Rundschreiben Bezirksgruppe Unterfranken Würzburg

Rundschreiben 4/ 2014

Liebe Mitglieder und Eltern unserer Kinder, sowie Förderer und Freunde
unserer Bezirksgruppe!

  1. Veranstaltungen und Fahrten
    1. Vorweihnachtliche Feier am 13.12.14 in Würzburg
  2. Aus dem BBZ
    1. Bundesfreiwilligendienst
    2. Persönliche Begleitung
    3. Musikunterricht
    4. Weihnachtsgeschenke
    5. Betriebsferien
    6. Bitte um Spende
  3. Stammtische und Begegnungen in der Vorweihnachtszeit
  4. Überregionale Angebote des BBSB
    1. Jugendleiterseminar des AK Jugend vom 15. - 19. Februar 2015 im Aura-Hotel Saulgrub
  5. Verschiedenes
    1. Fernbuslinien
    2. 90 Jahre Bezirksgruppe Aschaffenburg-Miltenberg
  6. Unsere Ecke für junge Leute

Ursprung
In der Nacht entspringt der Tag
In der Quelle der Fluss
In der Liebe die Begegnung
Im Miteinander das Leben

Wenn wir uns dem Ursprung unseres Lebens, unserer täglichen Gedanken und Gefühle stellen, erfahren wir sehr bald, wie stark wir sein können. Die Advents- und Weihnachtszeit gibt Platz und Ruhe dazu - eigentlich! Was wir daraus machen … das wissen Sie genauso wie ich und ich selbst fasse mich an die Nase.

Mit diesem letzten Rundschreiben des Jahres 2014 erhalten Sie noch einmal wichtige Informationen bis zum Jahresende und darüber hinaus. Wir wünschen Ihnen eine sinnhafte Zeit, Geduld beim Einkauf der Weihnachtsgeschenke und hoffen, Sie bleiben gesund und munter, um die Ursprünge Ihres Lebens wieder kennen zu lernen. So wünschen wir Ihnen eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und ein gesundes Jahr 2015 für Sie und Ihre Familien.

1. Veranstaltungen und Fahrten

1.1 Vorweihnachtliche Feier am 13.12.14 in Würzburg

Zu unserer traditionellen vorweihnachtlichen Feier am 13. Dezember 14 im Pfarrzentrum Heiligkreuz, Hartmannstr. 29 in Würzburg möchten wir Sie wieder ganz herzlich einladen. Wir beginnen diesmal um 10.30 Uhr (Einlass ab 10.00 Uhr) mit dem festlichen Teil, musikalisch umrahmt vom Orchester des Siebold-Gymnasiums Würzburg und mit schönen Beiträgen unserer Mitglieder. Wir freuen uns auch, dass wir wieder einige Ehrengäste aus der Politik und der Öffentlichkeit begrüßen können. Danach laden wir Sie und Ihre Begleitperson zum Mittagessen ein.
Es besteht auch wieder die Möglichkeit, verschiedene Hilfsmittel zu kaufen.
Bei genügender Beteiligung setzen wir einen Bus von Bad Brückenau, Hammelburg, Bad Kissingen über Schweinfurt nach Würzburg ein. Die Fahrtkosten für den Bus übernimmt dieses Jahr wieder die Bezirksgruppe! Bitte melden Sie sich für den Bus umgehend, bis spätestens zum 01.12.14 im BBZ an, damit wir alles noch rechtzeitig organisieren können.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, die besondere Weihnachtsstimmung in unserer Bezirksgruppe mit zu erleben, zeigen Sie Solidarität auch gegenüber den Ehrengästen und melden sich zu unserer vorweihnachtlichen Feier an. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

2. Aus dem BBZ

2.1 Bundesfreiwilligendienst

Frau Melina Sari hat am 01. September 14 ihren Bundesfreiwilligendienst bei uns begonnen und sich schon gut eingearbeitet. Wir wünschen Frau Sari eine schöne und erfahrungsreiche Zeit in unserer Einrichtung.

2.2 Persönliche Begleitung

Unsere Bundesfreiwillige Frau Sari begleitet Sie gern zu Einkäufen, Arzt- und Behördenbesuchen. Sie kommen lediglich für die Kosten von 5 € pro Stunde und 30 Cent pro Kilometer auf, wenn unser Dienstwagen benutzt wird. In der Weihnachtszeit oder davor mit Blick auf Weihnachten brauchen Sie vielleicht jemanden, der mit Ihnen geduldig die Läden durchstöbert. Rufen Sie an: 09 31/4 45 00.

