Montag, 20. Januar 2020

AURA-HOTEL Newsletter: Aktiver Winterurlaub, Saulgrub erhält Prädikat Erholungsort, was wir für sie neu gestaltet haben und noch viel mehr – BBSB-Inform – 20.01.2020

Bricht der erste Morgen des neuen Jahres an, so erscheint der Himmel nicht anders als am Tage zuvor, aber doch ist einem seltsam frisch zumute. Yoshida Kenkō, japanischer Dichter und buddhistischer Mönch 1283-1350 Sehr geehrte Damen und Herren, das neue Jahr ist schon wieder ein paar Tage alt und wir hoffen, Sie hatten auch einen guten und angenehmen Jahreswechsel. Für die kommenden Tage und Monate in 2020 wünschen wir Ihnen nur das Beste, Gesundheit und viele wunderschöne Momente. Im Monat Januar möchten wir Sie gerne über folgende Themen informieren: 1. Saulgrub erhält Prädikat „Erholungsort“ 2. Aktiver Winterurlaub im Naturpark Ammergauer Alpen 3. Taxiservice 4. LEADER Auszeichnung für den BBSB e.V. 5. Aus der Rubrik „AURA Inside“ 6. Brauchtum aus dem Ammertal 7. Urlaubs- und Seminarangebote 1. Saulgrub erhält Prädikat „Erholungsort“ Ein halbes Jahrhundert kämpfte die Gemeinde Saulgrub für eine Ortsumfahrung bis die neue Straße 2016 endlich eingeweiht werden konnte. Nicht ganz so lange - „nur 32 Jahre“ - bemühte man sich um das Prädikat „Erholungsort“. Im September stattete eine Besichtigungskommission des Innenministeriums der Gemeinde Saulgrub einen Besuch ab. Dabei wurden ausgiebig die drei Ortsteile Saulgrub, Altenau und Wurmansau besichtigt und die Erholungsmöglichkeiten geprüft. Besonders gepunktet wurde mit dem AURA-HOTEL und dem besonderen Angebot mit speziell organisierten Wanderungen, Ausflügen, Sport und Veranstaltungen für unsere blinden und sehbehinderten Gäste. Unser barrierefreies Haus generiert immerhin 50 Prozent aller Übernachtungen in der Gemeinde. Bayerns Innen- und Kommunalminister Joachim Herrmann gratulierte noch im Dezember 2019 dem 1.Bürgermeister Rupert Speer der Gemeinde Saulgrub (Landkreis Garmisch-Partenkirchen in Oberbayern): "Der Bayerische Fachausschuss für Kurorte, Erholungsorte und Heilbrunnen hat sich für die Anerkennung der Gemeinde Saulgrub als Erholungsort ausgesprochen. Ich freue mich sehr über diese Entscheidung und das vergebene Prädikat." Die Gemeinde Saulgrub ist seit dem Jahr 2017 Teil des Naturparks Ammergauer Alpen, befindet sich am Bodensee-Königssee-Radweg und profitiert auch regelmäßig touristisch von den Oberammergauer Passionsspielen, die im Jahr 2020 wieder aufgeführt werden. Das AURA-HOTEL in Saulgrub bietet blinden und sehbehinderten Menschen eine barrierefreie Unterkunft mit speziell organisierten Wanderungen, Ausflügen, Sport und Veranstaltungen. Eine Besonderheit in Saulgrub ist das genossenschaftlich organisierte Wirtshaus 'Altenauer Dorfwirt'. Im Projekt 'Ein Dorf wird Wirt!' haben sich die Einwohner des Ortsteils Altenau zusammengetan, um das Wirtshaus wiederzubeleben und dem Wirtshaussterben in kleineren Ortschaften etwas entgegenzusetzen. Damit ergeben sich laut Minister riesige Chancen für die Region und für Bayern als beliebtes Reiseziel für deutsche und ausländische Touristen. 2. Aktiver Winterurlaub im Naturpark Ammergauer Alpen Erleben Sie den herrlichen oberbayerischen Winter und seine traumhafte Landschaft, auf Langlaufskiern, Schneeschuhen oder einfach nur auf „Schusters Rappen". Skilanglauf, Schneeschuhwandern oder Wandern Es gelten die aktuellen Hotelpreise 2020 zuzüglich 210,00 Euro Teilnahmegebühr pro Woche. Die Gebühr beinhaltet den Begleitservice auf der Piste für blinde und sehbehinderte Gäste und den Bustransfer zu den Loipen. Skilanglauf für Einsteiger Für alle Wintersportfans und solche, die es werden wollen. Hier steht nicht die sportliche Höchstleistung im Vordergrund, sondern die Einführung in den Skilanglauf, der neben Spaß und Bewegung auch das bewusste Erleben der wunderschönen Winterlandschaft vermitteln soll. Buchen Sie dieses Arrangement mit Bustransfer und einer Einzelbetreuung auf der Piste für blinde und sehbehinderte Gäste. Es gelten die aktuellen Hotelpreise 2020 zuzüglich 300,00 Euro Teilnahmegebühr pro Woche. Alle unsere Angebote sind vom 05. Januar bis 01. März 2020 wochenweise buchbar und werden vom Team der Gästebetreuung AURA-HOTEL Saulgrub begleitet. Hinweis: Bei schlechter Witterungs- / Schneelage behält sich der Veranstalter vor, ein Ausweichprogramm anzubieten. Ski-/Snowboardkurse durch örtliche Skischulen, Leihgebühren und Liftkarten werden gesondert berechnet. Preise auf Anfrage. 