sie uns unter der Telefonnummer 09 41-59 56 50 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit, wenn Sie Interesse an einem barrierefreien Gotteslob der Diözese Regensburg haben. Wir werden Ihre Anfragen dann an Herrn Pfarrer Christian Burkard, Behindertenbeauftragten der Diözese Regensburg weiterleiten.

Bayerisches Frauenseminar
Gesundheit für Körper, Geist und Seele

Ein Ausflug führt Sie in die „Herrmannsdorfer Werkstätten“. Hier werden
handgemachte Lebensmittel in ökologischer Qualität erzeugt. Probieren und Einkaufen möglich!
Gedankenmuster verändern durch positive Sicht und Annehmen von Krisen, Selbstvertrauen gewinnen u.v.m.
Das genaue Programm erhalten Sie bei Margit Giegerich unter folgender Emailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Buchbar von Freitag 20.03.15 bis Sonntag 22.03.15
Pauschalpreis für 2 Tage ÜN+VP 185,00 €
Leitung: Margit Giegerich, BBSB Referentin für Frauenarbeit


Haben Sie Probleme mit Ihrem PC?

Sie wissen nicht, wie Sie einen Computer nutzen können und wo Sie eine persönliche Schulung erhalten?
Die Computer-Internet-Gruppe im Treffpunkt Seniorenbüro der Stadt Regensburg erweitert ihre Angebotspalette und bietet demnächst auch Sehbehinderten ihre Hilfe an. Außerdem findet in der Regel jeden zweiten Dienstag im Monat ein kostenloser Vortrag, jeweils von 14:30 Uhr bis ca. 16:30 Uhr, statt. Anschließend kann bis ca. 18:00 Uhr an der kostenlosen Sprechstunde teilgenommen werden.
Ort: Mehrgenerationenhaus, Ostengasse 29, 1. Stock, Regensburg, Aufzug Eingang Kapuzinergasse.
Die entsprechenden Themen und Infos erfahren Sie unter www.treffpunkt-seniorenbuero.regensburg.r-kom.de


Wer informiert ist, hat die Nase vorn.

Wer informiert ist, hat die Nase vorn. Das gilt auch bei Seh-Not. Wenn man sich auskennt, lebt es sich leichter. BBSB-Inform bringt bis zu fünf Mal in der Woche via Internet und Telefon Informationen und Tipps für das Leben mit Sehverlust, nicht nur für Bayern. Probieren Sie es aus. Wenn sie online sind, genügt eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Sie erhalten kostenlos den Newsletter. Die Redaktion trägt Sie aber auch gerne in den Verteiler ein, wenn Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mailen oder anrufen – Telefon 0 89-68 52 58.

Ohne jegliche Formalität haben Sie jederzeit telefonisch Zugriff auf die aktuellen und bereits gesendeten Informationen. Wählen Sie 08 71 und dann 70 00-1 40 00. Es gilt das für Ihren Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt in das deutsche Festnetz. Judith Faltl und Gustav Doubrava sorgen dafür, dass Sie gut informiert werden.

Blind mit Kind- und Keiner kommt zu kurz - Wochenendseminar

Dieses Angebot richtet sich an blinde und sehbehinderte Eltern und betroffene Menschen mit Kinderwunsch.
Das Leben mit Kindern ist voller Freude und voller Abenteuer. Eine Seheinschränkung sorgt für ein paar besondere Herausforderungen. Wie man diesen mit Humor und Gelassenheit begegnen kann, wollen wir an ganz praktischen Beispielen gemeinsam herausfinden. Außerdem wollen wir unser Wochenende bei gutem Essen, einer Wanderung und einer Überraschungsaktion genießen. Das Programm richtet sich an die (werdenden) Eltern. Die ganze Familie ist natürlich herzlich willkommen. Bei Bedarf wird Kinderbetreuung angeboten.

Dauer: 15.Mai - 17.Mai 2015
Preis: Pensionskosten (AURA Hotel Saulgrub)
Anmeldung: bis Ende März bei Frau Grauer/AURA Hotel Saulgrub
bei Fragen: Franziska Weigand (Telefon 0 81 36-71 43)

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben einen guten und zuversichtlichen Start in das neue Jahr. Viele erfüllende Stunden, Glück und Gesundheit sollen Sie begleiten, Ihnen Kraft und Mut schenken.

Mit freundlichen Grüßen

Rudolf Pichlmeier
Bezirksgruppenleiter mit Bezirksgruppenausschuss

Wenn Sie das Rundschreiben per E-Mail erhalten möchten, senden Sie Ihre Information an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dieses Rundschreiben wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen.

Wählen Sie: 08 71-7 00 01 40 56

Für BBSB-Inform wählen Sie: 08 71-7 00 01 40 00

Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag.

Zusätzliche Informationen