Hauptamtliche Mitarbeit – Zusammenspiel von Ehrenamt und Hauptamt

Die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen mit Ihrer Arbeit die Ehrenamtlichen vor Ort.

BBSB

Der Verein verfolgt viele Ziele und bewältigt zahlreiche Aufgaben. Angefangen von der Beratung von blinden und sehbehinderten Menschen, über die politische Arbeit für Menschen mit Blindheit- und Sehbehinderung, Durchsetzung der Barrierefreiheit im Straßenverkehr und öffentlichen Gebäuden bis hin zur Unterstützung der medizinischen Forschung.

Für all diese Aufgaben braucht es gefestigte Strukturen, Erreichbarkeit und Sichtbarkeit. Um dies kontinuierlich sicherzustellen, arbeitet der Verein – neben den ehrenamtlichen  – auch mit hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Dies spiegelt sich auch in der Aufgabenteilung wieder: Ehrenamtliche sind in den Beratungsstellen vor Ort. Sie fangen die Betroffenen auf, geben ihnen Halt, sind für sie da und gestalten das Leben im Verein. Sie sind außerdem wichtige Impulsgeber für die politische Arbeit des BBSB, denn sie sind am Puls der Zeit.

Die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind vorwiegend in der Landesgeschäftsstelle tätig und unterstützen mit ihrer Arbeit die Aufgaben des Vereins und die Bezirksgruppen vor Ort, bspw. durch Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising, im BIT-Zentrum, in den Fachdiensten oder in der Koordination des Blickpunkt Auge-Mobils.