Hilfsmittelberatung – Hier finden Sie die richtigen Hilfsmittel

Hilfsmittel unterstützen Sie im Alltag, in Ausbildung, Studium und Beruf.

Geldzähler
DBSV/A.Friese

Sehbehindert oder blind zu werden, bedeutet eine gravierende Veränderung der Lebenssituation. Gewohnte Handlungen wie der Blick auf die Uhr oder das Smartphone, Erkennen von Geld oder Lesen sind nur noch eingeschränkt oder nicht mehr möglich. Spezielle Hilfsmittel erhalten Ihre Lesefähigkeit und unterstützen Sie, den Alltag eigenständig und selbständig zu meistern, in Ausbildung und Studium mitzuhalten und Ihren Beruf auszuüben.  

Sie möchten die Hilfsmittel ausprobieren oder brauchen eine Beratung, um das richtige Hilfsmittel zu finden? Dann kommen Sie in unsere Beratungsstellen in München oder Nürnberg. Dort finden Sie aktuelle Hilfsmittel wie:

Hilfsmittel Beispiele
Vergrößernde und elektronische Seh- und Lesehilfen optische und elektronische Lupen, Lupenbrillen etc.
Leseleuchten und Lesesprechsysteme kamera- und scanner-basierte Systeme
Spezielle Alltagshilfen
Armband- und Taschenuhren/Wecker, Küchenwaage und Personenwaage, Farberkennungsgerät, Fieberthermometer/Thermometer für Innen- und Außentemperatur
Spezielle Hörbuch-Abspielgeräte DAISY-Player mit und ohne CD-Laufwerk
Tastbare Hilfsmittel Gesellschaftsspiele (Brett- und Kartenspiele), Uhren, Kompass, Geldscheinerkennung („Cashtest“), Sockensortierhilfe

Da wir keinem Hersteller verpflichtet sind, können wir Sie neutral beraten.

Hilfsmittelberatung in Südbayern und in Nordbayern

Wenn Sie nicht nach München oder Nürnberg kommen möchten, können Sie sich auch in allen anderen Beratungsstellen allgemein zum Thema Hilfsmittel informieren.

Elektronische Hilfsmittel für blinde Menschen

Elektronische Hilfsmittel sind beispielsweise Braillezeilen, Screenreader, mobile Notizgeräte oder Navigationssysteme. Auch handelsübliche Geräte können von blinden Menschen genutzt werden (Universal Design). Hierzu berät Sie ein speziell geschulter Mitarbeiter des BBSB.

Elektronische Hilfsmittel für sehbehinderte Menschen

Elektronische Hilfsmittel sind beispielsweise Braillezeilen, Screenreader, mobile Notizgeräte oder Navigationssysteme. Auch handelsübliche Geräte können von blinden Menschen genutzt werden (Universal Design). Hierzu berät Sie ein speziell geschulter Mitarbeiter des BBSB.

Kontakt

Kathrin Schreck

Hilfsmittelberatung Südbayern
Telefon:089 55988-511 E-Mail:kathrin.schreck@bbsb.org Adresse:BBSB e.V.
Blickpunkt Auge-Beratungsstelle Oberbayern-München
Arnulfstr. 22
80335 München

Sophia Dreher

Hilfsmittelberatung Südbayern
Telefon:089 55988-210 E-Mail:sophia.dreher@bbsb.org Adresse:BBSB e.V.
Blickpunkt Auge-Beratungsstelle Oberbayern-München
Arnulfstr. 22
80335 München

Gerhard Frühwald

Hilfsmittelberatung Nordbayern
Telefon:0911 23600-11 E-Mail:gerhard.fruehwald@bbsb.org Adresse:BBSB e.V.
Blickpunkt Auge-Beratungsstelle Nürnberg
Bahnhofsplatz 6
90443 Nürnberg

Cem Tören

Referent elektronische Hilfsmittel für blinde Menschen und Mitglied Arbeitskreis Digitalisierung

Sebastian Eckardt

Referent elektronische Hilfsmittel für sehbehinderte Menschen und Mitglied Arbeitskreis Digitalisierung