Grauer Star (Katarakt)

Beim Grauenstar (Katarakt) trübt sich vor allem in den späteren Lebensjahren die Linse, ein wichtiges Organ des "Augen-Objektivs" . Es entsteht der Eindruck eines verschwommenen bzw. verschleierten Bildes, und die Sehkraft wird dadurch natürlich stark eingeschränkt. Zum Glück gibt es heute die Möglichkeit, mittels eines kleinen operativen Eingriff die getrübte Linse durch eine Kunststofflinse auszutauschen, wodurch in den meisten Fällen die Sehkraft wiederhergestellt werden kann. Falls eine Operation nicht infrage kommt, werden vergrößernde Sehhilfen wie Lupen, Bildschirmlesegeräte oder ähnliche eingesetzt.

Zur Simulation der Sehbehinderung wählen Sie entweder eines der Bilder aus oder klicken Sie auf die Weiter-Schaltfläche

 

Zusätzliche Informationen