Rundschreiben Bezirksgruppe Unterfranken Würzburg

Rundschreiben 2/ 2016

Liebe Mitglieder und Eltern unserer Kinder, sowie Förderer und Freunde unserer Bezirksgruppe!

Aufbruch
Wie das Wasser den Stein
Wie die Knospe die Erde
Wie der Sonnenstrahl die Blüten
Wie der Duft die Sinne Aufbricht
So erfahren wir Menschen unseren Aufbruch
Tagtäglich
Zu neuen Ufern
Zu großen und kleinen Aufgaben
Zu Menschen die auf uns warten
Und brechen so
Unsere Herzen und Sinne auf für die Welt
(V. Tesar)

Einen Frühlingsgruß schicken wir aus der Beratungsstelle und hoffen, dass Sie den Winter gesund überstanden haben. Lassen Sie sich inspirieren von unseren Angeboten und entschließen Sie sich für eine Teilnahme an unseren Reisen, Ausflügen, Ver-anstaltungen und kleinen Ereignissen. Auch die Stammtischleiter/innen freuen sich auf Ihre Teilnahme.

  • Veranstaltungen und Fahrten
  • Aus dem BBZ
  • Stammtische und Begegnungen
  • Überregionale Angebote des BBSB
  • Verschiedenes

1. Veranstaltungen und Fahrten

1.1 Einladung zur Jahreshauptversammlung am Samstag, 23. April 2016

Die Bezirksgruppe Ufr-Würzburg des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes e. V. lädt Sie und eine Begleitperson recht herzlich zu unserer satzungsgemäßen Jahreshauptversammlung mit Ehrung langjähriger Mitglieder, am Samstag, 23. April 2016 um 10:00 Uhr ins Pfarrzentrum Heilig-Kreuz, Hartmannstr. 29 in Würzburg ein.

Für die Versammlung ist folgende Tagesordnung vorgesehen:

  1.  Eröffnung und Begrüßung durch den Bezirksgruppenleiter
  2. Verlesen der Anwesenheitsliste
  3. Gedenken an die verstorbenen Mitglieder
  4. Verlesen der neu hinzugekommenen Mitglieder 2015
  5. Tätigkeitsbericht 6. Finanzbericht
  6. Aussprache 8. Ehrungen langjähriger Mitglieder
  7. Wünsche, Anträge, Verschiedenes

Zum Mittagessen laden wir Sie und Ihre Begleitung selbstverständlich ein.
Außerdem können Sie an unserem Hilfsmittelstand sprechende Uhren, Verkehrsschutzzeichen, Armbinden und Plaketten etc., erwerben. Bitte melden Sie sich unbedingt im BBZ Würzburg, Tel. 09 31/46 52 95-0 bis spätestens 20.04.2016 an. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme. Wir ermöglichen Ihnen auch, mit einem gecharterten Bus aus den Landkreisen Rhön-Grabfeld, Bad Kissingen über Schweinfurt an unserer Hauptversammlung teilzunehmen. Voraussetzung ist allerdings, dass eine genügend große Anzahl aus den genannten Landkreisen sich meldet. Die Zustiegszeiten und -orte werden Ihnen nach der Anmeldung, die  bis spätestens 14.04.2016 in der Beratungsstelle vorgenommen werden muss, telefonisch mitgeteilt.

1.2 Einweihung Erlebnispfad für alle Sinne

Am 15.04.2016 um 9:30 Uhr wird im Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald der Erlebnispfad für alle Sinne eingeweiht. Die Bezirksgruppe war maßgeblich bei der Planung und Beratung beteiligt. Es wäre schön, wenn recht viele nach Einsiedel kommen würden. Melden Sie sich bei uns umgehend, dann können wir über die Fahrtgelegenheiten sprechen. Irmgard Badura hat ihr Kommen zugesagt.

