Newsletter bbsb-inform

Andy Holzer, der Blind Climber, erreicht den Mount Everest und vervollständigt damit seine Seven Summits - BBSB-Inform - 22.05.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

Andy Holzer, der Blind Climber, erreichte am 21. Mai um 7:10 Uhr mit seinem Team den Gipfel des Mount Everest, den höchsten Gipfel der Erde mit einer Höhe von 8848 Metern. Er ist damit der erst 2. Blinde Mensch der Welt, der alle Seven Summits, die höchsten Gipfel der sieben Kontinente der Erde, bestiegen hat.

Die Frau von Andy, Sabine Holzer, schreibt auf der Internetseite von Andy Holzer www.andyholzer.com folgendes:

Es war ein Zittern bis zuletzt. Wird Andy Holzer es schaffen oder nicht. Er hat. Diese historische Leistung gelang Holzer und den Heeresbergführern Wolfgang Klocker und Klemens Bichler.

„Aufstieg ohne Stau, kaum Leute unterwegs“, sagt Lukas Furtenbach. Das Team um Holzer und die Sherpas ist schon wieder im Camp 3 und steigt bis Montag ins ABC (Advanced Base Camp).

Die erste E-Mail von Andy aus Lager III um 10 Uhr 12 (unserer Zeit)

„Wir sind so glücklich. Es ist gelungen. War extrem hart. 8 Stunden aufstieg und 5 Stunden Abstieg bis Camp 3. Morgen runter ins ABC. Ohne Papa wäre nichts gegangen. Er war immer bei mir. Freu mich wahnsinnig auf daheim. Tapfer waren wir. Lg Andy „

Andy am Telefon nach dem Gipfelsieg und wieder im Lager III

„Wir sind brutal Stolz, das war wirklich ein 4 Jahre langes Programm, dreimal hergefahren, viel Geld gekostet, viele Enttäuschungen und jetzt sind wir endlich am Gipfel gewesen …“

Was sind die Seven Summits? Wikipedia schreibt dazu:

Die jeweils höchsten Berge der sieben Kontinente werden inoffiziell als die Seven Summits (englisch für ‚sieben Gipfel‘) bezeichnet. Je nach Auffassung der Grenzen Europas und Australiens zum asiatischen Kontinent erfüllen unterschiedliche Berge diese Definition, so dass mindestens neun Gipfel in Frage kommen.

Alle Seven Summits zu besteigen, gilt als besondere Herausforderung des Bergsteigens. Als Erster vollendete der US-Amerikaner Dick Bass diese Serie durch seinen Gipfelerfolg auf dem Mount Everest am 30. April 1985; dabei zählte er den Mount Kosciuszko als höchsten Berg des australischen Festlands zur Liste (Bass-Liste). An prominenter Stelle vertrat der Südtiroler Bergsteiger Reinhold Messner eine alternative Auflistung, gemäß einer weit verbreiteten geografischen Auffassung über die Ausdehnung des australischen Kontinents zählte er die Carstensz-Pyramide auf der Insel Neuguinea zu den Seven Summits (Messner-Liste). Diese deutlich schwierigere Variante konnte der Kanadier Patrick Morrow am 5. August 1986, vier Monate vor Messner, zuerst vollenden.

Wenn sie mehr über die ganze Besteigung wissen möchten, gehen sie auf die Internetseite von Andy holzer www.andyholzer.com. Seine Frau Sabine berichtet dort in den letzten Wochen täglich und wird sicherlich auch weiter berichten.

Ihr BBSB-Inform

BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen.

Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag.

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Judith Faltl Telefon 0 89 - 68 52 58

Wenn Sie sich zum BBSB-Inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen.

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen