Montag, 29. Juli 2019

Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d) in Teilzeit für die rbm

Die rbm gemeinnützige GmbH - die Rechtsberatungsgesellschaft der Deutschen Blinden- und Sehbehindertenselbsthilfe -  sucht für ihre, im Aufbau befindliche, Niederlassung in München

Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d) in Teilzeit (20 Std.)

Die rbm gemeinnützige GmbH ist die gemeinsame Rechtsberatungsgesellschaft des DBSV (Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e. V.) und BBSB (Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund e.V.).

Die Rechtsberatung wird ausschließlich von behinderten Juristen durchgeführt, die über spezielles Know-how in behindertenrechtlichen Fragen verfügen (weitere Informationen unter www.rbm-rechtsberatung.de).

Ihre Aufgabe besteht in der zuverlässigen Erbringung von behinderungsbedingt notwendigen Assistenzleistungen, sowie die typische Unterstützung von Juristen bei der Erledigung von in einer Kanzlei anfallenden Arbeiten. Ihre Aufgabe umfasst demnach insbesondere:

  • die Pflege des Aktensystems
  • die Führung eines Fristenbuches
  • die Überarbeitung oder Erstellung von Schriftsätzen nach Diktat oder Vorlage
  • Erstellung von Rechnungen (auch auf RVG-Basis)
  • die weitgehend selbstständige Abwicklung des anfallenden Schriftverkehrs (Empfangnahme, Registrierung, Versand, etc.)
  • telefonische Mandantenbetreuung, Führung eines Terminkalenders, Terminvereinbarungen mit Mandanten und Gerichten
  • notwendige Assistenzleistungen für unsere Juristen

Teamfähigkeit, fundierte Kenntnisse in der Anwendung der Rechtsanwaltssoftware "RA-Micro", sowie den routinierten Umgang mit dem PC einschließlich gängiger Bürosoftware setzen wir voraus.

Die Bezahlung erfolgt ortsüblich für den Umfang einer halben Stelle (20 Wochenstunden).

Bewerbungen sind bis zum 20.08.2019 zu richten an:

kontakt@rbm-rechtsberatung.de