Newsletter bbsb-inform

Merkzeichen für Taubblindheit eingeführt – deutschlandweites Taubblindenfreizeitseminar vom 29.6. bis 7.7. auf Borkum und HörSehbehinderten-Begegnungsseminar vom 9. Bis 16.9. im AURA-HOTEL Saulgrub - BBSB-Inform - 14.03.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

Merkzeichen für Taubblindheit eingeführt

Seit Anfang dieses Jahres gibt es das Merkzeichen TBL zum Eintrag in den amtlichen Schwerbehindertenausweis. Personen welche mindestens einen Grad der Behinderung (GdB) von 100 allein wegen ihrer Sehbeeinträchtigung, sowie einen GdB von mindestens 70 wegen eines zusätzlichen Hörverlustes haben, können es erhalten.

Das Merkzeichen muss beim zuständigen Zentrum Bayern Familie und Soziales schriftlich beantragt werden. Mit dem Merkzeichen können sie die Berechtigung zur Befreiung von der Rundfunk- und Fernsehgebühr nachweisen. Bei der Beantragung des Merkzeichen TBL unterstützen sie als Mitglied des BBSB gerne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sozialabteilungen.

Sie erreichen sie im für sie zuständigen BBZ.

Wir empfehlen Personen, die die Voraussetzungen erfüllen, das Merkzeichen zu beantragen. Nach und nach wird es sich als Nachweis für Taubblindheit durchsetzen.

Deutschlandweites DBSV Taubblindenfreizeitseminar auf Borkum vom 29.6. bis 7.7.

Dieses Seminar findet nachdem es 2015 so guten Anklang fand, wieder auf der größten ostfriesischen Insel statt, welche einer der sonnenreichsten Orte Deutschlands ist und ein gesundes Hochseeklima bietet. Für dieses Seminar hat Peter Bleymair, der Organisator, viele interessante Ausflüge, Besichtigungen sowie Vorträge für sie geplant wie zum Beispiel eine Wanderung auf dem UNESCO Welterbe Wattenmeer, eine Besichtigung eines Seenotkreuzers und die Vorführung von speziellen Hilfsmitteln für Taubblinde. Die Woche kostet bei Unterbringung im Doppelzimmer 450,00 € und im Einzelzimmer

570,00 €. Einzelzimmer stehen allerdings nur in begrenzter Zahl zur Verfügung.

Ihre sehende Begleitung nimmt kostenlos teil.

Anmeldungen richten sie bitte bis 31.03 an:

DBSV e.V., Torsten Resa,

Rungestraße 19

10179 Berlin,

Telefon: 0 30 – 28 53 87 281

Fax: 0 30 – 28 53 87 20

Mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Deutschlandweites DBSV Hörsehbehinderten-Begegnungsseminar im AURA-HOTEL Saulgrub vom 9. bis 16.09.2017

Geplant sind Vorträge zu den Themen Barrierefreiheit, Gesundheit, Hörsysteme, Mobilitätshilfen, rechtliche Vorsorge u. V. M. Auch werden interessante Ausflüge angeboten und der Erfahrungsaustausch untereinander wird nicht zu kurz kommen!

Die Woche kostet für Betroffene 270,00 € und für die sehende Begleitperson 250,00 €.

Anmeldungen richten sie bitte bis 30.4. ebenfalls an:

DBSV e.V., Torsten Resa,

Rungestraße 19

10179 Berlin,

Telefon: 0 30 – 28 53 87 281

Fax: 0 30 – 28 53 87 20

Mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihr BBSB-Inform

BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen.

Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag.

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Judith Faltl Telefon 0 89 - 68 52 58

Wenn Sie sich zum BBSB-Inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen.

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen