Dienstag, 10. Mai 2022

Weiterbildung zur Rehabilitationsfachkraft für Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung

Eine Frau steht neben einem Mädchen mit Brille, das gerade eine Apfel schneidet. Die Frau erklärt dem Mädchen die Technik.
DBSV/Friese

Rehabilitationsfachkraft – ein Beruf mit Sinn und Weitblick

Reha-Fachkräfte helfen blinden und sehbehinderten Menschen, ihren Alltag (neu) zu erlernen

Kochen, Einkaufen, Wäsche waschen, der Weg zur Arbeit – all das ist Alltag. Für blinde und sehbehinderte Menschen ist es jedoch ungleich schwerer, sich diesen Alltag zu erarbeiten. Reha-Fachkräfte helfen ihnen, Alltagsfähigkeiten zu erlernen und sich selbst zu organisieren.

Reha-Fachkräfte arbeiten in zwei Feldern: Lebenspraktische Fähigkeiten (LPF) und Orientierung & Mobilität (O&M).

Vollzeitausbildung zur staatlich geprüften Reha-Fachkraft bei der Deutschen Blindenstudienanstalt e. V. (blista)

Für wen ist diese Ausbildung geeignet?

  • Sie haben eine abgeschlossene mindestens dreijährige oder gleichwertige Ausbildung in einem pädagogischen, psychologischen, sozialpädagogischen, sozialarbeiterischen, medizinisch-therapeutischen oder pflegerischen Beruf.
  • Sie haben eine mindestens 18-monatige Berufserfahrung im pädagogischen, psychologischen, sozialpädagogischen, medizinisch-therapeutischen oder pflegerischen Bereich oder eine sechsmonatige pädagogische oder rehabilitative Tätigkeit mit Menschen mit Blindheit oder Sehbehinderung.
  • Berufliche medizinische Qualifikationen aus den Bereichen Optik, Orthoptik oder Optometrie können im Einzelfall eine Aufnahme an die Fachschule ermöglichen, wenn die Eignung für die Arbeit mit blinden oder sehbehinderten Menschen durch zusätzliche pädagogische, beraterische oder pflegerische Kenntnisse, berufliche Erfahrungen oder Zusatzqualifikationen nachgewiesen wird.
  • physische und psychische Belastbarkeit
  • Nachweis über die Versetzung in die Einführungsphase einer öffentlichen oder staatlich anerkannten gymnasialen Oberstufe oder Zeugnis des mittleren Abschlusses oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis

Die verbindliche Entscheidung über die Eignung obliegt der blista im Einzelfall.

Dauer/Ort: 12 Monate in Vollzeit; Marburg (Hessen)
Voraussichtliche Kosten: 21.500 € zzgl. Prüfungsgebühr 140 €
Nächster Weiterbildungsdurchgang: 15. Oktober 2022 – 14. Oktober 2023

Wichtig!

Es besteht die Möglichkeit, nur einen Teil der Weiterbildung in Marburg zu absolvieren. Nach ca. 8,5 Monaten kann die Weiterbildung zu Hause beendet werden, wenn es geeignete Praxisanleiter*innen gibt. Die Teilnehmer*innen müssen jedoch zu den Fallbesprechungen nach Marburg reisen. Der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund e. V. sucht nach geeigneten Kandidat*innen für die Vollzeitausbildung in beiden Bereichen (LPF und O&M).

Notwendig ist eine Interessensbekundung ähnlich einer Bewerbung, über die im Einzelfall nach Bedarf, Haushaltslage und fachlicher sowie persönlicher Eignung entschieden wird. Bis zu einer endgültigen Zusage besteht kein Rechtsanspruch.

Wir unterstützen Sie dabei, Finanzierungsmöglichkeiten zu generieren. Melden Sie sich gerne bei uns, falls Sie Interesse haben.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Flyer zum Download: Weiterbildung zur Rehabilitationsfachkraft für Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung

Alexandra Bauer

Sekretariat Landesgeschäftsführung Verbands- und Sozialpolitik
Telefon:089 55988-124 E-Mail:alexandra.bauer@bbsb.org
info@bbsb.org
Adresse:Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund e. V. (BBSB) e.V.
Arnulfstraße 22
80335 München

Datenschutz-Einstellungen (Cookies)

Wir setzen Cookies auf den Internetseiten des BBSB e.V. ein. Einige davon sind für den Betrieb der Website notwendig. Andere helfen uns, Ihnen ein verbessertes Informationsangebot zu bieten. Da uns Datenschutz sehr wichtig ist, entscheiden Sie bitte selbst über den Umfang des Einsatzes bei Ihrem Besuch. Stimmen Sie entweder dem Einsatz aller von uns eingesetzten Cookies zu oder wählen Ihre individuelle Einstellung. Vielen Dank und viel Spaß beim Besuch unserer Website!

Details

Diese Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website notwendig. Z. B. werden dort Ihre hier getroffenen Cookie-Einstellungen gespeichert.

Cookie-Name: ww-cookies

Zweck: Speichert die Datenschutz-Einstellungen des Besuchers, die in der Cookie-Hinweisbox ausgewählt wurden.
Cookie-Gültigkeit: 30 Tage
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/

Details

Statistische Erfassung anonymisierter Nutzerdaten.

Cookie-Name: _pk_testcookie

Zweck: Prüft ob der Browser des Benutzers überhaupt Cookies speichert.
Cookie-Gültigkeit: wird unmittelbar wieder gelöscht
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/

Cookie-Name: _pk_id

Zweck: Generiert statistische Daten wie der Benutzer die Website benutzt.
Cookie-Gültigkeit: 13 Monate
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/

Cookie-Name: _pk_ref

Zweck: Speichert über welche Vorgänger-Website der Benutzer auf die Website gekommen ist.
Cookie-Gültigkeit: 6 Monate
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/

Cookie-Namen: _pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr

Zweck: Speichert temporär statistische Daten für den aktuellen Besuch des Benutzers auf der Website.
Cookie-Gültigkeit: 30 Minuten
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/