Donnerstag, 19. September 2019

Das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum in München bietet eine besondere Führung für blinde und sehbehinderte Besucher – BBSB-Inform – 19.09.2019

Sehr geehrte Damen und Herren, Der "Blinden-Rucksack" steht jetzt für Führungen im Deutschen Jagd- und Fischereimuseum zur Verfügung. Der Jagdrucksack ist gefüllt mit vielen spannenden Objekten zum Tasten und Ausprobieren. entwickelt wurde er von Erwin Kinzler. Hirsch und Hase zum Anfassen Präparierte Tiere erleben und anfassen: Reh, Kitz, Hase, Fuchs und Dachs. Größe real erfassen: Fell spüren, Hirsch, Murmeltier, Ente, Marder. Verhalten kennenlernen: Laute, Verbreitung. Stimmen: Murmeltier, Sau, Hirsch. Geweihtypen kennenlernen: Spießer, Gabler, Sechser & Keiler. Tierfährten ertasten: Ente, Bussard, Hase, Fuchs, Sau (Modelle). Fische: Lebensraum und Fischerei, selbst angeln mit Holzmodellen. Mensch und Wild: Jäger - Sammler - Fischer, "Felle" (Stoff) mit Steinzeitmessern teilen. Jagdwaffen (alt und neu): Pfeil und Bogen, Armbrustmodell ausprobieren. Das und mehr können sie erleben. Über 50 Modelle können ertastet werden. Der Blinden-Rucksack steht bei Führungen im Deutschen Jagd- und Fischereimuseum zur Verfügung. Buchen Sie Ihre Führung einfach per Mail: info@jagd-fischerei-museum.de oder fragen Sie an der Museumskasse nach. Mitten in der Fußgängerzone, in der Nähe der Frauenkirche finden Sie das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum Neuhauser Straße 2 80331 München Mailto:info@jagd-fischerei-museum.de Ihr BBSB-Inform BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen. Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag. Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen: - Mail: mailto:bbsb-inform@bbsb.org - Judith Faltl: Telefon 0 89 - 68 52 58 - Christian Schöpplein: mailto:christian.schoepplein@bbsb.org Wenn Sie sich zum bbsb-inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an mailto:bbsb-inform-subscribe@lists.bbsb.org Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an mailto:bbsb-inform-unsubscribe@lists.bbsb.org