1.3 Waldpädagogenprüfung im Gramschatzer Wald

Am 22.04.2016 haben Waldpädagogen ihre Abschlussprüfung. Hierfür werden blinde und sehbehinderte Menschen gesucht, die bereit sind, den Prüfungskandidaten zur Verfügung zu stehen. Es werden Waldführungen durchgeführt, die das Thema „Sinne im Wald“ und „Waldwissen“ haben. Bitte melden Sie sich zahlreich bei uns, zehn Menschen brauche ich dafür. Beginn der Prüfung ist voraussichtlich um 14:30 Uhr.

1.4 Besuch des Sieboldmuseums

Am 20. Mai um 15:00 Uhr hat Frau Roth wieder etwas Nettes für Sie gefunden. Es  handelt sich um das Siebold-Museum in der Zellerau in Würzburg. Frau Roth hat die Einwilligung des 1. Vorsitzenden bekommen, der für uns auch Etliches aus seinem Fundus hervorgeholt hat, damit wir auch etwas zum  Ertasten  haben. Natürlich gibt es dazu auch mündliche Erklärungen. Bitte melden Sie  sich  bis zum 13. Mai 2016 im BBZ (Tel. 09 31/46 52 95-0) an. Für Interessierte mit Begleitung ist es die letzte  Haltestelle  der Straßenbahn Linie 2 oder 4 (Sieboldmuseum) in der Frankfurter Straße, oder Treffpunkt am Bahnhof unter der Uhr um 14:15 Uhr.  Für  weitere  Fragen  steht Frau Roth Ihnen gerne unter der Telefon-Nummer 0 93 67/25 72 zur  Verfügung. Der Eintritt beträgt 4 €. 

1.5 Natur trifft Kultur am 4. Juni

Unter diesem Motto steht unsere Wanderung am Samstag, den 4. Juni in Winterhausen. Auf einem etwa 5,5 km langen Rundweg, der uns durch Wald, Wiesen, Obstplantagen und Weinberge führt, wird uns Paullo Kraus, Hobbysteinhauer und Mitinitiator des "Mondweges",  zwölf Steinskulpturen  ertasten und erspüren lassen, jeweils begleitet durch informative und unterhaltsame kurze Geschichten. Während einer kleinen Pause in einem alten Steinbruch, können wir Paullos Gitarre und seinen Liedern in fränkischer Mundart lauschen. Am Ende der Wanderung besteht die Möglichkeit, die verbrauchte Energie in einem Winterhäuser Gasthof wieder aufzutanken. Da wir uns an jeder Station genügend Zeit zum Befühlen nehmen wollen, sollten Sie für diese Wanderung ungefähr drei Stunden einkalkulieren. Treffpunkt: 13:20 Uhr / Eingang Hauptbahnhof (Abfahrt des Zuges in Richtung Winterhausen 13:41 Uhr) Anmeldung im BBZ Tel-Nr.: 09 31/46 52 95-0.

1.6 Tagesausflug nach Aschaffenburg am 02.07.2016

Der Ausflug der Region Würzburg geht dieses Jahr nach Aschaffenburg. Abfahrt mit dem Bus ist um 9:00 Uhr von Würzburg HBF, Taxistand. Die Rückkunft in Würzburg ist um ca. 17:00 Uhr geplant. Bitte melden Sie sich im BBZ Tel. 09 31 46 52 95-0 an. Die Fahrtkosten betragen ca. 10 Euro. 

1.7 Mehrtagesfahrt ins Elsaß

Die Planungen für unsere Mehrtagesfahrt sind abgeschlossen. Die Reise beginnt am 4.9. und endet am 9.9.2016. Wir haben ein schönes und interessantes Programm zusammengestellt, werden das Europäische Parlament besuchen, Elsässer Wein probieren, Städte wie Straßburg, Mühlhausen und Colmar erkunden. Der Preis im Doppelzimmer pro Person beträgt 620 Euro, im Einzelzimmer 740 Euro. Der Preis wird sich sicher noch um 80 bis 100 Euro reduzieren, wenn die beantragten Zuschüsse genehmigt sind. Bitte melden Sie sich bis spätestens 1. Juni im BBZ an. Interessierte erhalten ein ausführliches Programm und den Leistungskatalog.

2. Aus dem BBZ

2.1 Der Beitrag zur Haftpflichtversicherung erhöht sich zum 01.05.2016

Wir dürfen Ihnen mitteilen, dass sich die Versicherungsprämie zur Privathaftpflichtversicherung ab 01.05.2016 um 1,00 € auf 43,00 € inkl. 19% Versicherungssteuer erhöht. Zuzüglich Verwaltungsgebühr in Höhe von 3,00 € beträgt dann die Privathaftpflichtversicherung insgesamt 46,00 €. Der Grund für die Erhöhung der Prämie ist, dass die Schäden an Leihgeräten jetzt inbegriffen sind. 

2.2 Beratungsstelle an den Brückentagen geschlossen

An den zwei Freitagen 06.05. und 27.05.2016 ist unser BBZ geschlossen. Auch am Freitag, 15. April schließen wir die Beratungsstelle.

2.3 Personelles

Wir suchen zum 01. September 2016 wieder eine/n neue/n Bundesfreiwillige/n. Vielleicht kennen Sie jemanden aus Ihrem Umkreis der/die  daran interessiert wäre. Bei Fragen können Sie uns gerne im BBZ anrufen Tel. 09 31/46 52 95-0

2.4 Neu qualifizierte Blinden- und Sehbehindertenberater

Gisela Schmitt, Helmuth Spanheimer und Michaela Füller haben ihr Beratungszertifikat erhalten. Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Erfolg bei der ehrenamtlichen Arbeit. Wir bedanken uns auch ausdrücklich für das Engagement bis jetzt und in Zukunft.

3. Stammtische und Begegnungen

3.1  Rhön-Grabfeld - Bad Neustadt, Bad Königshofen

Volker Tesar wird die Stammtische in den o.g. Städten weiter führen. Am 1. Mittwoch im Mai ist der Stammtisch in Bad Königshofen im Café Heintz und am 1. Juni in Bad Neustadt im Café Elbert. Beginn ist jeweils 14:30 Uhr.

3.2 Bad Brückenau

Der Brückenauer Stammtisch findet mit Unterstützung von Andreas Zeier weiterhin am 1. Freitag im Monat im Gasthaus „Deutsches Haus“ ab 14:00 Uhr statt.

4. Überregionales aus dem BBSB

4.1 Traurige Mitteilung

Am 23. März 2016 verstarb unser langjähriger Landesvorsitzender Gustav Doubrava im Alter von 78 Jahren. Leider musste er seine letzten Tage unter großen Schmerzen verbringen. Wir danken ihm von hier aus für seine über 50-jährige Arbeit für den Verein und das Blindenwesen in Deutschland. Wir wünschen auch der Familie einen erträglichen Umgang mit diesem schweren Verlust.

4.2 Selbstbestimmt, sicher, gesund und aktiv mit Sehbehinderung

Seminar der Koordinierungsstelle Leben mit Sehbehinderung im AURA-HOTEL Saulgrub vom 23. bis 26. Juni. Informationen hierzu in der Beratungsstelle.

5.Verschiedenes

5.1 Würzburger Kickers bieten Blindenreportage an

Ab März 2016 können Sie bei den Spielen des Drittligisten Würzburger Kickers die Blindenreportage nutzen. Anmeldungen für die Nutzung sind bei der Behinderten-Fanbeauftragten Tanja Bartsch bis spätestens 24 Stunden vor Anpfiff unter E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

5.2. Verkauf

Zum Verkauf  wird ein Bildschirmlesegerät von der Firma Optelec mit 22 Zoll Widescreen TFT-Monitor und Echtfarbendarstellung angeboten.  Das Gerät ist ca. 4 Jahre alt. Der Neupreis lag bei 3.000 Euro. Bei Interesse bitte im BBZ Tel. 09 31/46 52 95-0 melden. Preis VB. 

Bis zu unserem nächsten Rundschreiben grüßen Sie herzlich, auch im Namen aller Mitarbeiter

Volker Tesar (Bez.-Leiter)       
und    
gez. Christian Rupp (stellv. Bez.-Leiter)

Die  aktuellen Termine der Bezirksgruppe können Sie an unserem Info-Telefon unter der Nummer: 09 31/46 52 95-20 abhören.

Zusätzliche Informationen