2.3 Musikunterricht

Wer will ein Instrument erlernen? Frau Sabine Hagmaier gibt Querflöten- und Schlagzeugunterricht. Unterrichtsort und Bezahlung nach Vereinbarung, Telefon 01 74/6 15 62 00 oder 09 31/2 60 97 47.

2.4 Weihnachtsgeschenke

In unserem BBZ Würzburg finden Sie viele nützliche Dinge, die sich auch als Weihnachtsgeschenke eignen: sprechende Uhren, Funkwecker, Personen- oder Küchenwaagen, Großtastentelefone, Kalender 2015 und vieles mehr. Überzeugen Sie sich bei einem Besuch in unserem BBZ in Würzburg, Juliuspromenade 40-44. Wir haben für Sie Montag bis Freitag von 9.00 – 13.00 Uhr und Dienstag von 9.00 – 16.00 Uhr geöffnet.

2.5 Betriebsferien

Unser BBZ ist in den Weihnachtsferien vom 22.12.2014 – 06.01.2015 geschlossen. Ab Mittwoch, 07.01.15 sind wir wieder gerne für Sie da!

2.6 Bitte um Spende

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Mitgliedern und Förderern für Ihre finanzielle Unterstützung über den Jahresbeitrag hinaus. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auch noch in diesem Jahr oder im Jahr 2015 wieder eine Spende zukommen lassen. Sie unterstützen damit die Aktivitäten der Bezirksgruppe Unterfranken-Würzburg und ermöglichen, dass wir unsere Dienste weiterhin anbieten können. Wir danken allen, die uns bei unserer Tätigkeit für den BBSB mit viel Engagement, Zeit, Ideen, Anregungen usw. unterstützt haben. Durch Ihre Spenden und Nachlässe können wir unser umfangreiches Angebot für die Mitglieder aufrechterhalten.

3. Stammtische und Begegnungen in der Vorweihnachtszeit

3.1 Ochsenfurt

Der Stammtisch in Ochsenfurt, „Zum Anker“ mit Karl-Heinz Marx wird vom 27.11. auf Donnerstag, 04.12.2014 um 14:00 Uhr verlegt.

3.2 Veitshöchheim

In Veitshöchheim, „Spundloch“ mit Rudolf Wassermann am Freitag, 28.11.14 um 14:30 Uhr.

3.3 Bad Neustadt

Bad Neustadt, „Cafe Elbert“ mit Volker Tesar am 03.12.14 um 14:30 Uhr.

3.4 Bad Brückenau

Bad Brückenau, „Deutsches Haus“ mit Andreas Zeier, 05.12.14 um 14:00 Uhr.

3.5 Am Dienstag, 09.12.14 finden statt:

Frauentreff im BBZ Würzburg mit Lore Bender um 14:00 Uhr, Begegnungsnachmittag in Schweinfurt mit Herbert Hennlich, „Pizzeria Sicilia“ um 14:00 Uhr,
in Haßfurt „Alte Schule-Meister Bär“ mit Michael Schulz um 15:00 Uhr.

3.6 Am Donnerstag, 11.12.14 jeweils um 14:00 Uhr finden statt in:

Karlstadt, „Mainpromenade“ mit Renate Müller,
Kitzingen, „Würzburger Hof“ mit Erika Schumann und Christine Thaler,
Bad Kissingen, „Burkadis Wohnpark“ mit Karl-Heinz Paul.

3.7 Marktheidenfeld

Marktheidenfeld, „Zur schönen Aussicht“ mit Erna Schmelz am Montag, 15.12.14 um 14:30 Uhr,

3.8 Hammelburg

Hammelburg, „Hotel Kaiser“ mit Ehepaar Paul am 19.12.14 um 15:00 Uhr.

3.9 Stammtisch mit Johanna Baunach

Der vorweihnachtliche Stammtisch mit Johanna Baunach findet am Freitag, 19.12.2014 um 14.00 Uhr in der Gaststätte „Vier Jahreszeiten“ statt. Der Termin im Februar wird um eine Woche vorverlegt, auf den 20.02.2015.

3.10 Smartphone-Stammtisch

Der Smartphone-Stammtisch „touch and listen“ mit Volker Tesar findet ab 2015 immer am 2. Samstag in den ungeraden Monaten statt, der nächste Termin ist der 10. Januar 2015 ab 15:00 Uhr im BBZ Würzburg.

3.11 Wandergruppe

Die Wandergruppe mit Bernd Ursel trifft sich diesmal am Sonntag, 30. November 14 zu einer kleinen Wanderung mit Besuch eines Weihnachtsmarktes. Nähere Informationen wie Zeit und Treffpunkt erhalten Sie bei Anmeldung im BBZ.

