Donnerstag, 01. August 2019

Wir zwitschern auf Twitter – verbinden sie sich mit uns – BBSB-Inform – 01.08.2019

Sehr geehrte Damen und Herren, seit Kurzem „zwitschert“ der BBSB e. V. nun fleißig auf Twitter. Unsere Infos zu unserem Twitter Account für sie: Titelbild: Großaufnahme von Brailleschrift Profilbild: BBSB mit Stockmännchen Account-Name: @bbsb_ev Hashtags: #Inklusion, #Selbsthilfe, #Barrierefreiheit Dass Social Media die Art unserer Kommunikation verändert hat, ist nicht mehr neu. Auf Twitter werden Informationen in Echtzeit weitergegeben und somit Wissen zu unterschiedlichsten Themen verbreitet. Da sich die Nachrichten auf Twitter, die sogenannten Tweets, auf max. 280 Zeichen beschränken müssen, bekommt man viele Neuigkeiten schnell und kurz zusammengefasst auf einen Blick. Ein paar Vokabeln aus diesem Bereich: Tweet: Eine Nachricht mit max. 280 Zeichen – obwohl es auch Verkettungen gibt; Hashtag: Ein Begriff, der mit einem #Nummernzeichen beginnt und als Schlagwort oder Suchbegriff verwendet wird, um auf einen größeren Themenzusammenhang z.B. auf #Inklusion oder #Barrierefreiheit hinzuweisen; Retweet: Weiterverbreitung eines Tweets (ggf. mit Zitat); @bbsb_ev: Erwähnungen bestehen aus dem Namen des erwähnten Nutzers mit einem vorangestellten @-Zeichen (Klammeraffe). Folgen Sie uns auf Twitter und informieren Sie sich über Neuigkeiten, kommentieren bzw. verbreiten Sie Tweets oder drücken Sie einfach nur auf den „Gefällt mir“-Button. Aktuelle Redaktion: Judith Faltl, Landesvorsitzende, Steffen Erzgraber, Landesgeschäftsführer V&S. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ihr BBSB-Inform BBSB-Inform wird Ihnen, wann immer Sie das wollen, am Telefon vorgelesen. Wählen Sie: 0871 7000 14000. Es gilt das für den benutzten Anschluss vereinbarte Verbindungsentgelt ohne Aufschlag. Das Redaktionsteam können sie folgendermaßen erreichen: - Mail: mailto:bbsb-inform@bbsb.org - Judith Faltl: Telefon 0 89 - 68 52 58 - Christian Schöpplein: mailto:christian.schoepplein@bbsb.org Wenn Sie sich zum bbsb-inform-Newsletter anmelden möchten, schicken Sie eine leere E-Mail an mailto:bbsb-inform-subscribe@lists.bbsb.org Dann erhalten Sie von Montag bis Freitag aktuelle Informationen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Senden Sie hierfür eine leere E-Mail an mailto:bbsb-inform-unsubscribe@lists.bbsb.org