Pressemitteilungen

Das Beratungsmobil tankt auf

Scheckübergabe in Lauingen: Stiftung ANTENNE BAYERN hilft unterstützt Beratungsangebot des BBSB

Lauingens Oberbürgermeister Wolfgang Schenk (r) mit Felicitas Hönes, Geschäftsführerin der Stiftung ANTENNE BAYERN hilft, BPA-Projektkoordinator Dr. Aleksander Pavkovic und Alfred Schwegler, Leiter der Bezirksgruppe Schwaben-Augsburg (l) bei der Scheckübergabe.

Mit dem grünen Blickpunkt Auge-Mobil, das seit Anfang Januar auf Bayerns Straßen unterwegs ist, hat der BBSB e.V. zusätzlich zu seinen zehn Beratungs- und Begegnungszentren eine elfte, mobile Anlaufstelle für Menschen mit Sehproblemen geschaffen. So kommen Hilfe und Unterstützung noch näher an die Ratsuchenden heran.

In der dreijährigen Modellphase tourt das Mobil durch Niederbayern, die Oberpfalz, Unterfranken und Teile von Schwaben. Die Route liegt rund vier Wochen im Voraus fest und die Termine sind online unter www.blickpunkt-auge.de einzusehen.

Jeder ist willkommen und die Beratung ist kostenlos. Weil jedoch guter Rat finanziert werden muss, wird das Beratungsangebot aus Eigenmitteln des Vereins und durch weitere Partner gefördert.

Während des Beratungstags in Lauingen an der Donau am 09. Juli überzeugte sich Felicitas Hönes, Geschäftsführerin der Stiftung ANTENNE BAYERN hilft, vom Beratungskonzept "Blickpunkt Auge Beratungsmobil". Im Beisein von Lauingens Bürgermeister Wolfgang Schenk übergab sie dem Projekt einen großzügigen Scheck über 9.000 €. Diesen nahm Projektkoordinator Dr. Aleksander Pavkovic entgegen und dankte für die Förderung, die einen wichtigen Beitrag zum Betrieb der Beratungsstelle auf vier Rädern leistet.
Pavkovic gab einen kurzen Überblick über das erfolgreiche erste Halbjahr: Mehr als 1.300 Ratsuchende nutzten bisher das mobile Beratungsangebot. Pamela Brendel, eine der beiden geschulten Beraterinnen, eröffnete durch anschauliche Beispiele Einblick in die Schwerpunktthemen der Beratung und zeigte Lupen sowie andere Hilfsmittel, mit denen Menschen trotz Sehproblemen weiterhin möglichst gut lesen, arbeiten oder ihren Hobbys nachgehen können. Auch in sozialrechtlichen Angelegenheiten, beispielsweise zur Hilfsmittelfinanzierung, haben Betroffene oft Fragen.

Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der Website von Blickpunkt Auge und vom BBSB e.V.

Kontakt

Leitung Bereich Kommunikation

Elke     Runte
Arnulfstraße 22
80335 München
Telefonnummer: 0 89/5 59 88-1 32
Fax: 0 89/5 59 88-1 79
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Arnulfstraße 22
80335 München
Telefonnummer: 0 89/5 59 88–1 31
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen