Newsletter bbsb-inform

Hilfsmittel Hausmesse am 18. März 2017 von 10 – 16 Uhr im BBZ Nürnberg und Hilfsmittelausstellung in der Landesgeschäftsstelle des BBSB am 30. März zum Thema Sehbehinderung und Blindheit im Beruf - BBSB-Inform - 09.03.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

sie sind eingeladen zur nächsten Hilfsmittel Hausmesse am 18. März in das Beratungs- und Begegnungszentrum in Nürnberg.

In der Zeit von 10:00h bis 16:00h erwarten Sie in diesem Frühjahr Produkte folgender Anbieter:

Anders Sehn

Reisen und Erlebnisse für die Sinne für Blinde, Sehbehinderte und Sehende

EV Optron

Elektronisch vergrößernde Sehhilfen

Steller Technologie

Sehbehinderten- und blindengerechte Arbeitsplatzlösungen

DHV (Hannover)

Alltagshilfen, elektronische Hilfsmittel, Daisyplayer und Zubehör, Uhren und andere sprechende Hilfsmittel

Gaudio Braille (Marburg)

Haushaltshilfen, elektronische Alltagshilfen, Braillezeilen, Screenreader, sprechende Alltagshilfen, u.v.m.

Bellstedt

Alles rund um den Blindenführhund

Synphon

„Der Einkaufsfuchs“ und Zubehör

Zwei Referenten des BBSB, Cem Toeren, Referent für Elektronische Hilfsmittel für blinde Menschen und Sebastian Eckardt, Referent für Elektronische Hilfsmittel für sehbehinderte Menschen, stehen ihnen für ihre Fragen zur Verfügung.

Im Bistro können Sie sich wieder wie gewohnt, von den ehrenamtlichen Mitarbeitern mit verschiedenen Getränken und Brezeln verwöhnen lassen.

Das Team des BBZ Nürnberg freut sich auf sie.

Sie!

Hilfsmittelausstellung in der Landesgeschäftsstelle des BBSB am 30. März zum Thema Sehbehinderung und Blindheit im Beruf in Kooperation mit dem BFW Würzburg, Außenstelle München, findet in der Landesgeschäftsstelle des bbsb am 30. März eine Hilfsmittel-ausstellung statt.

Neben der Ausstellung, bei der verschiedene Firmen Ihre Produkte und Dienstleistungen zum Thema Sehbehinderung und Blindheit am Arbeitsplatz präsentieren, wird es Kurzreferate geben, die die Versorgung, Schulung und weitere Aspekte des Themas aufgreifen.

In der Ausstellung erleben sie:

Großschriftsysteme für Sehbehinderte

Braillezeilen und Screenreader für Blinde

Braille-Notizgeräte

Bildschirmlesegeräte und mobile Kamerasysteme, mit und ohne OCR

Folgende Firmen präsentieren Ihre Produkte und Dienstleistungen im Bereich Arbeitsplatzausstattungen Baum Retec AG            www.baum.de

Papenmeier                   www.papenmeier.de

Protak                            www.protak.net

Reinecker Vision           www.reinecker-vision.de

Vortragsprogramm:

Zu jeder vollen Stunde wird es einen Vortrag zur Thematik Sehbehinderung und Blindheit am Arbeitsplatz geben:

10:00 Uhr Martina Lerch/Robert Müller (Beratungs- Informations-Textservice im BBSB): - Individuelle Hilfsmittelberatung: Hilfsmittel für den privaten   und beruflichen Bereich

- Barrierefreie Medien für den privaten und beruflichen Bereich

11:00 Uhr Frau Glaser-Pourahmad und Frau Johé (BFW Würzburg): Unsere Dienstleistungen für Ihren Weg in den Beruf

       

und/oder Durch Qualifikation fest im Sattel

13:00 Uhr Henning Baum (BAUM):   Ergonomie eines sehbehindertengerechten Arbeitsplatzes

14:00 Uhr Anton Mathes (Reinecker): Mobiles Arbeiten Schwerpunkt ist neben der Mitnahme auch die Konfiguration einer Arbeitsplatzausstattung

15:00 Uhr Wilhelm Lutzenberger (ProTak): Kurzvorstellung der ProTak GmbH und Neuerung im Bereich Mobile Computing für Blinde

16:00 Uhr Andreas Kleine (Papenmeier):

Services, Datenschutz und Datensicherheit im Umgang mit dem Online-Dienst iCloud

Neugierig geworden? Dann besuchen Sie uns!

Wann:

Donnerstag, 30. März 2017, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wo:

Im Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund e.V.

In der Arnulfstraße 22

In 80335 München, gegenüber den Münchner Hauptbahnhof

Auf viele Besucher freut sich

Martina Lerch Hilfsmittelberatung

Ihr BBSB-Inform

BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen.

Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag.

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Judith Faltl Telefon 0 89 - 68 52 58

Wenn Sie sich zum BBSB-Inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen.

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen