Mittwoch, 06. März 2024

Gemeinsame Begehung der neuen Verteilerebene des Augsburger Hauptbahnhof am 12. März um 14 UhrWas ihr wollt – Theater mit Audiodeskription am 09.03. im Volkstheater München, noch Restkarten – BBSB-Inform – 06.03.2024

Sehr geehrte Damen und Herren,

Am 08. Dezember 2023 fand die Eröffnung der Verteilerebene des Augsburger Hauptbahnhofes statt.
Leider dauert es noch, bis die unterste Verteilerebene zur Straßenbahn fertig gestellt wird, aber dennoch bietet der Arbeitskreis bauliche Barrierefreiheit des Bayerischen Blinden und Sehbehinderten Bund e. V. eine fachkundige Begehung zu den freigegebenen Verteilerebenen an.

Termin hierfür ist Dienstag der 12. März 2024 um 14.00 Uhr.
Wir treffen uns vor dem Eingang der Post am Augsburger Hauptbahnhof. Es ist sinnvoll sich für diese Begehung selbst eine sehende Begleitung zu organisieren!

Wer an dieser Veranstaltung teilnehmen möchte, meldet sich bitte in der Blickpunkt Auge Beratungsstelle Augsburg an.
Telefon: 08 21 4 55 41 50
oder per E-Mail augsburg(at)bbsb.org
Anmeldeschluss ist der 8. März 2024.

Was ihr wollt – Theater mit Audiodeskription am 09.03. im Volkstheater München, noch Restkarten
Das Münchner Volkstheater präsentiert am Samstag, 9.3.2024, 19:30 ein besonderes Highlight: „Was ihr wollt“ von William Shakespeare mit Live Audiodeskription und vorheriger Bühnenführung für blinde und sehbehinderte Menschen.
Dauer des Stückes ca. 2 Stunden und 10 Minuten, ohne Pause.
Regie: Christian Stückl,
Premiere war am 27.10.2023.
Es sind noch wenige Restkarten verfügbar.

„Was ihr wollt“ – Die Handlung in der Inszenierung Die Komödie spielt in Illyrien, einer Insel, auf der in Sachen Liebe alles und nichts möglich ist:
Eine Schiffbrüchige wird an die Küste Illyriens gespült – es handelt sich um Viola (Henriette Nagel), die glaubt, dass ihr Zwillingsbruder Sebastian bei dem Schiffsunglück sein Leben verloren hat. Viola verkleidet sich als Mann, nennt sich Cesario und wird Diener des Herzogs Orsino (Jan Meeno Jürgens), der über die Insel herrscht und unsterblich in Gräfin Olivia (Liv Stapelfeldt) verliebt ist. Als Cesario hat Viola die Liebesbotschaften des Herzogs, der nicht bemerkt, dass sein neuer Diener eine Frau ist, an die Gräfin zu überbringen, während Viola selbst in den Herzog verliebt ist. Gräfin Olivia jedoch, die um ihren Bruder trauert und deshalb eigentlich sieben Jahre lang keinen Mann ansehen will, interessiert sich nicht für Orsino, sondern nur für den jungen Mann Cesario, ohne zu erkennen, dass dieser eine Frau ist. Sir Andrew (Vincent Sauer) möchte Olivia heiraten, und wird von Sir Toby (Alexandros Koutsoulis), dem Onkel Olivias, unterstützt, weil der es auf das Geld seiner Nichte abgesehen hat, das ihm seinen ausschweifenden Lebenswandel finanzieren könnte. Weil Olivias Haushofmeister Malvolio (Steffen Link) ebenfalls für Olivia schwärmt und ihre Pläne immer wieder durchkreuzt, wollen ihm Sir Toby und Sir Andrew gemeinsam mit Olivias Zofe Maria (Luise Deborah Daberkow) und dem Narren (Lorenz Hochhuth) einen Streich spielen. Maria ahmt die Handschrift der Gräfin nach und schreibt Malvolio einen Brief, der den Verwalter glauben machen soll, Gräfin Olivia sei in ihn verliebt. Malvolio schenkt dem gefälschten Brief tatsächlich Glauben und kleidet und benimmt sich fortan äußerst seltsam, weil der Brief genau das von ihm verlangt hat. Sir Toby und Maria erklären ihn deshalb für verrückt und sperren ihn ein – und zusätzlich macht sich dann auch noch der Narr über ihn lustig.

Nach einiger Zeit taucht Sebastian (Jawad Rajpoot) auf der Insel auf – er ist von Antonio (Cengiz Görür) aus dem Wasser gezogen worden. Antonio hat sich auf den ersten Blick in Sebastian verliebt und begleitet ihn deshalb auf Schritt und Tritt. Als Gräfin Olivia zufällig auf Sebastian trifft, hält sie ihn für Cesario und entbrennt nun endgültig in heißer Liebe zu ihm. Darüber ist Herzog Orsino so wütend, dass er Viola mit dem Tod droht, was aber durch das Auftreten Sebastians verhindert wird. Zwar stirbt am Ende niemand, doch keiner bekommt, wen sieer am Anfang eigentlich hat haben wollen.