3. Taxiservice Viele Gäste die mit dem Zug anreisen, nutzen unser Angebot der Taxibestellung vor Anreise. Unsere Mitarbeiter an der Rezeption koordinieren die Taxifahrten und sind in ständigem Austausch mit dem Partnerunternehmen. In den vergangenen Jahren sind Kosten und Aufwand für diesen Service weiter gestiegen. Die große Distanz zum Taxiunternehmen und somit lange Anfahrtszeiten für die Taxis machten eine Neuberechnung der Preise unumgänglich. Seit vielen Jahren übernimmt das AURA-HOTEL einen großen Teil der Kosten für die Fahrten von Saulgrub Bahnhof bis zum Hotel. Ab Januar 2020 haben wir die Preise angepasst und berechnen pro einfache Fahrt für diese Distanz 8,00 Euro und werden damit auch weiterhin Zuzahlungen leisten. Gerne organisieren wir Taxifahrgemeinschaften, so dass die Kosten für Sie und für unser Haus reduziert werden können. Für die Reservierung beim Taxiunternehmen und die Koordination der Fahrgemeinschaften benötigen wir Ihre Bestellung bis 3 Tage vor Anreise per E-Mail oder Anruf an unserer Rezeption. An unserer Rezeption hilft man Ihnen gerne, die für Sie beste Variante eines Transfers zu reservieren. Leider kommt es auch immer wieder vor, dass vorbestellte Fahrten nicht in Anspruch genommen werden und die Kosten dem Hotel in Rechnung gestellt werden. Wir möchten unseren Gästen sehr gerne diese Unterstützungsleistung anbieten, sind aber hier auch auf das Selbstverständnis angewiesen, dass bestellter Service auch in Anspruch genommen wird. Unser besonderer Tipp: Bereits ab dem Bahnhof Murnau steht als Orientierungshilfe die kostenfreie APP – BFW SmartInfo zur Verfügung. Diese App gestützte Fußgängernavigation ist eine Orientierungshilfe für die Anreise zum AURA-HOTEL in Saulgrub und begleitet Sie, wenn Sie zu Fuß den Weg vom Bahnhof Saulgrub bis zum Hotel zurücklegen möchten. Weitere Informationen und eine Bedienungsanleitung finden Sie auf unserer Homepage. 4. LEADER Auszeichnung für den BBSB e.V. Im Dezember nahm Hoteldirektorin Kerstin Skudrin stellvertretend für den Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund eine Auszeichnung der LAG Zugspitz Region entgegen. Beim Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ erhielt der BBSB e.V. für die „App gestützte inklusive Fußgängernavigation“ eine finanzielle Förderung. Die App unterstützt die Gäste des AURA-HOTELs sich selbstständig rund um das Hotel und in der Gemeinde Saulgrub zurecht zu finden. LEADER ist ein Maßnahmenprogramm der Europäischen Union, mit dem seit 1991 modellhaft innovative Aktionen im ländlichen Raum gefördert werden. Lokale Aktionsgruppen erarbeiten vor Ort Entwicklungskonzepte. Ziel ist es, die ländlichen Regionen Europas auf dem Weg zu einer eigenständigen Entwicklung zu unterstützen. Seit 2016 bietet die lokale LEADER Aktionsgruppe im Landkreis eine unkomplizierte und unbürokratische Möglichkeit kleinerer Maßnahmen in den Bereichen Sport, Kultur, Natur und Tourismus finanziell zu fördern. In gemütlicher Atmosphäre wurden nun im Sitzungssaal des Landratsamtes Garmisch-Partenkirchen allen 22 Initiatoren der unterschiedlichen Einzelmaßnahmen eine Urkunde durch Landrat Anton Speer und LEADER-Koordinator Ethelbert Babl überreicht. Frau Skudrin freute sich über die gute Zusammenarbeit mit der Aktionsgruppe und bedankte sich stellvertretend für das AURA-HOTEL und den BBSB. 5. Aus der Rubrik „AURA Inside“ Jedes Jahr im Dezember nutzen wir eine kurze Schließzeit für Instandhaltungsmaßnahmen und notwendige Renovierungen in unserem Haus, die wir während des laufenden Betriebs schwer durchführen können. Es geht dann sehr geschäftig zu und die verschiedensten Handwerker arbeiten parallel, da der Fertigstellungstermin festgesetzt ist. Bis die ersten Weihnachtsgäste anreisen, müssen alle Handwerkerspuren beseitigt, alles gereinigt und die Dekorationen in den öffentlichen Bereichen fertig sein. Ein großes Projekt wurde im ehemaligen Mediencenter gestartet – hier entstehen drei neue komfortable Doppelzimmer, zwei davon mit Terrasse. Bei der Neugestaltung legen wir selbstverständlich besonderen Wert auf gezielte Barrierefreiheit, kombiniert mit behaglichem aber kontrastreichem Ambiente. Die Arbeiten werden voraussichtlich im März abgeschlossen sein. Bereits im vergangenen Jahr haben alle Zimmer im Erdgeschoss des Kurflügels neue Fußböden und abwischbare Ledersessel bekommen, so dass diese Zimmer nun sehr gut für Führhundehalter und ihre lieben Vierbeiner geeignet sind. Nun wurde auch der gesamte Flur mit neuem Teppich in schickem Karomuster neugestaltet und frische Farbe sorgt für ein ansprechendes Raumgefühl. Alle Etagenflure wurden frisch gemalert und im linken Bereich der Lobby wurde der Bodenbelag getauscht. Die Wand bei der Sitzecke gegenüber der Rezeption erhielt einen warmen grauen Farbanstrich. Demnächst finden Sie dort moderne bequeme Lounge-Sessel in Türkis- und Grautönen und ein raffiniert gearbeitetes Glaselement wird die Neugestaltung abrunden. Auch bei der Zimmereinteilung gibt es eine Neuerung – das Team der Gästebetreuung finden Sie zukünftig im Raum 108, dem ehemaligen Schwesternzimmer gleich neben dem Verwaltungsbüro. Unsere Hoteldirektorin Kerstin Skudrin ist ebenfalls umgezogen und hat nun ihr Büro im Zimmer 120, gleich neben der Rezeption. Für das Seminargebäude wurden 50 neue Stühle gekauft. Nebenher wird in der Zeit das Schwimmbad und die Küchenabluft komplett grundgereinigt, Reparaturen in den Gästezimmern durchgeführt und zu guter Letzt wurden noch alle PC’s in den Büros auf das aktuelle Windows 10-System umgestellt, um die Datensicherheit zu gewährleisten. Sie sehen, auch in der „staaden Zeit“ wird eine Menge bewegt im AURA-HOTEL Saulgrub. 6. Brauchtum aus dem Ammertal Alle sieben Jahr findet ein ganz besonderes Ereignis in unserer Region statt: Der Tanz der Schäffler Das Handwerk der Schäffler ist ein alter, traditionsreicher Beruf, der bereits im frühen Mittelalter existierte. Es gibt in Deutschland verschiedene Bezeichnungen für diesen Berufsstand, abgeleitet von den Gefäßen, die sie herstellten. In Südbayern heißen oben offene Gefäße „Schaff“ (z.B. Wasch-Schaff) wovon sich die Bezeichnung „Schäffler“ ableitet. Es wurde unterschieden zwischen „Weißgeschirr-Schäfflern“ (Krüge, Schöpfer, Badewannen etc.) und „Faß-Schäfflern“. Auch heute ist das Schäfflerhandwerk noch lebendig, allerdings werden kaum mehr echte Gebrauchsgegenstände gefertigt sondern meist Dekorationsstücke. Heuer zelebrieren wieder mehr als 100 Mitwirkenden den überlieferten Schäffler-Tanz nach alter Tradition vom Dreikönigstag bis zum Faschingsdienstag. Der Brauch geht auf die Münchner Zunft der Fasshersteller - auf Bayrisch "Schäffler" zurück, die bereits zu Beginn des 18. Jahrhunderts eine bunte Reihe von Tanzfiguren im Repertoire hatten, um die Bevölkerung bei Laune zu halten. Ursprünglich - so sagt die Legende - sollte der Schäfflertanz sogar bereits vor 500 Jahren den durch Pestepidemien gebeutelten Bewohnern Münchens wieder Zuversicht und Lebensfreude geben. Fest steht, dass Schäfflergesellen ab 1830 den Brauch in ganz Altbayern verbreiteten. Bis heute vermittelt das Spektakel sprühende bayrische Lebensfreude. Zu den Klängen der Blasmusik schwingen Männer in traditioneller Schäfflerkluft mit Eiben- oder Buchsbaumzweigen umwundene Bögen und bilden so die verschiedensten Tanzfiguren - von der "Schnecke" über das "Sommerhaus" bis hin zur "Krone". Nach alter Sitte gehören zum Schäfflertanz aber nicht nur Vortänzer und Tänzer. Das traditionelle Ensemble braucht auch Fahnenträger, Hanswurstel, Reifenschwinger und Triebler. Für rhythmische Akzente sorgen die Triebler oder Fass-Schläger, die mit ihren Hämmern auf Holzfässer trommeln. Auf Fässern balancierende Reifenschwinger zeigen ihre Künste mit bayrisch weiß-blauen Holzreifen, und die Hanswurstel - früher ganz einfach Spaßmacher - nehmen mit ihren Possen heute durchaus auch aktuelle Themen aufs Korn. Neben dem „Schäfflertanzverein Partenkirchen e. V.“ halten die Mitglieder des „Vereins zur Erhaltung des Murnauer Schäfflertanzes e.V.“ diese Tradition bei uns im Landkreis aufrecht. Wie kam der Schäfflertanz nach Murnau? Murnau hatte früher 11 Brauereien und einige Schäfflerfamilien übten in Murnau ihr Handwerk aus. Die Schäfflergesellen verbrachten ihre Lehrzeit auswärts, viele in München, wo es wegen der großen Brauereien gute Arbeitsmöglichkeiten für Schäffler gab. So tanzten Murnauer Schäffler schon immer beim Münchner Schäfflertanz mit. 1857 brannte fast der gesamte Murnauer Markt ab. In den beiden nächsten Jahren wurden die Häuser wieder aufgebaut und 1859 die Mariensäule wieder aufgestellt. Es fand ein großes Fest statt, das die örtlichen Vereine und Zünfte gestalteten. Der „Schäffler-Michl“, zu jener Zeit „Vereinskommissär“, (Vorstand der Schäfflerzunft) organisierte mit Nachbar Martin Bierling, Freunden und idealistisch gesinnten Bürgern die 1. Aufführung des Schäfflertanzes in Murnau. Seitdem wurde dieser Brauch beibehalten. 7. Urlaubs- und Seminarangebote im AURA-HOTEL Saulgrub Sie möchten ein paar schöne Tage in den Ammergauer Alpen verbringen? Gestalten Sie Ihren Aufenthalt individuell oder buchen Sie eines unserer vielen, abwechslungsreichen Angebote. Wir freuen uns über Ihre Anfrage unter 08845 / 990 oder info@aura-hotel.de Januar 2020: 05.01. - 01.03.2020 Aktiver Winter mit Langlauf, Schneeschuhwandern & Wandern Februar 2020: 21.02. – 23.02.2020 NEU! Das Trauer-ABC Von a wie Abschied bis Z wie Zukunft 21.02. – 23.02.2020 Showdown-Workshop 24.02. – 29.02.2020 iPhone – Mehr als ein Telefon 28.02. – 01.03.2020 Ganzheitliches Sehtraining „Entspannung“ 28.02. – 01.03.2020 NEU! Qi Gong der 5 Elemente März 2020: 01.03. – 06.03.2020 NEU! Theater-Workshop mit Ella Schulz 13.03. – 15.03.2020 Selbstverteidigung – Kampfkunst – Meditation – Qi Gong April 2020: 03.04. – 05.04.2020 Typ- und Imageberatung für Männer und Frauen 09.04. – 14.04.2020 Offene bayerische Schachmeisterschaft 16.04. – 19.04.2020 Schafkopfturnier 18.04. – 25.04.2020 Saulgruber Kulturwoche 26.04. – 03.05.2020 Freizeit 35plus – New Edition Mai 2020: 10.05. – 16.05.2020 Wandern auf König Ludwigs Spuren 12.05. – 16.05.2020 NEU! „Eine Krise – eine Chance“ – Konstruktiver Umgang mit eigenen Grenzen Wir freuen uns über Ihre Anfrage unter 08845 / 990 oder info@aura-hotel.de Genauere Beschreibungen und Preise der einzelnen Angebote finden Sie in unserem aktuellen Hausprogramm und auf unserer Webseite www.aura-hotel.de/veranstaltungen Dort gibt es auch aktuelle Hinweise auf Konzerte und Veranstaltungen im AURA-HOTEL Saulgrub. Veranstaltungen im AURA-HOTEL: Di, 28.01.2020 Singkreis mit Frau Köhler Bibliothek, 19:00 Uhr Auch die gesamte Region der Ammergauer Alpen bietet das ganze Jahr über interessante, kulturelle Veranstaltungen, die einen Besuch wert sind. Einen ausführlichen Veranstaltungskalender gibt es unter www.ammergauer-alpen.de Auf ein gutes neues Jahr! Herzliche Grüße aus dem winterlichen Ammertal Kerstin Skudrin und das gesamte Team vom AURA-HOTEL Saulgrub gGmbH Haben wir Ihr Interesse geweckt? dann rufen Sie uns einfach an unter 08845/99 –0 mailen uns unter der Emailadresse info@aura-hotel.de, oder schicken uns ein FAX unter 08845/99121 Telefonische Newsletter-Hotline unter der Rufnummer 08845 / 99-366 Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage: www.aura-hotel.de Ihr BBSB-Inform BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen. Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag. Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen: - Mail: mailto:bbsb-inform@bbsb.org - Judith Faltl: Telefon 0 89 - 68 52 58 - Christian Schöpplein: mailto:christian.schoepplein@bbsb.org Wenn Sie sich zum bbsb-inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an mailto:bbsb-inform-subscribe@lists.bbsb.org Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an mailto:bbsb-inform-unsubscribe@lists.bbsb.org

