Dienstag, 30. November 2021

„Wie möchte ich lernen?“ – Warum der Mobile Sonderpädagogische Dienst für blinde und sehbehinderte Schüler*innen in Bayern erweitert werden muss – BBSB-Inform – 30.11.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

besuchen Schülerinnen mit Behinderung eine Regelschule, sollen Mitarbeiterinnen der Mobilen sonderpädagogischen Dienste die Lehrerinnen und das Umfeld beraten und die Schülerinnen fördern.
Warum das derzeit nicht optimal funktioniert und was getan werden muss, schilderten wir in einer Pressemitteilung Anfang Oktober, die sie heute lesen können.

München, 1. Oktober 2021 – Blinde und sehbehinderte Schüler*innen können gut an Regelschulen lernen. Vorausgesetzt sie erhalten ausreichend Unterstützung von den Fachkräften des Mobilen Sonderpädagogischen Dienstes (MSD). Das ist in Bayern oft nicht gewährleistet, da das Stundenkontingent gedeckelt ist und nicht dem individuellen Bedarf der Kinder entspricht. Der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. (BBSB) fordert deshalb eine Aufhebung der Stundenbegrenzung für den Mobilen Sonderpädagogischen Dienst.

Blinde und sehbehinderte Schüler*innen lernen (manchmal) anders. Sie schreiben beispielsweise die Zahlen beim Multiplizieren nicht untereinander, sondern nebeneinander, ertasten Musiknoten oder brauchen ein spezielles Ordnungssystem für ihre Arbeitsmaterialien. Sogar am Handarbeitsunterricht können sie teilnehmen, wenn sie individuell angeleitet werden. Die dafür benötigten Techniken bringen ihnen die Fachkräfte des Mobilen Sonderpädagogischen Dienstes bei.

Chronisch unterfinanziert
Aber der MSD, der dafür Sorge trägt, dass die Kinder und Jugendlichen an der Regelschule erfolgreich lernen können und ihren Fähigkeiten entsprechend gefördert werden, ist chronisch unterfinanziert. Das Stundenkontingent ist pro Schüler*in gedeckelt, sodass nur ca. eine Unterrichtsstunde pro Woche und Kind ankommt. Häufig fehlt so die Zeit für die wichtige Wiederholung des Unterrichtsstoffes oder das Einüben von Fertigkeiten.
„Unsere Tochter Judith musste leider die Regelschule nach der sechsten Klasse verlassen, da keine sonderpädagogische Fachkraft zur Verfügung stand, die die Lehrkraft beim Kochunterricht entsprechend unterstützt hätte. Da Judith aber unbedingt den sozialen Zweig nehmen wollte, ist sie an das Sehbehinderten- und Blindenzentrum in Unterschleißheim gewechselt“, sagt Anneliese Keil.

Forderung: Deckelung der Stunden aufheben
„Die Stunden für die MSD-Fachkräfte zu deckeln, schadet der Inklusion. Wir fordern deshalb, dass der Art. 21 Abs. 2 BayEUG in Hinblick auf die Weiterentwicklung des MSD abgeändert und die bisherige Deckelung der MSD-Stundenkontingente aufgehoben wird“, sagt Franziska Weigand, Mitglied im Landesvorstand des BBSB e.V.

Einen guten Einblick in den Alltag eines blinden Schulkindes und die Zusammenarbeit mit dem Mobilen Sonderpädagogischen Dienst (MSD) gibt das Interview mit Judith Keil (13 Jahre) und ihrer Mutter, Anneliese Keil:
www.bbsb.org/interview-msd

Weiterführende Informationen
Gesetzentwurf des BBSB e.V.: https://bbsb.org/wp-content/uploads/2021/10/Gesetzentwurf-MSD-BBSB.pdf

Fachliche Ansprechpartnerin
Franziska Weigand
Mitglied im Landesvorstand des BBSB e.V.
E-Mail: franziska.weigand@bbsb.org

Pressekontakt
Gundhild Heigl
Leitung Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising
E-Mail: gundhild.heigl@bbsb.org
Telefon: 0 89 55 9 88 424

Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. (BBSB)
Der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. (BBSB) ist die Selbsthilfeorganisation der mehr als 100.000 blinden, sehbehinderten und zusätzlich gehandikapten Menschen in Bayern. Er vertritt ihre Interessen gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Ziel des BBSB e.V. ist es, blinden und sehbehinderten Menschen ein selbstbestimmtes und möglichst selbstständiges Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen. In zehn Blickpunkt Auge-Beratungsstellen bietet der BBSB e.V. wohnortnahe Hilfen an – dazu gehören der ambulante Reha-Dienst mit Schulung in selbständiger Haushalts- und Lebensführung, sozialrechtliche Beratung, individueller Textservice, berufliche Rehabilitation, Austausch mit Gleichbetroffenen, Freizeit und Fortbildung.

Ihr BBSB-Inform

BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen. Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag.

Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen:

  • Mail: mailto:bbsb-inform@bbsb.org
  • Judith Faltl: Telefon 0 89 - 68 52 58
  • Tobias Michl: Telefon 0 89 - 59 94 38 62

Wenn Sie sich zum bbsb-inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an mailto:bbsb-inform-subscribe@lists.bbsb.org
Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen.

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an mailto:bbsb-inform-unsubscribe@lists.bbsb.org

Datenschutz-Einstellungen (Cookies)

Wir setzen Cookies auf den Internetseiten des BBSB e.V. ein. Einige davon sind für den Betrieb der Website notwendig. Andere helfen uns, Ihnen ein verbessertes Informationsangebot zu bieten. Da uns Datenschutz sehr wichtig ist, entscheiden Sie bitte selbst über den Umfang des Einsatzes bei Ihrem Besuch. Stimmen Sie entweder dem Einsatz aller von uns eingesetzten Cookies zu oder wählen Ihre individuelle Einstellung. Vielen Dank und viel Spaß beim Besuch unserer Website!

Details

Diese Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website notwendig. Z. B. werden dort Ihre hier getroffenen Cookie-Einstellungen gespeichert.

Cookie-Name: ww-cookies

Zweck: Speichert die Datenschutz-Einstellungen des Besuchers, die in der Cookie-Hinweisbox ausgewählt wurden.
Cookie-Gültigkeit: 30 Tage
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/

Details

Statistische Erfassung anonymisierter Nutzerdaten.

Cookie-Name: _pk_testcookie

Zweck: Prüft ob der Browser des Benutzers überhaupt Cookies speichert.
Cookie-Gültigkeit: wird unmittelbar wieder gelöscht
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/

Cookie-Name: _pk_id

Zweck: Generiert statistische Daten wie der Benutzer die Website benutzt.
Cookie-Gültigkeit: 13 Monate
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/

Cookie-Name: _pk_ref

Zweck: Speichert über welche Vorgänger-Website der Benutzer auf die Website gekommen ist.
Cookie-Gültigkeit: 6 Monate
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/

Cookie-Namen: _pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr

Zweck: Speichert temporär statistische Daten für den aktuellen Besuch des Benutzers auf der Website.
Cookie-Gültigkeit: 30 Minuten
Anbieter: Eigentümer der Website (keine Übermittlung an Drittanbieter)
Datenschutz: https://bbsb.org/datenschutz/