Preise im Volkstheater: bis 99% Behinderung gibt es 50% Ermäßigung; bei 100% Behinderung ist der Eintritt kostenlos.
Begleitpersonen (bei Bl im Ausweis) 50% Ermäßigung.
Reservierungen unter Telefon: 0 89 5 23 46 55 Montag bis Freitag 11-18 Uhr und Samstag 11-14 Uhr.
Für Blinde, Sehbehinderte und ihre Begleiter sind 20 Karten geblockt.

Folgende Angaben werden benötigt:
Sind Sie blind oder sehend?
Benötigen Sie einen Kopfhörer?
Auch sehende Begleiter haben die Chance, diesen auszuprobieren.
Bringen Sie einen Führhund mit?
Kommen Sie ohne Begleitung und benötigen eine Abholung an der U-bahn?

Für die Organisation von Begleitpersonen steht Ihnen auch Sascha Schulze unter Telefon: 01 72 8 14 26 80 oder
E-Mail: sascha.schulze(at)bbsb.org zur Verfügung.

Sie erreichen das Volkstheater mit den U-Bahnlinien U3/U6, Haltestelle Poccistraße.

Die Übertragung der Audiodeskription erfolgt durch Kopfhörer, die Ihnen im Foyer gegen Abgabe eines kleinen Pfands ausgehändigt werden. Bitte bringen Sie auf alle Fälle Ihren Schwerbehindertenausweis mit.

Den Text der Beschreibung erstellten Elisabeth Regenhard, Sascha Schulze und Rolf Kaiser, langjährige Filmbeschreiber. Live eingesprochen wird die Audiodeskriptionvon Elisabeth Regenhard.
Es ist unbedingt erforderlich, falls Sie an der Bühnenführung teilnehmen möchten, dass Sie spätestens um 18:15 Uhr im Volkstheater sind, damit alle Besucher, die einen Kopfhörer benötigen, diesen vorher erhalten können. Schon kurz vor Beginn des Stücks werden Ihnen wesentliche Informationen, sowie die wichtigsten Personen live über Ihren Kopfhörer beschrieben.
Das Stück beginnt um 19:30 Uhr.

Ihr BBSB-Inform

Wichtiger Hinweis: Aktuell blockieren viele Spam-Filter die Absenderadresse „lists.bbsb.org“. Bitte prüfen Sie ggf. die Einstellungen Ihres Spamfilters.
Zusätzlich verzichten wir auf klickbare Links und ersetzen z. B. das „@“-Zeichen in einer Mail-Adresse durch die Umschreibung „[at]“.

BBSB-Inform wird Ihnen auch am Telefon vorgelesen. Wählen Sie: 0871 7000 14000 (dt. Festnetz).

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen:

  • Mail: Redaktionbbsbinform(at)bbsb.org
  • Judith Faltl: Telefon 0 89 – 68 52 58
  • Tobias Michl: Telefon 0 8236 – 958 19 12

Wenn Sie sich zum bbsb-inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an bbsb-inform-subscribe[at]lists.bbsb.org. Es folgt eine Bestätigungs-E-Mail, auf die Sie einfach antworten. Befolgen Sie ggf. weitere Anweisungen.
Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen.

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an bbsb-inform-unsubscribe[at]lists.bbsb.org.

Datenschutz-Einstellungen (Cookies)

Wir setzen Cookies auf den Internetseiten des BBSB e.V. ein. Einige davon sind für den Betrieb der Website notwendig. Andere helfen uns, Ihnen ein verbessertes Informationsangebot zu bieten. Da uns Datenschutz sehr wichtig ist, entscheiden Sie bitte selbst über den Umfang des Einsatzes bei Ihrem Besuch. Stimmen Sie entweder dem Einsatz aller von uns eingesetzten Cookies zu oder wählen Ihre individuelle Einstellung. Vielen Dank und viel Spaß beim Besuch unserer Website!

Details

Diese Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website notwendig. Z. B. werden dort Ihre hier getroffenen Cookie-Einstellungen gespeichert.

Cookie-Name: ww-cookies

Zweck: Speichert die Datenschutz-Einstellungen des Besuchers, die in der Cookie-Hinweisbox ausgewählt wurden.
Cookie-Gültigkeit: 30 Tage
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/

Details

Statistische Erfassung anonymisierter Nutzerdaten.

Cookie-Name: _pk_testcookie

Zweck: Prüft ob der Browser des Benutzers überhaupt Cookies speichert.
Cookie-Gültigkeit: wird unmittelbar wieder gelöscht
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/

Cookie-Name: _pk_id

Zweck: Generiert statistische Daten wie der Benutzer die Website benutzt.
Cookie-Gültigkeit: 13 Monate
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/

Cookie-Name: _pk_ref

Zweck: Speichert über welche Vorgänger-Website der Benutzer auf die Website gekommen ist.
Cookie-Gültigkeit: 6 Monate
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/

Cookie-Namen: _pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr

Zweck: Speichert temporär statistische Daten für den aktuellen Besuch des Benutzers auf der Website.
Cookie-Gültigkeit: 30 Minuten
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/