4. Überregionale Angebote des BBSB

4.1 Jugendleiterseminar des AK Jugend vom 15. - 19. Februar 2015 im Aura-Hotel Saulgrub

Unsere Jugendarbeit ist zunehmend geprägt von Heterogenität und differierenden Teilnehmeransprüchen, insbesondere bei Mehrfach-Handicap: Wie ein Freizeitprogramm gestalten, das niemanden über-, niemanden unterfordert? Wie Differenzen in der Gruppe überwinden und alle Beteiligten ins Gruppengefüge einbinden? Wie erhöhten Pflegebedarf einiger Teilnehmer meistern? Und welche zusätzlichen Qualifikationen kann und muss ich als Leiter erwerben?
Diesen und vielen weiteren Fragen gehen wir in unserem Schwerpunktseminar auf den Grund. Anmeldeschluss ist Freitag 12.12.2014. Weitere Informationen bei Melanie Fleischmann, Mobil: 01 52-24 39 05 05
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

5. Verschiedenes

5.1 Fernbuslinien

Die unentgeltliche Mitnahme einer Begleitperson durch einen schwerbehinderten Menschen mit Merkzeichen „B“ gilt ebenfalls im Fernbuslinienverkehr.
Anders als der schwerbehinderte Mensch kann die Begleitperson auch im Fernverkehr unentgeltlich befördert werden. Dieser Anspruch besteht auch bei den Fernbuslinien. § 147 Absatz 2 SGB IX definiert den Begriff Fernverkehr im Hinblick auf die Verpflichtung zur unentgeltlichen Beförderung von Begleitpersonen. Die unentgeltliche Mitnahme einer Begleitperson für schwerbehinderte Menschen ist daher auch in Fernbuslinien möglich.

5.2 90 Jahre Bezirksgruppe Aschaffenburg-Miltenberg

Die Bezirksgruppe Aschaffenburg-Miltenberg, unsere Nachbargruppe in Unterfranken, feierte am 27. September 2014 ihr 90jähriges Bestehen. Herr Tesar, Herr Brill und Frau Ursel nahmen an der Feier teil. Wir gratulieren der Bezirksgruppe nochmals und wünschen weiterhin eine erfolgreiche Zukunft!

6. Unsere Ecke für junge Leute

Beratungstermine

Die nächsten Treffs für junge Leute in unserer Beratungsstelle sind jeweils von 15 bis 17 Uhr am Samstag 06.12.14. Den Termin im Januar 2015 erfragen Sie bitte im BBZ. Diejenigen, die neu hinzukommen wollen, bitten wir, am Werktag vor dem Treff in der Beratungsstelle anzurufen (09 31-4 45 00) und sich anzumelden. Verantwortlich zeichnen Daniela, Marion und Christian.

Fortsetzung: Kein unheimlicher Geist XIII.

Am Schreibtisch saß ein übernächtigter Hoteldirektor, dem die Zornesröte ins Gesicht stieg, als er sah, wen er vor sich hatte. „Habt ihr euch verlaufen, oder was sucht ihr hier?“ „Wir haben herausgefunden, welche Geister hier herumschwirren.“ Der Direktor lächelte müde. „Geister? Ich denke, da gibt es andere Ursachen …“ „Genau“, meinte Luigi. „Im Keller stehen drei Herren und arbeiten an Ihrem Tresor. Vielleicht könnte da die Polizei einen guten Fang machen.“ Jetzt verfärbte sich der Direktor wieder, aller-dings war er nun totenbleich. Zögernd griff er zum Telefon. „Seid ihr da sicher?“ „Die hatten uns beim Schnüffeln erwischt und eingesperrt …“ Der Direktor hob den Hörer und wählte die Nummer. Kurz und sachlich gab er die Information weiter und legte auf. „So, ihr setzt euch hier her und rührt euch nicht von der Stelle bis ich wieder komme.“
So endete ein nächtliches Abenteuer für zwei Kinder mit viel Publicity, für drei Männer begann ein langer Urlaub auf Staatskosten.

Nun sind wir wieder am Ende unserer Informationen, die Termine in diesem Jahr sind abgearbeitet. Allen Mitgliedern, auch die wegen Krankheit oder anderweitigen Verpflichtungen leider nicht zu unserer vorweihnachtlichen Feier kommen können wünschen wir auf diesem Weg baldige Genesung, ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2015!

Bis zu unserem nächsten Rundschreiben im Januar 15 grüßen Sie sehr herzlich, auch im Namen des gesamten Mitarbeiterteams

                              
Volker Tesar
(Bez.-Leiter)

und

Karin Ursel
(BBZ-Koordinatorin)

Zusätzliche Informationen