Referat für Barrierefreie Umwelt- und Verkehrsraumgestaltung und Arbeitskreis Digitalisierung

BBSB

Blinde und sehbehinderte Menschen werden bei ihrer Orientierung und Fortbewegung im Straßenverkehr, in öffentlichen Verkehrsmitteln und in öffentlichen Gebäuden behindert, wenn taktile, visuelle oder akustische Informationen fehlen. Im Referat für Barrierefreie Umwelt- und Verkehrsraumgestaltung und im Servicebüro barrierefreie Umwelt können sich Kommunen und Bauträger über DIN-konforme Lösungen für barrierefreies Bauen informieren.

Barrierefreie Umwelt- und Verkehrsraumgestaltung

Im September 2016 beschloss der Landesvorstand die Einführung des Referats Barrierefreie Umwelt- und Verkehrsraumgestaltung. Karl Depner konnte als ehrenamtlicher Referent für dieses Amt gewonnen werden. Er wird unterstützt vom gleichnamigen Arbeitskreis (AKB). Die ebenso ehrenamtlich tätigen Arbeitskreismitglieder und der Referatsleiter sind als Beauftragte für Barrierefreiheit in den Regionen ihrer Bezirksgruppen unterwegs und decken damit den gesamten bayerischen Raum ab. Vor Ort geben sie beispielsweise bei öffentlichen Bauprojekten Empfehlungen für DIN-konforme und praxisorientierte Lösungen, die blinden und sehbehinderten Menschen die selbstständige Orientierung ermöglichen oder erleichtern. Bei der Beurteilung und der Evaluierung komplexer Projekte wird der Arbeitskreis vom Servicebüro Barrierefreie Umwelt (SBU) des BBSB unterstützt.

Servicebüro Barrierefreie Umwelt (SBU)

Um auf Planungen sowie Bauvorhaben und damit auf die Gestaltung des öffentlichen Raumes verstärkt einzuwirken, hat der BBSB e. V. im Mai 2009 das Service-Büro Barrierefreie Umwelt eingerichtet. Seither wurden rund 1300 Projekte verschiedener Größe und Intensität zusammen mit den Mitgliedern des Arbeitskreises für Barrierefreie Umwelt- und Verkehrsraumgestaltung (ehemals: Team Barrierefreiheit) beraten.

Im Zuge dessen unterstützt, berät und schult unser Landesverkehrsbeauftragter Johannes Voit die Mitglieder des Arbeitskreises Barrierefreie Umwelt- und Verkehrsraumgestaltung. Darüber hinaus betreut er ausgewählte Projekte, die Vorbildcharakter haben, unter besonderer Berücksichtigung der Belange blinder und sehbehinderter Menschen und hat die fachliche Leitung des Projektes inne.

Arbeitskreis Barrierefreie Umwelt- und Verkehrsraumgestaltung

Der Arbeitskreis besteht aus haupt- und ehrenamtlichen BBSB-Mitarbeitern. Die AK-Mitglieder sind als Beauftragte für Barrierefreiheit in den Regionen ihrer Bezirksgruppe unterwegs und decken damit den gesamten bayerischen Raum ab. Vor Ort geben sie, beispielsweise bei Bauprojekten, Empfehlungen für praxisorientierte Lösungen, die blinden und sehbehinderten Menschen die selbständige Orientierung deutlich erleichtern.

Wir bieten:

  • fachliche Beratung und Zusammenarbeit mit Planungsbüros, Baubehörden, kommunalen Behindertenbeauftragten und Behindertenräten
  • Wahrnehmung von Ortsterminen und Mitwirkung bei Besprechungen
  • Organisation von Fachtagungen und Workshops zum Thema „Barrieren im öffentlichen Raum“ sowie Vorstellung barrierefreier Lösungen.

Um schnelle Rückmeldungen und ein bestmögliches Verständnis der lokalen bzw. regionalen Gegebenheiten zu gewährleisten, bitten wir Sie, Ihre Anfragen an den jeweiligen Beauftragten des Arbeitskreises zu richten: Bezirksgruppen vor Ort. Den richtigen Ansprechpartner erfahren Sie auch über unsere Landesgeschäftsstelle, Telefon 089 55988-0.

Wir bitten um ihr Verständnis, dass wir nicht alle Anfragen im gleichen Maß oder in der gewünschten Zeit bearbeiten können. Soweit es unsere Ressourcen zulassen, unterstützen wir Sie gerne. Sie erhalten in diesem Fall eine Bestätigung per Mail.

Arbeitskreis Digitalisierung

In ihren Bezirksgruppen vertreten die Mitglieder des Arbeitskreises Digitalisierung die Interessen der blinden und sehbehinderten Menschen in Belangen der digitalen Barrierefreiheit.

Konkret berät und unterstützt der Arbeitskreis:

  • Verwaltungen in Bayern bei der Einführung der barrierefreien digitalen Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern – barrierefreie Webauftritte, Anträge und Bescheide
  • bei der Umsetzung der barrierefreien Digitalisierung im Verkehr – barrierefreie digitale Orientierungshilfen und Fahrgastinformationen
  • bei der Einführung barrierefreier Geldautomaten – Umsetzung von flächendeckender Ausstattung mit barrierefreien Geldautomaten bei allen Geldinstituten in Bayern

Kontakt

Karl Depner

Referent Arbeitskreis Barrierefreie Umwelt und Verkehrsraumgestaltung und Arbeitskreis Digitalisierung
E-Mail:karl.depner@bbsb.org Gremium:Barrierefreie Umwelt- und Verkehrsraumgestaltung

Peter Bleymaier

stv. Referent Arbeitskreis Barrierefreie Umwelt und Verkehrsraumgestaltung und Referent Arbeitskreis Digitalisierung
E-Mail:peter.bleymaier@bbsb.org Gremium:Barrierefreie Umwelt- und Verkehrsraumgestaltung

Johannes Voit

Landesverkehrsbeauftragter
Telefon:089 55988-217 E-Mail:johannes.voit@bbsb.org Adresse:BBSB e.V.
Arnulfstraße 22
80335 München
Abteilung:Service-Büro Barrierefreie Umwelt

Cem Tören

Referent elektronische Hilfsmittel für blinde Menschen und Mitglied Arbeitskreis Digitalisierung