Newsletter bbsb-inform

Informationen zu Blindenwerkstätten und Blindenwerkstatt BLINDUSA übernimmmt Datenvernichtung für das Landratsamt München - BBSB-Inform - 19.06.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute informieren wir sie über ein neues Angebot der Blindenwerkstatt Blindusa in Augsburg.

Wenn sie mehr über Blindenwerkstätten in Deutschland wissen möchten, empfehlen wir ihnen den

Bundesverband staatlich anerkannter Blindenwerkstätten e.V..

Auf deren Webseite mit der Adresse http://bsab-ev.de/

Finden sie unter dem Link Mitglieder die Liste der angeschlossenen Werkstätten geordnet nach Bundesländern mit Kontaktdaten. Die Kontaktdaten des Bundesverbandes lesen sie am Ende dieses Beitrags.

Die staatlich anerkannte Blindenwerkstatt des Sehbehinderten- und Blindenzentrums (SBZ) Unterschleißheim bietet neben der schon bekannten Manufaktur für Besen und Bürsten jetzt auch die komplette, zertifizierte Datenvernichtung für ihre Kunden an. Diese erstreckt sich über die klassische Aktenvernichtung bis hin zur elektronischen Datenvernichtung. Die Werkstatt unterliegt dabei den hohen Sicherheitsstandards bei Transport, Vernichtung und Rückführung des Materials als Rohstoff für die Industrie.

Landrat Christoph Göbel, der der BLINDUSA gGmbH kürzlich einen Besuch abstattete, zeigte sich erfreut ob des neuen Angebotes, von dem auch das Landratsamt München profitiert. Die Blindenwerkstatt wird im Auftrag der Behörde künftig die Vernichtung ausgesonderter Akten aus der Registratur des Landratsamtes übernehmen.

Die weiteren Planungen der BLINDUSA, Geschäftspartnern künftig außerdem die Digitalisierung von Daten anzubieten, fanden ebenfalls das Interesse und die Anerkennung des Landrates.

Sowohl bei der Datenvernichtung als auch bei der Digitalisierung arbeitet die Blinden-werkstatt streng nach dem Bundesdatenschutzgesetz.

Ein großes Augenmerk liegt auf der Berufsentwicklung derjenigen blinden und sehbehinderten Menschen, die nicht in Büroberufen oder ähnlichen Tätigkeiten beschäftigt sind, weil Ihre Fähigkeiten hierfür nicht ausreichend sind und sie somit auf dem normalen Arbeitsmarkt keine echte Chance haben.

Es ist für das SBZ Unterschleißheim unter der Leitung ihrer Direktorin, Frau Hildegard Mayr, besonders wichtig, dass auch sehbehinderte und blinde Menschen über die Arbeit eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erhalten. Mit Ihrem Gehalt, natürlich dem Mindestlohn, tragen sie so selbst aktiv zu ihrem Lebensunterhalt bei.

Die Blindenwerkstatt des Sehbehinderten und Blindenzentrums Unterschleißheim bietet so Blinden und hochgradig Sehbehinderten sichere Arbeitsplätze auf dem ersten Arbeitsmarkt an und ermöglicht gleichzeitig Schulabgängern ihrer Schule einen qualifizierten Ausbildungs-platz zu erhalten.

Bei Interesse informieren Sie sich bitte unter www.blindusa.de über die soziale Arbeit dieser Blindenwerkstatt.

Kontaktdaten Bundesverband staatlich anerkannter Blindenwerkstätten e.V.

Bundesverband staatlich anerkannter Blindenwerkstätten e.V.

Brailleweg 11

23554 Lübeck

Telefon: 04 51 – 4 02 72

Mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: http://bsab-ev.de/

Ihr BBSB-Inform

BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen.

Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag.

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Judith Faltl Telefon 0 89 - 68 52 58

Wenn Sie sich zum BBSB-Inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an

mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen.

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen