Donnerstag, 17. Oktober 2019

Einladung zur bundesweiten Fort- und Weiterbildungsveranstaltung der KS-Bürofachgruppen des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes e. V. vom 22.-26.01.2020 in Saulgrub – BBSB-Inform – 17.10.2019

Sehr geehrte Damen und Herren, die Leitung der KS-Bürofachgruppen des DBSV lädt Sie vom 22.-26.01.2020 zu einem bundesweiten Fort- und Weiterbildungsseminar ein. Kompetenzen im Bereich der Kommunikation und der Präsentation sowie ein hohes Maß an Flexibilität aufgrund des digitalen Wandels sind gerade in Büroberufen gefragt. Ziel der Fortbildung ist es daher, passende Strategien zu erwerben, weiterzuentwickeln und gezielt einsetzen zu können, um den aktuellen Anforderungen im Berufsalltag gewachsen zu sein. Blinde und sehbehinderte Bürokräfte sollen zudem die Möglichkeit haben, sich über aktuelle Trends auf dem Arbeitsmarkt, neue Beschäftigungsmöglichkeiten und Entwicklungen in der modernen Bürokommunikation, insbesondere im Hinblick auf ihre spezifischen Bedarfe auszutauschen. Die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen für blinde und sehbehinderte Menschen ist eine satzungsgemäße Aufgabe des DBSV. Diese Fortbildung soll dazu beitragen, dass blinde und sehbehinderte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sich in der enger werdenden und konkurrenzgeprägten Arbeitswelt mit ihrem Wirken, ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten behaupten können. Ihre Anmeldung zur Tagung nehmen Sie bitte mit dem Anmeldeformular bis zum 25.11.2019 vor. Sie finden es am Ende dieses Beitrags. Geben Sie bitte bei der Anmeldung an, an welchem der vier Workshops Sie teilnehmen möchten und welchen Workshop Sie alternativ wählen. Folgende Workshops werden angeboten: • Workshop 1: Resilienz - Wege zu innerer Stärke sowie Modul 2 "Was ich verstehe und du nicht gesagt hast" - Gewaltfreie Kommunikation (GfK) • Workshop 2: Schubladen im Kopf - Eigen- und Fremdwahrnehmung im Miteinander des Arbeitsalltags - und die Behinderung mittendrin • Workshop 3: Wirkungsvoll!? - Ein Workshop rund um die Themen Stimme, Eigen- und Fremdwahrnehmung • Workshop 4: Work-Life-Balance im Lichte der Digitalisierung unter besonderer Berücksichtigung behinderungsspezifischer Aspekte Senden Sie bitte das ausgefüllte Anmeldeformular per E-Mail oder Fax an folgende Adresse: E-Mail-Adresse: u.bodinka@dbsv.org und bitte zusätzlich an die KS-Leitung; E-Mail-Adresse: ks-bb@ok.de Fax: 030 285387-200 Bitte melden Sie sich nicht selbst beim Aura-Hotel Saulgrub an. Die Anmeldung wird durch den DBSV geschehen. Wir bitten Sie auch, Ihre Begleitpersonen namentlich zu nennen. Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmerzahl der Workshops in Absprache mit den Workshopleitungen begrenzt ist. Die Einteilung erfolgt entsprechend dem Eingangsdatum der Anmeldung zur Fortbildung. Ist die jeweilige Höchstzahl erreicht, wird die Zweitwahl berücksichtigt. Sollte das Integrationsamt lediglich die Teilnahme an einem bestimmten Workshop bewilligen, bitten wir darum, dies durch die Vorlage eines entsprechenden Nachweises zu belegen. Kosten und sonstige Hinweise Die Seminarkosten betragen 730,00 € für Teilnehmende sowie 450,00 € für nicht teilnehmende Begleitpersonen. Der Preis beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Übernachtung, Vollpension, Raumnutzung sowie Getränke und Verköstigung während der Seminareinheiten. Da sich das Seminar grundsätzlich an die Zielgruppe blinder und sehbehinderter Berufstätiger richtet, hängt eine mögliche Teilnahme von Begleitpersonen von der jeweiligen Gruppenstärke ab. Bitte geben Sie daher bei der Anmeldung unbedingt an, ob die Begleitperson am Seminarprogramm (also den Vorträgen und den Workshops) teilnehmen soll. Eine lediglich beobachtende Anwesenheit von Begleitpersonen oder sonstiger Dritter in den Gruppen ist nicht erwünscht. Es sei denn, dass eine/r der Referentinnen oder Referenten aus bestimmten Gründen eine Assistenz erbittet. Die Ihnen entstehenden Gesamtkosten werden wir Ihnen nach dem Seminar mit einem gesonderten Schreiben in Rechnung stellen. Falls eine Verpflegungspauschale ausdrücklich in der Rechnung aufzuführen ist, geben Sie dies bitte unbedingt bei der Anmeldung an. Wir bitten Sie, den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Rechnung umgehend auf das in der Rechnung angegebene Konto zu überweisen. Diese Rechnung dient dann auch zur Vorlage bei Ihrem zuständigen Integrationsamt, um die Kosten erstattet zu bekommen. In der Vergangenheit wurde hier darauf hingewiesen, dass für diese Veranstaltung Sonderurlaub nach dem Arbeitnehmer-Weiterbildungsgesetz beantragt werden kann. Die Länder haben jedoch – obgleich es sich um ein Bundesgesetz handelt – große Spielräume und dadurch unterschiedliche Bestimmungen. Bitte beachten Sie dies unbedingt bei einem solchen Antrag. Legen Sie bitte das Programm und die Kostenzusage als Fotokopie Ihrem Arbeitgeber vor. Teilnehmende erhalten bei vollständiger Präsenz an der Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung ausgehändigt. Förderfähigkeit durch das Integrationsamt Es besteht die Möglichkeit, beim zuständigen Integrationsamt einen Antrag auf Förderung der Teilnahme an der Veranstaltung zu stellen. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin – Integrationsamt – hat die Förderfähigkeit des Seminars vollständig anerkannt und eine entsprechende Mitteilung an die Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter weitergegeben, so dass alle Integrationsämter in Deutschland hierüber informiert sind. Dennoch gilt Folgendes zu beachten: Es handelt sich um eine Ermessensentscheidung. Ob und in welcher Höhe das jeweils zuständige Integrationsamt die Teilnahme fördert, sollten Sie im Vorfeld abklären. Sollte Ihr Integrationsamt die Kosten des Seminars nicht oder nicht vollständig zahlen, können Sie sich an uns zwecks einer Beratung zur Einlegung eines Widerspruchs wenden. Zur Kostenübernahme bei Ihrem zuständigen Integrationsamt stellen Sie vor der Veranstaltung einen formlosen Antrag. Dieser könnte etwa wie folgt aussehen: „Hiermit beantrage ich die Übernahme der Kosten für die Teilnahme an der bundesweiten Fortbildung der Koordinationsstelle Büroberufe des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes e. V. vom 22.-26.01.2020. Die Kosten betragen 730 €. Ich bin blind/sehbehindert und als Bürokaufmann/Bürokauffrau/… tätig. Ich beabsichtige, an dem Seminar teilzunehmen. Wegen der Anforderungen im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit habe ich besonderes Interesse an Workshop […] Die Veranstaltung ist vom Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin – Integrationsamt – als vollständig förderfähig anerkannt worden. Für eine zeitnahe und positive Entscheidung wäre ich dankbar. Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.“ Fügen Sie dann dem Antrag bitte eine dienstliche Notwendigkeitsbestätigung Ihres Arbeitgebers und das Programm des Seminars bei. Empfehlung Schließen Sie mit der Anmeldung eine Reiserücktrittsversicherung ab. Die KS-Leitung des DBSV freut sich auf ihre Teilnahme. Anmeldeformular: Bitte zurücksenden bis zum 25.11.2019 per Fax an: 030 285387-200 oder per E-Mail an: u.bodinka@dbsv.org sowie zusätzlich an ks-bb@ok.de Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. Frau Christiane Möller Rungestr. 19, 10179 Berlin ANMELDUNG zur bundesweiten Fort- und Weiterbildungsveranstaltung der KS-Bürofachgruppen des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes e. V. vom 22.-26.01.2020 im Aura-Hotel Saulgrub Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise: • Eintragungen wie Namen, Anrede usw. bitte rechts neben den entsprechenden Angaben vornehmen. • Bei Angaben mit [ ja ], [ nein ], bitte Nichtzutreffendes streichen • Bei Angaben mit Auswahlfeldern in [ ], zutreffendes bitte mit einem x kennzeichnen. • Teilnahme an Workshop 1. und 2. Wahl mit entsprechender Ziffer angeben Angaben zur Teilnahme Landesverein des DBSV / andere Mitgliedsorganisation: Anrede: Name, Vorname: Anschrift: Telefon: E-Mail-Adresse: Name der Begleitung: Beabsichtigt die Begleitung, am Seminar teilzunehmen? [ ja ], [ nein ] Zimmerwunsch: Einzelzimmer [ ], Doppelzimmer [ ] Ich bin bereit, mein Zimmer zu teilen mit: Blindenführhund: [ ja ], [ nein ] Evtl. ausgehändigte Skripts und Unterlagen benötige ich in: Braille [ ], digital [ ], Schwarzschrift [ ] Bitte Verpflegungspauschale extra ausweisen: [ ja ], [ nein ] Sonstiges: Wahl des Workshops Workshop 1: Kommunikation und Resilienz, Workshop 2: Eigen- und Fremdwahrnehmung, Workshop 3: Wirkungsvoll, Stimme, Workshop 4: Work-Life-Balance im Lichte der Digitalisierung 1. Wahl: [ ] 2. Wahl: [ ] Teilnahmebedingungen Die Anmeldung erfolgt schriftlich, das heißt per Fax oder E-Mail, an den DBSV und gilt als verbindlich. Bei begrenzter Teilnehmerzahl behält sich der DBSV ein Auswahlverfahren vor. Nach Anmeldeschluss erhält der Teilnehmer/die Teilnehmerin eine Anmeldebestätigung. Der Anspruch auf Teilnahme entsteht erst mit Erhalt dieser Bestätigung. Zimmerreservierungen werden ausschließlich durch den DBSV vorgenommen. Nur durch den DBSV reservierte Zimmer können zur Abrechnung kommen. Wir weisen darauf hin, dass der DBSV für Stornokosten, die das Haus bei kurzfristiger Absage eventuell in Rechnung stellt, nicht aufkommt. Der Teilnehmerbeitrag wird mit separat gestellter Rechnung nach der Veranstaltung zum genannten Termin fällig. Tritt die angemeldete Person vor Anmeldeschluss zurück, entstehen dadurch in keinem Fall Kosten. Sollte es dem DBSV bei Rücktritt nach dem Anmeldeschluss nicht möglich sein, bereits gebuchte Zimmer kostenneutral zu stornieren, wird dem/der Teilnehmenden der hierdurch entstehende Aufwand in Rechnung gestellt. Referentenwechsel sowie Änderungen im Veranstaltungsablauf berechtigen die Teilnehmenden nicht zum Rücktritt von der Anmeldung oder zur Minderung des Teilnehmerbeitrages. Der DBSV behält sich vor, z. B. bei ungenügender Beteiligung oder Krankheit eine Veranstaltung abzusagen. Bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Falle erstattet. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen. Erklärung zum Datenschutz Dem/der Teilnehmenden ist bekannt und er/sie willigt mit der Anmeldung zur Veranstaltung darin ein, - [ ] dass die zur Abwicklung der Veranstaltung erforderlichen persönlichen Daten vom DBSV / der Leitung der KS Büroberufe auf elektronischen Datenträgern gespeichert werden. Der/die Teilnehmende stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Die gespeicherten persönlichen Daten werden vom DBSV / der KS-Leitung selbstverständlich vertraulich behandelt. - [ ] dass die zur Abwicklung der Veranstaltung erforderlichen persönlichen Daten auch an die Tagungsstätte weitergegeben werden. - [ ] dass sein/ihr Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse in eine Teilnehmerliste aufgenommen werden, die den Teilnehmenden der Veranstaltung ausgehändigt wird. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des/der Teilnehmenden erfolgt unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Dem/der Teilnehmenden steht das Recht zu, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der DBSV / die KS-Leitung sind in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten des/der Teilnehmenden verpflichtet. Ich melde mich (und meine Mitreisenden) hiermit verbindlich zur o. g. Veranstaltung an und erkenne die Erklärung zum Datenschutz sowie die genannten Teilnahmebedingungen an. Datum Unterschrift (vollständiger Name) Ihr BBSB-Inform BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen. Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag. Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen: - Mail: mailto:bbsb-inform@bbsb.org - Judith Faltl: Telefon 0 89 - 68 52 58 - Christian Schöpplein: mailto:christian.schoepplein@bbsb.org Wenn Sie sich zum bbsb-inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an mailto:bbsb-inform-subscribe@lists.bbsb.org Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an mailto:bbsb-inform-unsubscribe@lists.bbsb.org