Datenschutz-Einstellungen (Cookies)

Wir setzen Cookies auf den Internetseiten des BBSB e.V. ein. Einige davon sind für den Betrieb der Website notwendig. Andere helfen uns, Ihnen ein verbessertes Informationsangebot zu bieten. Da uns Datenschutz sehr wichtig ist, entscheiden Sie bitte selbst über den Umfang des Einsatzes bei Ihrem Besuch. Stimmen Sie entweder dem Einsatz aller von uns eingesetzten Cookies zu oder wählen Ihre individuelle Einstellung. Vielen Dank und viel Spaß beim Besuch unserer Website!

Details

Diese Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website notwendig. Z. B. werden dort Ihre hier getroffenen Cookie-Einstellungen gespeichert.

Cookie-Name: ww-cookies

Zweck: Speichert die Datenschutz-Einstellungen des Besuchers, die in der Cookie-Hinweisbox ausgewählt wurden.
Cookie-Gültigkeit: 30 Tage
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/

Details

Statistische Erfassung anonymisierter Nutzerdaten.

Cookie-Name: _pk_testcookie

Zweck: Prüft ob der Browser des Benutzers überhaupt Cookies speichert.
Cookie-Gültigkeit: wird unmittelbar wieder gelöscht
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/

Cookie-Name: _pk_id

Zweck: Generiert statistische Daten wie der Benutzer die Website benutzt.
Cookie-Gültigkeit: 13 Monate
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/

Cookie-Name: _pk_ref

Zweck: Speichert über welche Vorgänger-Website der Benutzer auf die Website gekommen ist.
Cookie-Gültigkeit: 6 Monate
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/

Cookie-Namen: _pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr

Zweck: Speichert temporär statistische Daten für den aktuellen Besuch des Benutzers auf der Website.
Cookie-Gültigkeit: 30 Minuten
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/